Herzlich willkommen im NATUR & HEILEN-Forum.
Weitere Informationen zur Nutzung des Forums finden Sie hier:



Forum

Suche im Forum:
Thema ohne neue Antworten

TDP-Lampe/Akupunktur-Lampe/chin. Wunderlampe/Heillampe/GouGong-Lampe


Autor Nachricht
Verfasst am: 20.12.2015 [10:19]
Moringabegeisterte Erika
Themenersteller
Dabei seit: 28.07.2013
Beiträge: 382
Hallo, Ihr Lieben,

ich bin auf etwas gestoßen, was mich "wieder mal" fasziniert und mich wieder zu meiner Akupunktur-Ausbildung führt!

Die TDP-Lampe
Akupunktur-Lampe
Moxa-Lampe
chinesische Wunderlampe
chinesische Heillampe
Wellness-Lampe
Gou Gong-Lampe

sind nur einige Namen, die die vor ca 40 Jahren erfundene Mineralien-Wärme-Lampe erhalten hat und von verschiedenen Anbietern vertrieben wird!
Die damals erfundene Lampe hat ca. 1986 eine Gold- und eine Silbermedaille erhalten, für diese Erfindung!

Ich habe mich jetzt längere Zeit damit befaßt, schon 2 Bücher gelesen, das 3. steht noch aus, viel im Internet recherchiert, mit einem Buchautor telefoniert und mir jetzt meine eigene Ausbildung dazugenommen und alles überdacht!

Dabei bin ich zu Zusammenhängen gekommen, die bisher noch nicht erwähnt wurden!

Ich werde die Lampe auch ausprobieren, da es so viele unterschiedliche Anbieter gibt mit sehr unterschiedlichen Preisen, unterschiedlichen Ausführungen und die Firma, die die Gou Gong-Lampen vertreiben, schreiben, sie hätten die einzig "Originalen", alle anderen wären Plagiate!

In Heilpraktiker-Foren habe ich gelesen, daß eigentlich alle Besitzer solch einer Lampe sie auch selbst nutzen und begeistert sind!

Es handelt sich um eine Infrarot-Wärmelampe, die auf ca. 280 Grad aufgeheizt wird, davor ist eine Platte montiert, die mit ca. 33 Mineralien beschichtet ist (vereinfacht erklärt)! Durch die Wärme werden z.B. schmerzhafte Stellen bestrahlt, aber auch Akupunkturpunkte/-Bereiche, die Durchblutung wird gefördert, fehlende Mineralstoffe aufgenommen usw.

Es haben Studien stattgefunden, die überraschende Ergebnisse brachten!

Bei der Akupunktur gibt es die Wärme-Zuführung über Moxa, das auf die Nadel gesteckt abgebrannt wird!

Es gibt bei bestimmten Beschwerden empfohlene Bestrahlungsstellen, die zwischen 10-30 Minuten bestrahlt werden sollten!

Um die Beschwerden zu beseitigen werden 6-10 Bestrahlungen empfohlen - das wäre auszuprobieren!

Solche Lampen, die
in China in den meisten Krankenhäusern eingesetzt werden,
in millionenfachen Haushalten dort,
auch in Amerika
ebenfalls in Deutschland
und auch in anderen Ländern stehen,
sind auch welche in einigen Praxen hier in Deutschland im Einsatz!

Aber interessant ist m.E., sich solch eine Lampe selbst anzuschaffen, denn bei 6-10 Bestrahlungen, die wohl nicht von der Kasse bezahlt werden, hat man schon eine Summe für eine evtl. Anschaffung!

Da die Firma, die die Gou Gong-Lsmpen anbieten schreiben, daß die Mineralien-Zusammensetzung ihrer Lampe geheim ist und von den Anderen nur nachgemacht würden, werde ich jetzt selbst ausprobieren!

Auch von einem Tierarzt habe ich gelesen, daß´er die TDP-Lampe bei seinen Patienten in der Praxis einsetzt und auch dies interessiert mich besonders!

Wenn man bedenkt, daß - wenn man z.B. bei Tinnitus oder Mittelohrvereiterung - das betroffene Ohr bestrahlt, man auch geichzeitig fast alle Ohrakupunkturpunkte mit bestrahlt, oder

bei Bestrahlung des Punktes Ni1 - unter der Fußsohle - gleichzeitig die meisten Fußreflexzonen mitbestrahlt

oder bei den Händen die Handakupunkturpunkte

finde ich diese Lampe äußerst interessant -

zur Ergänzung der Akupunktur,
zu Massagen,
zur Selbstbehandlung von Schmerzen (möglichst in Absprache mit dem Arzt)
oder für mehr Energie etc.
eine wunderbare Möglichkeit der Gesundheitsvorsorge und Behandlung!

Man sollte sich - wenn man kaufen möchte - ausreichend informieren, was mir nicht ganz einfach erscheint!

Ich habe mir eine Firma ausgesucht, die auch 2 Jahre Garantie gewährt!
Nach ca. 1000 Betriebsstunden muß die Mineralienplatte getauscht werden und der Anbieter sollte sie auch für die gekaufte Lampe ständig anbieten!

Wer bereits Erfahrung damit hat - ich würde mich über Erfahrungen freuen!

Hat Jemand den Vergleich von der Gou Gong-Lampe zu einer anderen preiswerteren Lampe - z.B. von unterschiedliche Wirkungsweisen?
Denn nur, wer die unterschiedlichen Lampen vergleichen kann, könnte sie wirklich beurteilen.
Der Preisunterschied ist massiv!

Ich wünsche gute Gesundheit
Moringabegeisterte Erika!
Verfasst am: 09.03.2016 [13:10]
Moringabegeisterte Erika
Themenersteller
Dabei seit: 28.07.2013
Beiträge: 382
Hallo, Ihr Lieben,

da ich 6 x versucht habe, Artikel einzustellen und das nicht klappte,

eingestellte Artikel verschwunden sind

weise ich z.Z. auf meinen Artikel bei

www.emev.de/forum

hin, bzgl. von Fehlern in einem TDP-Buch!

Viele Grüße
Moringabegeisterte Erika!
Auch zu anderen Themen habe ich dort geschrieben!