Herzlich willkommen im NATUR & HEILEN-Forum.
Weitere Informationen zur Nutzung des Forums finden Sie hier:



Forum

Suche im Forum:
Thema ohne neue Antworten

Pflegedienst für meine Tante


Autor Nachricht
Verfasst am: 04.11.2016 [23:19]
popai
Themenersteller
Dabei seit: 25.10.2016
Beiträge: 3
Hallo, meine Tante hat schon einiges Erlebt im Leben und ist demnach auch schon ein paar Jahre Alt. Sie hat seit Jahren schwere Atemprobleme und es sollte eigentlich immer jemand bei ihr sein. Vor kurzem ist ihr Mann gestorben und nun machen wir uns ernsthaft Sorgen, ob wir als Familie das stämmen können.
Ich suche daher passende Alternativen und Ratschläge von Leuten die das schon einmal erlebt haben.
Vielen Lieben Dan
Verfasst am: 06.11.2016 [00:25]
pezot
Dabei seit: 06.11.2016
Beiträge: 4
Hallo,
worüber denkst du den genau nach? Über eine 24 Stunden pflege oder nur eine mobile Pflegekraft die ein paarmal am Tag vorbeischaut? Ich habe vor einer geringen Zeit eine Pflegekraft für meine Mutter gebraucht. Dann habe ich im Internet gelesen das man aus Polen eine Pflegekraft holen kann die sich rund um die Uhr um die kranke Person kümmert. Das habe ich dann auch gemacht im Internet eine Polnische Pflegekraft geholt. Die war auch günstiger als die Pflegekräfte die ich hier finden konnte. Ich kann so eine Pflegekraft aus Polen empfehlen :)
LG
Verfasst am: 12.03.2019 [10:14]
ZileD
Dabei seit: 07.04.2018
Beiträge: 166
Da ich das Thema fand, will ich gerne etwas mehr dazu sagen...

Vor kurzem habe ich sowas ähnliches durchgemacht und ich kann laut sagen, dass die Familie für die Person auf jeden Fall sorgen sollte. Man sollte der Person das Leben leichter machen und alles besorgen, was sie dafür braucht.
Ein 24 Stunden Pflegedienst würde eine sehr gute Option sein. Außerdem sollte sie es in der Wohnung leicht haben, deswegen müssen neue Möbel her.
Eigentlich habe ich da noch einen Tipp, was ich selbst für meine Mutter gekauft hab und das ist ein Elektromobil. Es kam wirklich gut an und meine Mutter war sehr froh darüber, weil sie jetzt niemanden braucht, um das Haus zu verlassen.
Vollkommen empfehlenswert.

Grüß!
Verfasst am: 02.09.2020 [14:19]
Hakusui
Dabei seit: 17.08.2020
Beiträge: 56
Hi,
mal vorne Weg: Es ist doch immer wieder schön zu sehen wie sehr sich für unsere betagtere Generation eingesetzt wird. Leider kenne ich das auch ganz anders, daher wollte ich da einmal mehr losgeworden sein.

Also an sich wäre denke ich eine ambulante Pflege nichts verkehrtes. Wenns es bereits Zweifel gibt, ohne das böse zu meinen, dann wird es wohl an der Zeit und an dem "know how" liegen. Da sind Pflegedienste eben geschult drin.

Was aber mit Sicherheit, sowohl eine schönes Geste ist und eben gleichzeitig enorm helfen würde, wäre eben kleine Alltagshelfer. Gerade davon haben wir meiner Schwiegermutter jetzt auch das ein oder andere besorgt. Du kannst dich ja selbst mal bei Seeger24 umschauen.

Also "kleine Alltagshelfer" ist vielleicht relativ wenn ich zum Beispiel von einem Pflegebett spreche aber das hilft wie gesagt einfach enorm. Aber auch im Bad mit Haltegriffen und Badewannensitzen kann man ja wirklich nichts falsch machen.
Verfasst am: 18.09.2020 [09:05]
maria44
Dabei seit: 19.01.2015
Beiträge: 345
Ja ich hoffe, das ihr für die Tante eine passende Pflegekraft gefunden habt!? Auch wenn man es wollen würde, man kann nicht alles unter einen Hut bekommen... geht einfach nicht! Man hat eigene Familie, Man, Frau, Kinder, Job und, und, und! Von daher finde ich es in Ordnung, wenn man sich Hilfe holt, Hilfe in Form von Pflegekräften. Für mich spricht da absolut nichts dagegen! Und, ja ... Erfahrung haben wir mit Pflegekräften gemacht, und zwar mit diesen da! 24 Stunden Pflege im Großraum Düsseldorf durch polnische Pflegekräfte! Wir jedenfalls sind alle mehr als zufrieden mit der Arbeit die, die Pflegekräfte leisten! Empfehlenswert durchaus!

So, es würde mich wirklich freuen, wenn mein Vorschlag von Nutzen wäre!?
Verfasst am: 29.11.2020 [14:53]
Liloli
Dabei seit: 24.11.2020
Beiträge: 12
Hallo, vor drei Jahren hatte meine Oma einen Schlaganfall. Seit dieser Zeit ist sie nicht mehr mobil. Sie benötigt eine umfassende Unterstützung jeden Tag. Zuerst hat meine Mutter die Oma gepflegt und betreut. Die Pflege war für meine Mutti eine große Belastung, weil sie berufstätig ist. Nach einigen Monaten haben sich meine Eltern dafür entschieden, eine polnische Pflegekraft zu beschäftigen. Auf der Seite http://pflegekrafte24.de/ haben Sie ein interessantes Angebot gefunden. Die Vermittlungsagentur vermittelt professionelle Betreuerinnen, die kommunikativ Deutsch sprechen. Die Agentur kann ich euch mit reinem Gewissen empfehlen.
Verfasst am: 03.06.2021 [11:00]
rainerzufall
Dabei seit: 03.06.2021
Beiträge: 3
Hallo,

ich mich erstmal im Internet erkundigen, was besser für dich zutrifft. Ist es eher ein Pflegeheim oder eine Betreuung zu Hause?

Du kannst dich auch von Agenturen beraten lassen - zum Beispiel von der Pflegeagentur aus Ulm

Alternativen gibt es sehr viele!


[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 03.06.2021 um 11:01.]
Verfasst am: 30.08.2021 [23:31]
HansKrr
Dabei seit: 30.12.2018
Beiträge: 10
Hi
So einen Pflegedienst kann man eigentlich recht schnell online finden. Die Auswahl an verschiedenen Agenturen ist aber groß, so dass man sich vorher ein bisschen informieren sollte.
Ich habe zum Beispiel vor einigen Monaten nach Seniorenprodukten gesucht und bin im Netz auf ein sehr großzügiges Angebot gestoßen.
Ich habe konkret nach einem Elektromobil gesucht und bei dem Anbieter prima Aktiv konnte ich sowohl neue als auch gebrauchte Produkte finden.
Ich finde es wirklich gut, dass es auf dem Markt so ein gutes Angebot gibt, denn solche Produkte werden einfach gebraucht und ich denke mal auch viel gekauft.
LG