Herzlich willkommen im NATUR & HEILEN-Forum.
Weitere Informationen zur Nutzung des Forums finden Sie hier:



Forum

Suche im Forum:
Thema ohne neue Antworten

Moringa oleifera als homöopathisches Mittel


Autor Nachricht
Verfasst am: 25.08.2014 [18:05]
Moringabegeisterte Erika
Themenersteller
Dabei seit: 28.07.2013
Beiträge: 371
Hallo, Ihr Lieben,

da mich, wie Viele wissen, alles was mit Moringa zu tun hat, interessiert, habe ich auch immer wieder bei der Homöopathie nachgesehen und schon vor Monaten gefunden!

Natürlich habe ich sofort bestellt!

Es gibt dieses homöopathische Mittel in 3 Potenzen!

Aber leider gibt es keine Arzneimittelprüfung!

Das heißt u.a., daß die Anwendungsbereiche für den Einsatz als homöopathisches Mittel nicht nachlesbar sind!

Bisher gibt es wohl überwiegend nur englisch-sprachige Literatur! Ich habe den Autor und Auftraggeber für dieses Mittel bisher nicht erreichen können, von der Apotheke auch
keine Erklärung des Einsatzgebietes erhalten! Sie haben es auf seine Bitte und in seinem Auftrag hergestellt!

Ich bin natürlich begeistert, daß es Jemanden gibt, der sich für diesen Wunderbaum und seine Inhaltsstoffe im homöopatischen Bereich interessiert. Denn durch die Potenzierung werden die Wirkstoffe immer wieder verdünnt, sodaß hinterher fast keine Inhaltsstoffe mehr nachweisbar sind, aber die Wirkung durch die Einnahme von den kleinen Globuli in vielen Bereichen viel wirksamer ist, was die meisten Wissenschaftler teilweise abstreiten!

Der Hinweis ist immer, man solle sich an den Autor und Auftraggeber wenden!

Über ihn und sein Team habe ich vom Fernsehen einen Bericht aufgenommen, wie er in vielen Ländern auf der Suche nach neuen Pflanzenheilmitteln unterwegs ist!

Mir ist es schon mal wichtig, die Mittel zu haben, ich habe von jeder Potenz auch einige Globuli einer Tierheilpraktikerin gegeben, die vielleicht bei einem homöopathischen Seminar mehr erfahren kann!

Ich habe heute die Apotheke nochmal angeschrieben, vielleicht wird mir zumindest eine Kontaktadresse bekanntgegeben!

Wenn ich Näheres erfahre, berichte ich hier!

Schönen Tag noch wünscht
Moringabegeisterte Erika!
Verfasst am: 26.08.2014 [10:11]
DieVera
Dabei seit: 25.08.2014
Beiträge: 10
Du hast Moringa also selbst auch noch nie probiert, verstehe ich das richtig? Das Thema interessiert mich auch! :)
Verfasst am: 26.08.2014 [20:43]
Moringabegeisterte Erika
Themenersteller
Dabei seit: 28.07.2013
Beiträge: 371
Hallo, DieVera,

Du hast da was mißverstanden! Dieser Artikel bezieht sich auf eine außergewöhnliche Art, Moringa oleifera therapeutisch einzusetzen - nämlich homöopathisch!

Das hat es bisher nicht gegeben und ist deshalb von mir geschrieben worden, da fast alle nur Moringa-Blattpulver, Blüten, Samen usw. im frisch-getrocknetem Zustand kennen und zu sich nehmen!

Homöopathisch aufbereitete Mittel dagegen werden dann als Globuli angeboten, von denen man nur ganz wenige und gegen bestimmte Beschwerden nimmt - anders als Moringapulver, das man in welcher Form auch immer - zu sich nimmt!

Bisher gibt es nur ein englisch-sprachiges Buch, in dem mehrere neu gefundene´Heilpflanzen beschrieben werden, in deutsch kommt es erst in einigen Monaten heraus und ist sehr teuer!

Auch gibt es die Möglichkeit, ein Seminar bei dem Autor und Finder im Januar zu besuchen!

Ich versuche nur, im Vorfeld schon mal etwas darüber zu erfahren!

Ich kann garnicht beschreiben, wieviel Moringa ich schon gegessen habe, und in vielen Formen - auch die Globuli - und sogar als Kapseln, DIE ICH MIR SELBER FÜLLE!

