Herzlich willkommen im NATUR & HEILEN-Forum.
Weitere Informationen zur Nutzung des Forums finden Sie hier:



Forum

Suche im Forum:
Thema ohne neue Antworten

Neue Homöopathie


Autor Nachricht
Verfasst am: 17.09.2013 [12:33]
olli2308
Themenersteller
Dabei seit: 08.04.2013
Beiträge: 22
Die "Neue Homöopathie" heilt mit Hilfe von Symbolen, geometrische Formen und Zeichen und einer Einhandrute energetische Blockaden bei Menschen, Pflanzen und Tieren. So kann man sich beispielsweise mit der Anwendung des Sinuszeichens, des sogenannten „Umkehrzeichens“, das eine Information quasi in ihr Gegenteil verkehrt, vor Mücken schützen, Zecken von Haustieren oder Läuse von Pflanzen fernhalten. Außerdem hat es sich in der Praxis bewährt, Heilinformationen auf Wasser zu übertragen, um dieses dann zu trinken. Weitere Einsatzmöglichkeiten sind das Entstören von Elektrosmog, das Wiederherstellen der Energiebalance des körpereigenen Meridiansystems, die Raumharmonisierung und vieles mehr. In dem Kompaktratgeber „Medizin zum Aufmalen“ finden sich dazu genaue und ausführliche Anleitungen, die die Autorinnen und Heilpraktiker Petra Neumayer und Roswitha Stark Interessierten verständlich und übersichtlich mit ergänzenden Tipps, Informationen und Erfahrungsberichten vermitteln.



[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 17.09.2013 um 12:35.]
Verfasst am: 03.11.2016 [14:08]
klaralara
Dabei seit: 03.11.2016
Beiträge: 1
Überträgt denn jede Zecke gleich Boreliose? Hier auf hilfegegen.de/magazin/gesundheit/zecken-was-ist-wahr-was-ist-mythos-643.html steht vieles von Mythen...
Verfasst am: 09.11.2016 [19:10]
amerla
Dabei seit: 01.11.2016
Beiträge: 15
hat das jetzt jemand ausprobiert? hat das eine Wirkung? kann jemand darüber berichten?
Verfasst am: 23.11.2016 [08:54]
Froutilt
Dabei seit: 22.11.2016
Beiträge: 10
Also ich habe hier über Borreliose gelesen, dass nicht jede Zecke, aber schon relativ viele (ca. 30 %) diesen Erreger mit sich tragen.

Das ist eigentlich schon ziemlich heftig, wenn man sich überlegt, dass fast jede dritte Zecke diese Bakterien in sich hat.

Ganz wichtig ist hierbei: Die Zecke RICHTIG und schnell entfernen!

Gott sei Dank hatte ich noch nie das Vergnügen mit Zecken :)
Verfasst am: 24.11.2016 [16:13]
Bergwiesel
Dabei seit: 24.11.2016
Beiträge: 1
Homöopathische Arzneimittel können bei Insekten- bzw. Mückenstichen sehr gut als Prophylaxe und auch erfolgreich als Behandlungsmittel eingesetzt werden. Geeignete Arzneimittel wären Apis Mellifica C 30, Ledum D12 oder Cantharis. Quelle: http://www.mueckenstiche.org/