Herzlich willkommen im NATUR & HEILEN-Forum.
Weitere Informationen zur Nutzung des Forums finden Sie hier:



Forum

Suche im Forum:
Thema ohne neue Antworten

Heilpraktikerausbildung selbst bezahlen?


Autor Nachricht
Verfasst am: 16.12.2019 [10:29]
HelgaRennt
Themenersteller
Dabei seit: 10.02.2017
Beiträge: 32
Hallo ihr Lieben,
ich spiele schon lange mit dem Gedanken selbst eine Heilpraktikerausbildung zu machen um andere nach den Regeln der Homöopathie behandeln zu können. Da ich auch sehr spirituell bin spüre ich oft sehr gut, wo Menschen Blockaden haben und kann jetzt schon oft hilfreich zur Seite stehen. Ich habe also gute Voraussetzungen.
Nur eines fehlt mir leider: Das Geld. Eine Ausbildung ist recht kostenintensiv. Und ich weiß nicht so Recht woher ich das Geld nehmen soll, denn ich kriege dafür keine Bafögförderung (was meiner Meinung nach eine Frechheit ist!!!).
Nun wollte ich mich einmal bei euch erkundigen, ob ihr ähnliches gemacht habt, Ideen habt, wo man sich fördern lassen kann?
Verfasst am: 17.12.2019 [13:15]
Weihnachtsstern
Dabei seit: 12.11.2016
Beiträge: 53
Hallo Helga!
Dass du diesen Schritt gehen willst finde ich wirklich gut und mutig von dir! Ich freue mich immer, wenn jemand seinen Weg geht und Entschlüsse aus tiefstem Herzen fasst. Bei dir bin ich mir sicher, dass das das richtige für dich ist, du hast ja schon häufig angedeutet, wie sehr dich das reizt und dass du deine spirituelle Ader gerne konkret in deine Arbeit einfließen lassen willst.

Dass du kein Bafög bekommen wirst, bzw dass man wohl generell kein Bafög für so eine Ausbildung bekommt, das finde ich auch hochschwierig! Meiner Meinung nach sollte das eigentlich selbstverständlich sein, dass Ausbildung gefördert wird. Wer Medizin studiert bekommt das doch auch!

Aber gut, das ist jetzt die Realität mit der wir arbeiten müssen. Eine Option könnte es sein, einen Kredit aufzunehmen, hast du darüber schon nachgedacht? Es gibt ja auch Bildungskredite, vielleicht kommt so etwas für dich in Frage? Es gibt auch online Kredite ohne Schufa, falls das bei dir problematisch ist.

Liebe Grüße und alles Gute für deinen Weg!