Herzlich willkommen im NATUR & HEILEN-Forum.
Weitere Informationen zur Nutzung des Forums finden Sie hier:



Forum

Suche im Forum:
Thema mit vielen Antworten

Hilft Baldrian bei Schlafproblemen?


Autor Nachricht
Verfasst am: 23.06.2017 [16:32]
Chinedu
Themenersteller
Dabei seit: 23.06.2017
Beiträge: 1
Hallo,

cih arbeite im Schichtdienst. Leider fällt es mir zunehmend schwer, mich auf das Wechseln der Zeiten einzustellen. Ich kann dann oft nicht schlafen, und benötige längere Zeit bis sich mein Rythmus ändert. Das ist natürlich - bei Schichtwechseln - ungünstig. Auf http://www.baldrian.net/ habe ich nun gelesen, dass Baldrian bei Schlafproblemen helfen kann. Kann mir jemand sagen, ob das auch in meinem Fall helfen würde?

LG
Verfasst am: 14.07.2017 [00:14]
janinaschubert
Dabei seit: 14.07.2017
Beiträge: 2
Hallo Chinedu,

Baldrian hilft tatsächlich beim Einschlafen, indem es die Einschlafphase verkürzt und in manchen Fällen zusätzlich die Tiefschlafphase verlängern kann.

Generell wird bei Schlafstöungen - spreche aus Erfahrung - aber zunächst immer erst empfohlen, die eigene "Schlafhygiene" zu verbessern. Dazu gehört zum Beispiel zu geregelten Zeiten ins Bett zu gehen, das Schlafzimmer kühl zu halten und die letzten Stunden vor dem Schlafengehen möglichst auf zu viel Kontakt mit blauem Licht durch TV, Bildschirm oder Handy zu verzichten, da das negative Auswirkungen auf den zirkadianen Rhythmus hat.

Ich hoffe ich konnte dir zumindest ansatzweise helfen. Guten Schlaf!

---
Janina Schubert
Meine E-Mail: info@suesskartoffeln.net
Meine Webseite: http://suesskartoffeln.net/
Meine Telefonnummer: auf Anfrage

[Dieser Beitrag wurde 3mal bearbeitet, zuletzt am 14.07.2017 um 00:16.]
Verfasst am: 27.07.2017 [13:14]
maria44
Dabei seit: 19.01.2015
Beiträge: 362
na ja es beruhigt einen halt
Verfasst am: 21.09.2017 [12:52]
Riva
Dabei seit: 14.08.2017
Beiträge: 19
Bei mir bringt Baldrian nichts ich mag den Tee, aber nur das. Ich glaube ich könnte es literweise trinken einfach kein Effekt.
Verfasst am: 21.09.2017 [15:48]
AlexisLoh
Dabei seit: 21.09.2017
Beiträge: 12
Baldrian kann auf jeden Fall helfen, dass man etwas müder und entspannter wird. Mir persönlich hat es gut gefallen, als ich es ausprobiert habe. Man sollte dennoch nicht zu viel erwarten ;)
Verfasst am: 12.10.2017 [18:53]
Gisela65
Dabei seit: 12.10.2017
Beiträge: 6
Es beruhigt halt, sonst frag doch mal deinen Arzt
Verfasst am: 25.05.2018 [12:06]
KathiKathi
Dabei seit: 19.06.2017
Beiträge: 44
Ja, es wirkt ja beruhigend. Zu Mitteln sollte man aber erst greifen, wenn nichts anderes hilft. So vieles kann helfen, beispielsweise nicht auf Bildschirme zu starren, zu meditieren, Sport zu machen...
Verfasst am: 08.09.2018 [19:55]
Helma33
Dabei seit: 08.09.2018
Beiträge: 3
"ZileD" schrieb:

Das sehe ich auch so


Stimme ich ebenfalls zu 100% zu
Verfasst am: 22.10.2018 [14:48]
Ostanna
Dabei seit: 05.10.2018
Beiträge: 4
Hallo,

ich nutze seit langem Baldrian bei Einschlafproblemen und kann es nur empfehlen!

Beste Grüße

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 22.10.2018 um 14:48.]
Verfasst am: 28.01.2019 [14:27]
IvonneK
Dabei seit: 22.01.2019
Beiträge: 16
Ich habe in einer stressigen Arbeitsphase auch mal Baldrian genommen zum einschlafen. An sich hilft es tatsächlich ganz gut, allerdings musst sich dein Körper auch erst daran gewöhnen, um tatsächlich ganzheitlich wirken zu können und wirklich zu helfen.

Der Tipp bzgl dem Handy ist auch gut. An sich sollten die Augen sich schon vorm schlafen entspannen, also keine Bildschirme vor sich haben, da die Helligkeit deine Augen anders strapaziert. Da greift man doch besser zu einem Buch oder einem Hörbuch und einer Tasse Tee. Warme Milch mit Honig hilft auch.

Und noch zusätzlich als Tipp, worauf ich auch erst seit ein paar Jahren gekommen bin: Mit kalten Füßen kannst du nicht einschlafen. Achte also darauf, dass deine Füße, Hände und auch deine Nase warm sind. Nur dann kannst du dich wirklich entspannen. Nimm notfalls ein Kirschkernkissen mit ins Bett.

Ich hoffe dir hilft das eine oder andere :)