Herzlich willkommen im NATUR & HEILEN-Forum.
Weitere Informationen zur Nutzung des Forums finden Sie hier:



Forum

Suche im Forum:
Thema mit vielen Antworten

karpaltunnelsyndrom


Autor Nachricht
Verfasst am: 29.05.2011 [13:22]
N&H-Forum (Archiv)
Themenersteller
Dabei seit: 23.05.2011
Beiträge: 1003

Hallo.

Ich leide seit 2 Jahren an CTS in beiden Händen. Nach neurologischen Messungen wurde mir geraten die Hände operieren zu lassen. ( Cirurgen schneiden gerne ). Das habe ich nicht getan, da 2 Kolleginnen und eine Bekannte operiert wurden und die Symptomen nach 1 bis 2 Jahren zurück aufgetreten sind.
Nachdem mir der Orthopäde in beiden Händen eine Kortisonspritze gesetzt hat ( ziemlich schmerzfrei) habe ich 1 Jahr Ruhe gehabt.Im
nächstenJahr hat er mich wieder behandelt mit gleichem Erfolg.
Allerdings habe ich 2 Nachtschienen verschrieben bekommen. Nachdem ich nachts die Schienen trage brauche ich diese tagsüber nicht und war bis jetzt beschwerdefrei.
Allerdings fangen Daumen, Zeigefinger und Mittelfinger wieder an zu jucken.
Nun habe ich im Internet gelesen von einem neuen Gerät "C-Trac". Dieses Gerät ( ähnlich wie ein Blutdruckmessgerät)ist eine Behandlung ohne chirurgischen Eingriff. Man soll dieses Gerät in den ersten 2 Wochen 3 mal täglich für 5 Minuten um die Hand wickeln und aufpumpen. Bei diesem Verfahren werden die querliegenden Karpalbänder ausgedehnt. Dadurch sollen die querliegenden Bänder um etwa 3 mm verlängert werden und den Druck im Karpaltunnel entlasten bzw. die Entzündung des Karpaltunnels verbessern.Da dieses Gerät € 298,-- + MWST kostet bin ich daran interessiert ob jemand hiermit bereits erfahrung gemacht hat. Mein Orthopäde kennt dieses Verfahren (noch) nicht. Es scheint ziemlich neu zu sein.
PS : ich nehme auch Kapseln von Folsäure und Vitamin B6-B12.
Wer kann mir Infos geben ? Operieren kommt nicht in Frage. Es kommt sowieso wieder.

(von Leseratte)
Verfasst am: 29.05.2011 [13:23]
N&H-Forum (Archiv)
Themenersteller
Dabei seit: 23.05.2011
Beiträge: 1003
Hallo, nach Vistara Haiduk nimm Schüssler Salz Nr 1, Calcium fluoratum D 12 3 mal tgl. 5 im Mund zergehen lassen, das ganze über einen längeren Zeitraum, also am besten gleich die 1000-Stück Packung besorgen und auch aufbrauchen.
Dann: Nach Lise Bourbeau verlangst Du zu viel von Dir und zwingst Dich zu zu großen Anstrengungen.
Da bei Die beide Handgelenke betroffen sind, hast Du Probleme mit Geben und Nehmen.(Das linke Handgelenk steht für das Nehmen, das rechte für das Geben.)"Deine Handgelenke versuchen Dir klarzumachen, dass Deine Denkweise festgefahren ist. Dein Körper sagt Dir, dass Du Dich täuschst, wenn Du glaubst, Du könntest eine bestimmte Aufgabe nicht bewältigen oder man nütze Deine Hilfsbereitschaft aus.Erledige Deine Aufgaben in Liebe und nicht aus Furcht, Schuldgefühlen oder bestimmten Erwartungen." (Zitat von L. Bourbeau aus: Dein Körper sagt, liebe Dich)Liebe Grüße und viel Erfolg, Siggi
Verfasst am: 29.05.2011 [13:23]
N&H-Forum (Archiv)
Themenersteller
Dabei seit: 23.05.2011
Beiträge: 1003
Hallo Leseratte,

nehmen Sie auch eine ausreichende Dosis von Vit. B 6?
50-300 mg tgl. sollten es nach naturheilkundlicher Ansicht schon sein, und zwar 3 Monate lang.

