Herzlich willkommen im NATUR & HEILEN-Forum.
Weitere Informationen zur Nutzung des Forums finden Sie hier:



Forum

Suche im Forum:
Thema mit vielen Antworten

Übermäßiges Schwitzen im Schlaf


Autor Nachricht
Verfasst am: 28.01.2019 [12:41]
Miracutrixi
Themenersteller
Dabei seit: 18.11.2016
Beiträge: 87
In letzter Zeit bin ich in der Nacht oft schweißgebadet aufgewacht. Ich habe mir nicht weiter Gedanken darüber gemacht aber mir ist aufgefallen dass die Unterseite meiner Matratze sogar dauerhaft leicht feucht ist.
ich frage mich für was das ein Symptopm sein könnte? Kann ich das starke schwitzen mit Schüsslersalze therapieren und wie verhindere ich dass meine Matratze schimmelt?
Verfasst am: 29.01.2019 [12:24]
Pfingstrose
Dabei seit: 17.08.2017
Beiträge: 77
Hallo Miracutrixi,
das Schwitzen im Schlaf kann viele verschiedene Ursachen haben! Bei mir ist es beispielsweise so, dass ich stark schwitze wenn es zu warm ODER zu kalt ist, ja, auch bei Kälte schwitze ich im Schlaf stark.
Ich denke da wirst du einfach verschiedenes ausprobieren müssen, vielleicht auch mal einen Arzt aufsuchen?

Desweiteren würde ich dir empfehlen eine wasserundurchlässige Matratzenauflage zu verwenden, damit die Matratze nicht so vom Schweiß durchtränkt wird, da das nicht so hygienisch ist. Hier bekommst du sowas: http://www.matratzenschutz24.net/matratzenauflagen Zudem würde ich jedesmal die Bettwäsche waschen und wechseln, wenn du so stark geschwitzt hast...

Hoffe das hilft dir weiter, liebe Grüße

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 29.01.2019 um 12:26.]
Verfasst am: 23.02.2019 [12:17]
JunkerMa80
Dabei seit: 22.06.2018
Beiträge: 42
Hast du das von einem Arzt schon mal checken lassen, woran bei dir das Schwitzen liegen kann? Normal ist es ja nicht.
Verfasst am: 25.02.2019 [14:43]
Luddi
Dabei seit: 25.02.2019
Beiträge: 1
Ich hatte das auch schonmal. Ist allerdings nach einiger Zeit wieder weggegangen. Ich würde dass auch auf jeden Fall einmal von einem Arzt abklären lassen. Ein Gesundheitscheck zwischendurch kann niemals schaden! In der Zwischenzeit solltest du wirklich einen Matratzenschoner nutzen. Den würde ich aber im Geschäft kaufen, denn da gibts jederzeit massig zum Angebot und man kann ihn direkt nutzen. Wenn dein Matratze wirklich anfängt zu schimmeln, musst du die sowiso einmal komplett tauschen.
Verfasst am: 27.02.2019 [08:45]
Adrienne
Dabei seit: 06.09.2012
Beiträge: 222
Hallo,

wie bereits zuvor erwähnt, einen Therapeuten aufsuchen, um die Ursache zu finden. Zusätzlich kann das Praktizieren von Qigong ( u.a. Zhineng Qigong ) und/oder Jin Shin Jyutsu hilfreich sein, um das übermässige Schwitzen in den Griff zu bekommen.

LG
Adrienne
Verfasst am: 25.02.2020 [13:42]
Brina
Dabei seit: 22.08.2019
Beiträge: 3
Ich würde mal schauen, ob du nicht einen hochwertigen Topper irgendwo herbekommst. Die schützen die Matratzen sehr gut. Als wir unser neues Bett mit hochwertige Federholzrahmen gekauft haben, haben wir auch gleich überlegt so einen Topper zu kaufen. Haben es dann aber gelassen, weil wir noch warten wollten, bis wir die neue Matratze haben. Schau dich einfach um und wenn du noch Hilfe brauchst, dann melde dich einfach nochmal.
Verfasst am: 25.02.2020 [14:39]
Frühlingsblüher
Dabei seit: 12.02.2020
Beiträge: 4
Hallo,

hast du schon mal atmungsaktivere Bettwäsche ausprobiert?
Ich schwitze auch übermäßig wenn die Bettwäsche nicht aus dünnem Baumwollstoff ist.
Deswegen habe ich alles an Bettwäsche aus Acryl schon längst weggeschmissen, da rate ich dir auch dringend zu. Meine Schlafprobleme haben auf diese Weise ein sofortiges Ende gefunden.
So ein Topper ist auch sinnvoll, keine Frage, aber hochwertige Bettwäsche macht ebenso einen großen Unterschied. Probier unbedingt mal Bettwäsche aus Bio Baumwolle aus, ich will nichts anderes mehr. Wenn man den Stoff nur anfasst weiß man direkt was ich meine.

Gruß!
Verfasst am: 25.02.2020 [18:20]
Theodor
Dabei seit: 25.07.2018
Beiträge: 4
Drehe deine Matratze regelmäßig um und lass sie auslüften und trockenen. Lüfte auch den Raum jeden Tag.
Vielleicht hat dein Körper etwas in sich, dass er loswerden möchte - deswegen schwitzt er extrem!
Verfasst am: 01.06.2020 [20:53]
cegno
Dabei seit: 12.11.2018
Beiträge: 5
Einen schönen guten Abend,
wenn man stark schwitzt, muss man die Ursachen für dieses Problem verstehen. Auf jeden Fall braucht man ein wirksames Antitranspirant.
Es macht Sinn sich damit vertraut zu machen.
Verfasst am: 08.08.2020 [09:44]
ArthurA
Dabei seit: 25.02.2020
Beiträge: 7
Ich würde in diesem Falle wohl eher versuchen die Ursache als die Wirkung zu bekämpfen. Grund für das starke schwitzen könnte z.B. ein nicht ausgeglichener Elektrolythaushalt sein. Dagegen lässt sich relativ einfach etwas mit Magnesium Sticks, gibt es z.B. bei baerbel-drexel.de , etwas tun. Das ist aber nur eine von vielen Möglichkeiten. Ein Besuch beim Arzt würde da sicherlich weiterhelfen