Herzlich willkommen im NATUR & HEILEN-Forum.
Weitere Informationen zur Nutzung des Forums finden Sie hier:



Forum

Suche im Forum:
Thema ohne neue Antworten

Asthmaanfälle verhindern


Autor Nachricht
Verfasst am: 09.04.2018 [17:29]
HelgaRennt
Themenersteller
Dabei seit: 10.02.2017
Beiträge: 33
Hallo,
mein Mann leidet seit einiger Zeit an allergischem Asthma. Vor allem nachts, wenn er versucht zu schlafen. Das Cortisolspray kratzt ihn meistens zu sehr auf, da es ja die Herzrate erhöht, sodass er es ungern vorm Schlafen einnimmt.
Die Situation ist nun ziemlich belastend für uns beide. Was kann man denn da noch machen?
Verfasst am: 10.04.2018 [07:37]
Adrienne
Dabei seit: 06.09.2012
Beiträge: 238
Interessant der Bericht von Andrea :
Am Ende des Artikels angeführt.


https://forum.zhinengqigong-deutschland-ev.de/forum/?view=thread&id=16

LG
Adrienne
Verfasst am: 11.04.2018 [14:32]
Pfingstrose
Dabei seit: 17.08.2017
Beiträge: 60
Hey Helga,

ich selbst leide auch an allergischem Asthma (schnüff) die ersten warmen Tage waren schon hart...
Ich selbst reagiere auf das Cortisonspray nicht so empfindlich, habe das aber auch schon von Freunden gehört.

Was sehr hilft ist die Auslöser für die Allergie und das Asthma zu minimieren. Ich habe spezielle Schutzbezüge für Allergiker. Diese werden über die Bettdecke gezogen und darüber kann man ganz normal seine Bettwäsche aufziehen. Der Allergenschutz verhindert, dass Milben und Allergene (selbsterklärend :D) durch die Decke gelangen können ( www.softsan.de/allergiker-bettwaren )
Man könnte auch ein Allergikerkissen (mit Füllung) holen aber bei mir hat der Bezug auch schon gelangt.

Dazu könnte man auch noch das Bett mit Milbenspray einnebeln :D

Wenn man das alles gemacht hat sollte dein Mann schon besser schlafen. Und du natürlich auch ;)

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 11.04.2018 um 14:33.]
Verfasst am: 25.04.2018 [14:43]
bravo
Dabei seit: 24.04.2018
Beiträge: 7
Zum Asthma ist es bei mir bisher zum Glück noch nicht gekommen, aber ich bin auch Allergiker und Hausstaub macht mir in erster Linie sehr zu schaffen. Ich habe auch schon so einiges ausprobiert, um die Symptome etwas in den Griff zu bekommen, aber geholfen hat nie wirklich etwas. Einige Medikamente lindern die Symptome zwar über einen gewissen Zeitraum, aber auf Dauer ist das für mich auch keine Lösung. Nun habe ich mich neulich mal etwas zu dem Thema Luftwäscher eingelesen und werde es demnächst mal mit solch einem Gerät ausprobieren. Die ganzen Partikel, die z. B. Schnupfen und tränende Augen auslösen können, werden dann einfach aus der Luft gefilter und dies sorgt dann ebenfalls für einen erholsameren Schlaf ohne ständiges Erwachen. Ich habe mir bereits einige Hersteller und Geräte angesehen und viel recherechiert und gestern habe ich einen Anbieter gefunden, bei dem man solche Luftwäscher 14 Tage kostenlos testen kann. Zudem habe ich hier gesehen, dass der Anbieter ganz gute Referenzen hat und u. a. einige bekannte Persönlichkeiten diese Geräte benutzen, was ja sicherlich etwas zu bedeuten hat. Ich lasse es jetzt einfach mal auf einen Versuch ankommen, da ich eh schon so viel ausprobiert habe und ich zudem recht zuversichtlich bin, dass so ein Luftwäscher etwas Abhilfe verschaffen kann.