Frdl. Gruß
Kurt Schmidt
Verfasst am: 29.05.2011 [13:24]
N&H-Forum (Archiv)
Themenersteller
Dabei seit: 23.05.2011
Beiträge: 1003
Hallo Leseratte!
Bei Karpaltunnelsyndrom sind meistens Wirbelverschiebungen die Ursache. Möglicherweise sind bei dir ein oder mehrere der obersten Brustwirbel verschoben. Eine Bekannte von uns wurde nach der Dorn- und Breuss-Methode behandelt. Nach der ersten Behandlung waren alle Symptome verschwunden.
Es gibt sicher einen guten Dorn-Breuss-Therapeuten in deiner Nähe.

(von Ötztaler)
Verfasst am: 29.05.2011 [13:24]
N&H-Forum (Archiv)
Themenersteller
Dabei seit: 23.05.2011
Beiträge: 1003

Hallo, ich habe auch Probleme mit dem Karpaltunnel und habe auch von dem c-trac gehört.
Hast Du denn schon mehr Informationen @leseratte?


Liebe Grüße

(von babs)
Verfasst am: 29.05.2011 [13:24]
N&H-Forum (Archiv)
Themenersteller
Dabei seit: 23.05.2011
Beiträge: 1003

Hallo Leseratte,

es gibt in der Homöopathie für das Karpaltunnelsyndrom auch Mittel, die wesentlich billiger sind als dieses neue Gerät. Geduld ist allerdings erforderlich und man benötigt mehr Hintergrundwissen zu Deiner Krankengeschichte, da es sich sicher um etwas Chronisches bei Dir handelt. Soweit ich weiß gehört dieses Jucken in den Fingern nämlich nicht unbedingt zum Karpaltunnelsyndrom.

Interessant fand ich den Beitrag von der anderen Dame, die erklärte was welche Hand bedeutet. Ich bin nämlich auch der Meinung, daß egal welche Krankheit jemand hat, diese uns etwas sagen möchte und nicht wie immer dargestellt unser Feind sei. Etwas lastet auf dem Patienten bzw. irgendetwas tut er nicht oder gegen seinen Willen etc.

Die Natur hat alle Heilmittel zur Verfügung, wir müssen nur unsere Augen öffnen!

Es grüßt Dich

Nist
Verfasst am: 29.05.2011 [13:25]
N&H-Forum (Archiv)
Themenersteller
Dabei seit: 23.05.2011
Beiträge: 1003
Hallo @nist,
dann sag uns doch mal die Mittel aus der Natur, damit wir alle von diesem Syndrom geheilt werden können.

Gruß
Babs
Verfasst am: 29.05.2011 [13:25]
N&H-Forum (Archiv)
Themenersteller
Dabei seit: 23.05.2011
Beiträge: 1003
Hallo ich habe das ctrac ausprobiert 12 wochen es hat nicht geholfen.

(von KRUG)
Verfasst am: 29.05.2011 [13:26]
N&H-Forum (Archiv)
Themenersteller
Dabei seit: 23.05.2011
Beiträge: 1003

Hallo zu alllen KTS patienten.

Ich bin seit 5 Wochen in Behandlung bei einer Therapeutin die die "Dorn-Breuss Wirbelsäulentherapie anwendet. ( schmerzfrei).
Ein grandioser Erfolg. Nach der 2.Behandlung waren die Taubheitsgefühle und das Kribeln in beiden Händen total verschwunden.
Das KTS kommt tatsächlich von der Wirbelsäule.
Bei dieser Therapie wird die Wirbelsäule ( jeder einzelne Wirbel) massiert bei gleichseitigen Gymnastikübungen.
Dauer einer Behandlung : 1 Stunde.
Preis: € 35,- pro Sitzung.
Ich schlafe jetzt auch schon ohne Manschetten.
Die letzten 2 Jahre waren die reinste Tortur.
Jetzt fühle ich mich richtig wohl.
Probieren Sie es aus. Es lohnt sich.
Wie gut, dass ich mich nicht habe operieren lassen!!
Ab sofort werde ich noch freiwillig 1 x im Monat zu dieser Behandlung gehen.
Suchen Sie sich einen Therapeuten oder therapeutin die die "Dorn-Breuss " Behandlung ausübt.

Viel Erfolg.

Grüsse aus Köln
Leseratte
Verfasst am: 27.08.2012 [19:24]
N&H-Forum (Archiv)
Themenersteller
Dabei seit: 23.05.2011
Beiträge: 1003
Hallo,

bei mir wurde auch Karpaltunnelsyndrom festgestellt und zu OP geraten. Wollte jedoch andere Behandlung ausprobieren, mit C-Trac-Gerät. Nach 6 Wochen Behandlung kein Erfolg.

Gruss

(von regina)