Herzlich willkommen im NATUR & HEILEN-Forum.
Weitere Informationen zur Nutzung des Forums finden Sie hier:



Forum

Suche im Forum:
Thema ohne neue Antworten

Homöopathisches Mittel gegen Helicobakter gesucht


Autor Nachricht
Verfasst am: 27.05.2015 [01:40]
Koriander
Themenersteller
Dabei seit: 27.05.2015
Beiträge: 1
Hallo,

bei mir wurde heute bzw. gestern Helicobakter festgestellt. Am Freitag werden die Ergebnisse mit meinem behandelnden Arzt besprochen. Da ich bisher nicht wusste was dieser Helicobakter ist, habe ich mich im Internet informiert. Wie ich gelesen habe, wird die Infektion mit Antibiotika behandelt. Das ist mir aber alles andere als recht. Deswegen wollte ich hier mal nachfragen ob es auch homöopatische Mittel gibt, wie man die Bakterien im Magen behandeln kann.

LG
Verfasst am: 27.05.2015 [11:49]
Adrienne
Dabei seit: 06.09.2012
Beiträge: 222
Hallo Koriander,

auf der Webseite .... http://www.naturheilt.com/Inhalt/Helicobacter.htm ...

sind am Ende des Beitrags Alternativen zu Antibiotika, u.a. homöopathische Mittel, die vielleicht helfen können, angeführt.

LG
Adrienne
Verfasst am: 01.06.2015 [17:46]
Moringabegeisterte Erika
Dabei seit: 28.07.2013
Beiträge: 371
Hallo, Koriander,

Du hast nach einem homöopathischen Mittel gegen Heliobakter gefragt, deshalb habe ich mich nicht zu Wort gemeldet!

Aber die Antworten scheinen spärlich zu sein!

Ich würde mich für die Para Rizol Zeta Therapie entscheiden und mit 1 Tropfen anfangen, da die Entgiftung massiv ausfallen könnte!

Aber das ist kein homöopathisches Mittel, deshalb gehört es nicht hierher! (kann aber Viren, Bakterien, Candida und andere Pilze, Parasiten usw. platt machen, deshalb vorsichtiger Anfang!)

Um die abgetöteten gefährlichen Keime aus dem Körper zu transportieren, wäre Zeolith Kl. und/oder Algen zur Ausleitung angebracht!

Aber vielleicht findest Du ja ein homöopathisches Mittel! Dabei wäre aber auch bei der Mittelfindung mehr zu beachten:
bei mindestens 50 % der Menschen wird Heliobakter vermutet, aber nur bei einigen führt es zur Krankheit!
Deshalb wäre bei Dir für die Homöopathie noch viel mehr zu erfragen, warum es bei Dir zur Krankheit geführt hat und nicht nur ein Mittel gegen diese Parasiten zu finden!

Ich hoffe, es geht Dir besser?
Viele liebe Grüße
Moringabegeisterte Erika!
Verfasst am: 15.07.2015 [16:04]
Moringabegeisterte Erika
Dabei seit: 28.07.2013
Beiträge: 371
Hallo, Ihr Lieben,

auch wenn es schön wäre, mal eine freundliche Antwort zu erhalten, möchte ich noch eine heilsame Möglichkeit aufzeigen:

die Einnahme von Zeolith-Klinoptilolith!

Da Helicobacter sich im Magen einnistet und dort viele Krankheiten auslösen kann, weil er sich hinter Ammoniak (durch Spaltung von Harnstoff) quasi verstecken kann, kommt Zeolith wunderbar zum Einsatz, indem es Ammoniak aufnimmt und dadurch die Magensäure den Helicobacter wieder erkennen und vernichten kann! (vereinfacht erklärt)

Dann hat der Helicobacter keine Chance mehr!

Zeolith hat auch außerdem noch ganz viele heilsame Eigenschaften, eine Einnahme empfiehlt sich auf jeden Fall!

Viele Grüße
Moringabegeisterte Erika!