Herzlich willkommen im NATUR & HEILEN-Forum.
Weitere Informationen zur Nutzung des Forums finden Sie hier:



Forum

Suche im Forum:
Thema ohne neue Antworten

Entspannungsstrategien für den Alltag?


Autor Nachricht
Verfasst am: 22.08.2018 [14:51]
Pfingstrose
Themenersteller
Dabei seit: 17.08.2017
Beiträge: 54
Mein Bruder, zu dem ich viel Kontakt habe, wirkt in letzter Zeit stark gestresst. Sein Chef hat ihm teilweise einen neuen Arbeitsbereich zugewiesen, er muss viele schwierige Aufgaben übernehmen, vor allem mit dem Programm Excel, was ihm wohl schwer zu schaffen macht. Ich merke richtig, wie ihn die Arbeit auszehrt. Aber was soll er machen, er ist auf den Job angewiesen, Haus und Auto zahlen sich nicht von alleine ab, die Familie will ernährt sein.
Nun überlege ich, welche Entspannungsstrategien für ihn gut sein könnten. Habt ihr Ideen, was man da machen könnte? Was sich gut in den Arbeitsalltag integrieren lässt?
Verfasst am: 23.08.2018 [11:40]
WimpelKresse
Dabei seit: 18.07.2018
Beiträge: 15
Hallo Pfingstrose,
der erste Gedanke der mir dazu kam, war nicht der nach Entspannungsstrategien, sondern der, dass dein Bruder dringend etwas an seinen Arbeitsverhältnissen ändern muss. Weil du von Excel schreibst, deswegen eine kurze Anmerkung von mir: Vielleicht wäre es grundsätzlich sinnvoller, ein Business Analytics Tool zu verwenden? Das erleichtert die Arbeit heutzutage enorm, siehe diesen Infoartikel.

Klar, wenn er seinen Chef nicht überzeugen kann, es einfacher zu gestalten und darauf angewiesen ist, dann muss er andersweitig schauen. Sport ist ganz wichtig! Das hilft enorm. Auch klassische Entspannungsübungen wie beispielsweise Yoga. Und natürlich sollte auch die Familie versuchen, ihn zu entlasten.

ich hoffe das hilft weiter
Liebe Grüße
Verfasst am: 31.08.2018 [09:07]
Priverime
Dabei seit: 24.07.2018
Beiträge: 15
Er soll unbedingt das Gespräch mit seinen Vorgesetzten suchen. Das ist kein Zustand. Die psychische / mentale Beschaffenheit der Mitarbeiter wirkt sich stark aufs Kollektiv und die Leistung aus (+ Privatleben). Wenn das Zusammenspiel nicht klappt, wird es nicht schön enden.