Herzlich willkommen im NATUR & HEILEN-Forum.
Weitere Informationen zur Nutzung des Forums finden Sie hier:



Forum

Suche im Forum:
Thema mit vielen Antworten

MUNDROSE (Perioale Dermatitis)


Autor Nachricht
Verfasst am: 28.01.2016 [13:08]
Alles Grün
Themenersteller
Dabei seit: 23.01.2016
Beiträge: 13
Hallo Erika,
ich werde morgen noch einmal damit anfangen. Waren 2 Wochen zu wenig?
Ein Heilpraktiker hatte mir beim Fasten im November 2015 gesagt, dass ich wahrscheinlich einen Kaliummangel habe. Ich nehme jetzt zusätzlich das Schüssler Salz 5 (D6). Und ich merke, dass es besser wird. Welche Kombination der Schüssler Salze empfiehlst du mir (als Ferndiagnose).
Leichte Pigmentstörungen habe ich mit dem Vitamin D gut beheben können.
Gibt es auch ein Schüssler Salz für Pigmentverschiebungen?

Liebe Grüße, Kirsten
Verfasst am: 28.01.2016 [13:45]
Moringabegeisterte Erika
Dabei seit: 28.07.2013
Beiträge: 380
Hallo, Kirsten,

ich bin mir nicht sicher, was Du mit "Pigmentverschiebungen" meinst, sowas wie vermehrte Sommersprossen oder das, was man gemeinhin als "Altersflecken" bezeichnet, was eigentlich nichts mit dem Alter zu tun hat, sondern Ablagerungen von Schadstoffen sind, die für den Körper an den Stellen ungefährlich sind!

Wenn Du Vitamin D eingenommen hast, mein Rat:
jeden Tag 1 Stunde nach Möglichkeit im Freien verbringen, ob bei Sport, spazieren gehen, Gartenarbeit oder einfach nur im Freien sitzen und der Vitamin D-Mangel wird behoben!

Statt einer Ferndiagnose, die weder die Vorgeschichte kennt, noch die Haut selbst sieht, empfehle ich Dir eins meiner Lieblingsbücher:

"Mineralstoffe nach Dr. Schüssler"
Ein Tor zu körperlicher und seelischer Gesundheit
von Kellenberger/Kopsche

Das ist eine einmalige Anschaffung und bringt Dir sicher den gewünschten Erfolg, da nicht nur ein Mittel manchmal nötig ist, sondern da kann man auch ablesen, wann etwas besser oder schlechter wird!

Besonders wer auch noch Familie hat, für den ist dieses Buch wie eine Schatztruhe, wo man immer wieder nachsehen kann, um sich selbst zu helfen!

Du Du eine Fastenkur gemacht hast, was nicht immer empfehlenswert ist, weil in dieser Zeit nicht nur viele Schadstoffe und Gifte gelöst werden, und das wichtigste dabei ist, daß diese aus jeden Fall alle ausgeleitet werden, sonst kreisen sie - jetzt wieder aktiv - im Körper und machen manchmal Schwierigkeiten!

Außerdem ist durch das Fasten immer ein Mineral-Mangel, Vitamin-Mangel, und auch andere gravierende Mängel durch die fehlende Nahrungszufuhr vorhanden, besonders Magnesiummangel!

Deshalb wird in der chin. Medizin kaum etwas vom Fasten gehalten, da dadurch Defizite entstehen, statt Ungleichgewichte auszugleichen!

Wichtig ist das tägliche viele Wasser trinken, aber auch dadurch werden Mineralstoffe ausgespült, die dringend ersetzt werden müssen!

Ob Du das Urin-Einreiben wiederholst, bleibt Dir überlassen, ich wollte nur wissen, ob es ein Problem für Dich ist, da viele dabei eine Hemmschwelle haben!

Liebe Grüße
Moringabegeisterte Erika!
Verfasst am: 21.12.2017 [14:28]
Annemue
Dabei seit: 25.01.2013
Beiträge: 1
Guten Tag zusammen und Hallo Erika,
ich habe mit großer Aufmerksam euren Dialog gelesen. Ich leide auch seit 2016 unter Mundrose, die mal stärker, auch wieder schwächer wird. Zur Zeit ist sie wieder besonders stark. Ich habe angefangen mit der Urinbehandlung und habe folgende Fragen: Ist es wichtig nur den Morgenurin zu nehmen oder wirkt jeder Urin im Laufe des Tages? Mein Morgenurin ist leicht trüb, ist es trotzdem für die Anwendungen geeignet? Wie oft sollte man an einem Tag damit behandeln?
Ich habe mal gelesen, dass Heilerdepackungen sinnvoll sein sollen - kannst du das bestätigen?

du scheinst ja moringa begeistert zu sein - wie nimmt man moringa am besten oder ist es ega,ob als Tee oder in Salat, Smothies etc.?
Bedanke mich schon für eure Anworten
schöne Grüße Anne
Verfasst am: 21.12.2017 [17:16]
Moringabegeisterte Erika
Dabei seit: 28.07.2013
Beiträge: 380
Hallo, liebe Annemue,

am besten, Du schreibst mich per Email bzw.PN an, denn es sind mehrere und unterschiedliche Fragen und dazu auch unterschiedliche Antworten!

Es gibt viel zu Urin zu sagen, besonders wenn er trueb ist, und auch einfache weitere Tests,'die Du zuhause machen kannst!

Zu Mundrose gibt es auch viele Moeglichketen, wieso Dein Koerper sich nicht anders zu helfen weiss!

Natuerlich kannst Du auch den Tagesurin nehmen, nur ist der Morgenurin am konzentriertesten, weil er in der Ruhephase der Nacht gebildet wurde!

Trinkst Du 2 Liter gutes mineralarmes Wasser pro Tag?

Oelziehen am Morgen nuechtern mit Bio-Sesamoel zieht nicht nur Giftstoffe, Viren, Bakterien aus dem Koerper - 1 Loeffel voll ca. 15 Minuten im Mund hin und her bewegen, durch die Zaehne ziehen, es wird dann weisslich und dann im Restmuell entsorgen!
Keinesfalls ins Waschbecken oder Toilette spucken, es wuerden sich Keime rasant vermehren!
Aber regelmaessig jeden Morgen, vor dem Zaehneputzen hat schon manche Beschwerden verschwinden lassen!

Liebe Grüße
Moringabegeisterte Erika!
Verfasst am: 14.02.2020 [08:11]
Sven87
Dabei seit: 14.02.2020
Beiträge: 3
"Alles Grün" schrieb:

Liebe Leser,
seit Oktober 2015 leider ich unter einer Mundrose.
Die Rötungen habe ich um den Mund herum und am Kinn.
Momentan nehme ich Schüßler Salze die Nummern 1, 4 und 11, jetzt auch 5.
Die Rötungen sind besser geworden, aber die rauhe Gesichtshaut bleibt.
Ich habe nichts mehr genommen, wasche mein Gesicht nur mit Wasser.
Ich ernähre mich roh-vegan, faste regelmässig etc.
Hat jemand Erfahrungen mit dieser Hautkrankheit, wie kann man es heilen.
Vielen Dank, Kirsten


Roh und vegan ist nicht unbedingt das was dein Körper braucht. Ernährer dich wieder richtig. Als Mensch brauchst du gekochtes Essen. Ohne den Kochtopf würden wir immer noch im Wald sitzen neben den Affen.