Herzlich willkommen im NATUR & HEILEN-Forum.
Weitere Informationen zur Nutzung des Forums finden Sie hier:



Forum

Suche im Forum:
Thema ohne neue Antworten

Ab wann gelten Einschlafprobleme als Schlafstörung?


Autor Nachricht
Verfasst am: 14.12.2018 [16:00]
diranoss
Themenersteller
Dabei seit: 20.09.2016
Beiträge: 71
Guten Tag,

meine beste Freundin macht gerade eine harte Zeit durch. Sie kommt im Leben einfach nicht weiter und das treibt sie immer mehr in eine krankhafte Depression. (So zumindest meine Eigendiagnose und ich bin kein Arzt!)

Sie hat starke Einschlafprobleme und ist dadurch sehr nachtaktiv. In ihrer Ausbildung kommt sie nicht weiter (Sie ist 29 Jahre alt) und hat ständige Stimmungsschwankungen.

Bei mir läuten die Alarmglocken. Aber ab wann kann man hier von einer krankhaften Insomnie sprechen?

Ich nehme an, dass jeder Mal seine Einschlafproblemchen hat..
Verfasst am: 17.12.2018 [17:02]
frankieP
Dabei seit: 30.01.2017
Beiträge: 42
Hallo!

So wie du es beschreibst, liest es sich auf jeden Fall bereits wie eine Insomnie, die durch psychischen Stress verursacht wird. Lies dich mal hier ein und vergleiche, welche Symptome noch auf deine Freundin zutreffen: http://www.online-rezept.net/schlafstoerungen/

Ich würde auf jeden Fall mal mit ihr ein neutrales Gespräch suchen. Vielleicht hilft ihr das Gespräch mit dir ja bereits.

Sollte es sich nicht bessern, sollte sie unbedingt einen Arzt aufsuchen. Neben der medikamentösen, würde sich natürlich zuerst eine psychologische Behandlung anbieten. Davor muss allerdings geklärt werden, ob ihre Schlafstörung wirklich nicht durch eine organische Störung verursacht wird.

GLG