Herzlich willkommen im NATUR & HEILEN-Forum.
Weitere Informationen zur Nutzung des Forums finden Sie hier:



Forum

Suche im Forum:
Thema ohne neue Antworten

Unruhe, Kopfschmerzen, Nervosität - Lösung?


Autor Nachricht
Verfasst am: 19.08.2019 [13:17]
Magdalenchen
Themenersteller
Dabei seit: 21.07.2016
Beiträge: 89
Hi!

Mein Bruder hat mich um Rat gebeten. Er hat seit Monaten regelmäßig Kopfschmerzen, ist unruhig und kann schlecht schlafen. Seine ständigen Begleiter sind Nervosität und Anspannung. Er weiß nicht mehr weiter, denn langsam wirkt sich das auch auf seine berufliche Leistung und seine Beziehung aus.

Er hat mich gebeten, für in zu recherchieren, was das sein könnte und was dagegen hilft. Wisst ihr da weiter?
Verfasst am: 19.08.2019 [16:53]
Landauer
Dabei seit: 12.10.2016
Beiträge: 69
Hey,

das kann echt viele Gründe haben.
Vielleicht hat er Migräne, vielleicht einen Mangel an irgendeinem Vitamin oder Mineralstoff (Eisen und Vitamin D sind da ganz heiße Kandidaten) oder hat er eventuell psychische Probleme?

An seiner Stelle würde ich in nächster Zeit mal einen Arzt aufsuchen, bevor die Folgen in Beruf und Beziehung zu krass werden. Eine schnelle Hilfe gegen seine Symptome wäre zum Beispiel CBD. Das ist ganz legal, in Stresszeiten greife auch ich manchmal auf die Tropfen zurück.
( http://www.supplements.de/cbd-tropfen-kaufen/ - da hab ich sie her.)
Aber wie gesagt, lieber mal zum Arzt gehen, das schadet sicher nicht.
Verfasst am: 26.09.2019 [10:58]
Arktikus
Dabei seit: 14.12.2018
Beiträge: 150
Ich würde ihn auch erst mal zum Arzt schicken und einen Bluttest machen lassen, vielleicht hat er Schilddüsenprobleme oder Bluthochdruck.

Wenn man dann weiß, ob Nährstoffe fehlen kann man das ganze viel besser angehen.
Verfasst am: 21.11.2019 [10:41]
Rudisa
Dabei seit: 08.09.2019
Beiträge: 39
Wie geht es denn deinem Bruder ?
Also ich kann dir bzw. Ihm raten dass er sich nicht noch extra unter Druck setzt denn dann macht man sich noch verrückter.

Es gibt unterschiedliche Methoden die helfen können aber auch Mittelchen. Wenn ich dir was empfehlen kann dann die Silent Subliminals - anfangs habe ich auch gedacht das es nichts bewirken wird aber es hat wirklich Erfolge gebracht.
Man ist ausgeglichener, so sehe ich es.

Aber informiere dich mal und entscheide was du danach weiter machen willst.
Verfasst am: 27.11.2019 [13:54]
CyntiaLoves
Dabei seit: 26.11.2019
Beiträge: 20
Ein Check beim Arzt inklusive Bluttest sollte wirklich der erste Schritt sein. Wenn da nichts auffälliges rauskommt, sollte er sich mal fragen, ob sich was bei ihm im Leben verändert hat, was diesen Anspannungszustand auslöst. Der Körper gibt ihm diese Signale nicht ohne Grund, ein Psychologe wäre bestimmt auch eine hilfreiche Unterstützung zum Selbstreflektieren. Zeig ihm ruhig mal diesen Beitrag hier: https://www.vitas-stressmanagement.de/stress-ursachen/ Er sollte diese Warnsignale des Körpers definitiv nicht ignorieren und selbst tätig werden und auf Ursachenforschung gehen.
Verfasst am: 12.01.2021 [23:57]
Spongeboober
Dabei seit: 05.11.2018
Beiträge: 12
Hello!

Lösungsansätze gibt es hier diesbezüglich sicherlich mehrere.

Interessant wäre es jetzt erstmal dazu zu erfahren, was es denn mit der Sache genau auf sich hat, ob sich am Zustand schon etwas verändert hat und was du bereits alles ausprobiert hast.

Wenn alles unverändert ist, dann habe ich einen guten Tipp für dich: Hier findest du gute CBD Blüten.

Diese verwende ich jetzt schon seit längerer Zeit, wenn ich zu sehr gestresst bin und mir hilft das wirklich sehr.