Herzlich willkommen im NATUR & HEILEN-Forum.
Weitere Informationen zur Nutzung des Forums finden Sie hier:



Forum

Suche im Forum:
Thema ohne neue Antworten

TCM für Kinder


Autor Nachricht
Verfasst am: 09.04.2015 [22:52]
Adrienne
Themenersteller
Dabei seit: 06.09.2012
Beiträge: 222
Die Traditionelle Chinesische Medizin ( TCM ) hat sich bei der Behandlung und Therapie von Kindern , die u.a. an Neurodermitis , Asthma ,Migräne, Rheuma erkrankt waren,als sehr wirkungsvoll erwiesen.

LG
Adrienne
Verfasst am: 18.05.2015 [11:52]
Franz Josef Neffe
Dabei seit: 22.08.2013
Beiträge: 77
Die DORN-Therapie nutzt die TCM ganz praktisch.
Tut der Kopf seitlich weh - wo der Galle-Meridian verläuft - sucht und findet und löst man die Blockade am"Galle"-Wirbel (4.BW.).
Schmerzt der Kopf in der Mitte - wo der Blase-Meridian ist - sucht, findet und löst man die Blockade am 3.Lendenwirbel, wo der Nerv zur Blase hin austritt.
Mit den einfachen DORN-Selbsthilfe-Übungen kann sich jeder schnell und wirksam selbst helfen.
Am 3./4.Okt. 2015, beim 10.deutschen DORN-Kongress in der Stadthalle Memmingen kann sich wieder jeder Gesundheitsinteressierte selbst ein Bild machen: www.dorn-kongress.de
Guten Erfolg!
Franz Josef Neffe
Verfasst am: 21.09.2020 [09:28]
maria44
Dabei seit: 19.01.2015
Beiträge: 345
Kann ich mir sehr gut vorstellen!!!
Also, mit der TCM habe ich ebenfalls nur gute Erfahrung gemacht! Kann diese von daher auf jeden Fall empfehlen... die TCM biete wirklich einige Behandlungsmethoden an wie z. B. Diagnose, Akupunktur, Tuina Massage, Schröpfen, Kräutertherapie, Ohrakupunktur, Moxibustion, Elektroakupunktur und Naturheilkunde...

Ich hatte wirklich so einige gesundheitliche Beschwerden, aber dank der TCM gehören dieser der Vergangenheit an! Ich fühle mich besser denn je! Sollte man einfach mal selbst ausprobieren und sich selbst von überzeugen! In diesem Sinne kann ich dann TCM Furttal Birmensdorf empfehlen, schau hier!

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 21.09.2020 um 09:29.]