Übrigens wachsen unter einem Dachfenster Moringapflanzen bei mir und ich habe die Möglichkeit, täglich etwas frisches Moringa zu essen!

Ich hoffe, ich habe das Mißverständnis aufklären können!

Viele Grüße
Moringabegeisterte Erika!
Verfasst am: 27.08.2014 [10:53]
DieVera
Dabei seit: 25.08.2014
Beiträge: 10
Hallo Erika,

ah, da habe ich dich in der Tat missverstanden :) vielen Dank für die Aufklärung!
Verfasst am: 08.10.2014 [08:08]
Moringabegeisterte Erika
Themenersteller
Dabei seit: 28.07.2013
Beiträge: 371
Hallo, Ihr Lieben,

schon vor einiger Zeit hat sich der Homöopath, der die Herstellung des homöopathischen Mittels bei dem Apotheker in Auftrag gegeben hat, mit dem er auch auf der Suche nach neuen Heilpflanzen Reisen unternimmt, bei mir mit einer kurzen Email gemeldet und mich auf die englische Arzneimittelprüfung verwiesen, die ich mir sofort ansah!

Auch der Apotheker hat mir seine ihm zur Verfügung gestellte englische Arzneimittelprüfung geschickt, die sie bestimmt zusammen ausgearbeitet haben!

Da gerade bei Arzneimittelprüfungen die genaue Übersetzung wichtig ist, habe ich mit Google übersetzen lassen, aber ich warte lieber auf die deutsche Ausgabe des Buches, das im Januar 2015 erscheinen soll, oder auf das von ihm persönlich gehaltene Seminar Anfang 2015, dies sogar in deutscher Sprache!

Wer sich für die näheren Einzelheiten interessiert, kann mich per Email anschreiben!

Ganz liebe Grüße
und einen schönen Tag
Moringabegeisterte Erika!
Verfasst am: 13.02.2015 [10:49]
carlinemueller91
Dabei seit: 10.02.2015
Beiträge: 1
"Moringabegeisterte Erika" schrieb:

Hallo, Ihr Lieben,

schon vor einiger Zeit hat sich der Homöopath, der die Herstellung des homöopathischen Mittels bei dem Apotheker in Auftrag gegeben hat, mit dem er auch auf der Suche nach neuen Heilpflanzen Reisen unternimmt, bei mir mit einer kurzen Email gemeldet und mich auf die englische Arzneimittelprüfung verwiesen, die ich mir sofort ansah!

Auch der Apotheker hat mir seine ihm zur Verfügung gestellte englische Arzneimittelprüfung geschickt, die sie bestimmt zusammen ausgearbeitet haben!

Da gerade bei Arzneimittelprüfungen die genaue Übersetzung wichtig ist, habe ich mit Google übersetzen lassen, aber ich warte lieber auf die deutsche Ausgabe des Buches, das im Januar 2015 erscheinen soll, oder auf das von ihm persönlich gehaltene Seminar Anfang 2015, dies sogar in deutscher Sprache!

Wer sich für die näheren Einzelheiten interessiert, kann mich per Email anschreiben!

Ganz liebe Grüße
und einen schönen Tag
Moringabegeisterte Erika!


Liebe Erika, auch diese website sind sehr komplett und reden ganz viel daruber!Wuerde ich aber nichts kaufen von dem :) http://www.miracletrees.org/moringatreeD.html
Verfasst am: 13.02.2015 [14:22]
Moringabegeisterte Erika
Themenersteller
Dabei seit: 28.07.2013
Beiträge: 371
Hallo, Carlinemüller91,

bist Du sicher, daß Du auf dieser, von Dir angegebenen Seite von dem
"homöopathischen Mittel Moringa oleifera"
sprichst, denn dieses habe ich hier in dieser Rubrik vorgestellt, da es ganz neu ist!

Ich habe dieses Mittel dort nicht gefunden, oder muß ich nochmal suchen?

Vielleicht meinst Du aber auch die anderen Moringa-Produkte, ich beurteile aber nicht die Seiten von anderen Mitanbietern!

So viel ich weiß, ist dieser Anbieter einer der ersten, der Moringa hier in Deutschland angeboten und bekannt gemacht hat und den ich 2011 auch angeschrieben hatte, als ich nach Anbietern suchte, die es damals kaum gab, der damals aber leider nicht geantwortet hatte!

Viele Grüße
Moringabegeisterte Erika!