Herzlich willkommen im NATUR & HEILEN-Forum.
Weitere Informationen zur Nutzung des Forums finden Sie hier:



Forum

Suche im Forum:
Thema ohne neue Antworten

Ich bin ständig krank


Autor Nachricht
Verfasst am: 06.03.2019 [12:03]
frankieP
Themenersteller
Dabei seit: 30.01.2017
Beiträge: 48
Hallihallo!

Ich bin ständig krank. Mindestens einmal alle zwei Monate liege ich für einen Tag flach oder ich bin jetzt im Winter erkältet oder fange mir die Bauchgrippe ein.

Das ist doch nicht normal oder? Ich ernähre mich eigentlich schon gesund und versuche auch Sport zu machen.

Meint ihr, dass ich mit Vitaminpräparaten oder ähnlichem anfangen sollte? Wie oft erwischt es euch und hab ihr Tipps, wie ich mein Immunsystem stärken kann? Liebe Grüße
Verfasst am: 06.03.2019 [12:15]
PauleK
Dabei seit: 21.09.2016
Beiträge: 40
Hallöchen,

hast du vielleicht einen Nährstoffmangel?
Ich hatte nämlich einen starken Eisenmangel und dadurch war mein Immunsystem auch ordentlich am Kämpfen.

Hatte einen Kontrolltermin beim Arzt und habe ihm dann erzählt, dass ich sehr oft krank bin. Bei einem Bluttest ist dann rausgekommen das meine Eisenwerte im Keller sind.

Habe dann angefangen Provita zu nehmen.
Die Kräuter enthalten wirklich wichtige Spurenelemente, Vitamine und Aminosäuren. Seitdem werde ich nicht mehr so oft krank und ich bemerke auch, wie mein Körper wieder mehr Energie hat.
Verfasst am: 06.03.2019 [12:30]
Rainclaud
Dabei seit: 04.07.2016
Beiträge: 61
Hallöchen,

da muss ich mich gleich mal einmischen: Ich halte generell nichts von Nahrungsergänzungsmitteln oder Präparaten. Das ist doch alles nur Geldmacherei von den Herstellern. Den Verbrauchern bringt es doch nichts. Deswegen glaube ich auch nicht, dass „Actimel“ wirklich die Abwehrkräfte stärkt.

Da esse ich lieber jeden Tag einen Apfel. Das Einzige, dass ich mir noch einreden lasse, sind Vitamin D-Tabletten. Im Winter in Deutschland bekommen wir wirklich zu wenig Sonne ab…
Verfasst am: 06.03.2019 [12:47]
PauleK
Dabei seit: 21.09.2016
Beiträge: 40
Da bin auch deiner Meinung. Lieber ausgewogenen ernähren, an die frische Luft gehen, ordentlich anziehen, als täglich ein paar Tabletten schlucken. Das Immunsystem kann auch mit Wechselduschen angekurbelt werden. Hände waschen nicht vergessen und warme Heißgetränke und Suppen helfen eine Erkältung abzuwehren.

Dann ist natürlich Schlaf auch ganz wichtig und wenn du dich viel drinnen aufhältst, achte darauf, dass du öfters durchlüftest. Hier habe ich auch noch mehr Tipps gefunden, wie du dein Immunsystem auf Vordermann bringen kannst: http://www.hohenzollern-apotheke.de/service/checklisten/ein-starkes-immunsystem/
Verfasst am: 06.03.2019 [13:13]
frankieP
Themenersteller
Dabei seit: 30.01.2017
Beiträge: 48
Danke für eure zahlreichen Tipps.

Ich werde mir jetzt auch einen Termin beim Arzt machen. Vielleicht habe ich auch einen gröberen Mangel und bin deswegen so oft krank. Ich freue mich einfach schon auf den Frühling.

Da kommen zwar die Pollen, aber wenigstens ist die Kälte weg und dann bin ich nicht mehr so oft krank
Verfasst am: 28.05.2019 [18:53]
RMietusch
Dabei seit: 28.05.2019
Beiträge: 7
Hallo,

Erstmal braucht der menschliche Körper ja wohl drei Wochen bis er sein Immunsystem wieder aufgebaut hat. Also es könnte sein dass du nach einer Krankheit halt einfacher wieder krank wirst.

Außerdem setze ich mich seit ein paar Jahren mit dem Thema Innenraumluft auseinander. dabei ist es so, dass unsere Innenraumluft eigentlich immer mit Schadstoffen belastet ist. Manche Menschen spüren sowas stark andere wiederum nicht. Aber die Symptome sind halt bei allen gleich: Kopfschmerzen Abgeschlagenheit Müdigkeit und häufige klassische Krankheitssymptome.
Hast du darüber schon einmal nachgedacht?

Alles Gute
Verfasst am: 11.06.2019 [09:38]
Arktikus
Dabei seit: 14.12.2018
Beiträge: 87
Erstmal ab zum Arzt und ein großes Blutbild machen lassen. Stoffmängel wie Eisen oder Magensium sind die häufigste Ursache für Beschwerden. Es kann auch sein das du zu wenig weiße Blutkörperchen im Blut hast. Das war bei mir der Fall, deshalb war ich auch immer so oft krank.

Lg
Verfasst am: 19.06.2019 [08:52]
Katja85
Dabei seit: 12.11.2018
Beiträge: 7
Ich verwende als Vorsorge gerne Ingwer aufgekocht, bin selten krank
Verfasst am: 20.06.2019 [13:08]
mfr137
Dabei seit: 20.06.2019
Beiträge: 2
Hallo frankieP,

"frankieP" schrieb:

Meint ihr, dass ich mit Vitaminpräparaten oder ähnlichem anfangen sollte?


Hm, nee das würde ich dir nicht als ersten Schritt empfehlen.
Vitaminpräparate haben leider nicht die gleiche Wirkung wie echtes Essen. Dabei geht es besonders um die sogenannten "sekundären Pflanzenstoffe", die in den Vitaminpräparaten vollständig fehlen.

Wenn du dein Immunsystem aufbauen willst, dann halte dich an folgende Anleitung hier, da steht wirklich alles drin, was du wissen musst:

https://immun-training.de/immunsystem-aufbauen/

Und wenn du schon am 'kränkeln' bist, gibt's auf der Seite auch ein paar Tipps, was du ganz akut noch tun kannst, um die Erkältung noch abzuwenden:

https://immun-training.de/abwehrkraefte-staerken/

"frankieP" schrieb:

Ich bin ständig krank. Mindestens einmal alle zwei Monate liege ich für einen Tag flach oder ich bin jetzt im Winter erkältet oder fange mir die Bauchgrippe ein.

Das ist doch nicht normal oder?


"Normal" ist immer so ne Sache … Aber der deutsche Durchschnitt liegt wohl bei 2-3 Erkältungen pro Jahr.

Im Zweifel, wenn alle Tipps nicht helfen, auf jeden Fall mal beim Arzt vorstellig werden und sich durchchecken lassen!

Viele Grüße und bleib gesund!



[Dieser Beitrag wurde 3mal bearbeitet, zuletzt am 20.06.2019 um 13:10.]