Herzlich willkommen im NATUR & HEILEN-Forum.
Weitere Informationen zur Nutzung des Forums finden Sie hier:



Forum

Suche im Forum:
Thema ohne neue Antworten

Natürliche Hilfe bei Schilddrüsenunterfunktion gesucht


Autor Nachricht
Verfasst am: 21.06.2015 [12:30]
DgW
Themenersteller
Dabei seit: 21.06.2015
Beiträge: 4
Hallo
meinem Mann wurde gesagt, dass er eine Schilddrüsenunterfunktion habe der Arzt hat ihm daraufhin Medikamente verschrieben. Diese nimmt mein Mann jedoch nicht.
Hintergrund: Da er seit über 30 Jahren aufgrund erblich bedingter extrem hoher Cholesterinwerte leidet und Medikamente nehmen MUSS, will er Medikamenteneinnahme so gering wie möglcih halten. Dazu kommt noch, dass er seit Jahren immer wieder mal stärker und dann weniger stark an Bauchschmerzen leidet und morgens blutigen Schleim ausspucken muss und er dies mit den Medikamenten in Zusammenhang bringt. Ärztliche Untersuchungen haben bisher keine Auffälligkeiten im Bauchraum ergeben, (Stuhlproben, Zahnraum waren auch ohne Befund)
Wie könnte er auf natürliche Weise seine Schilddrüsenunterfunktion in den Griff bekommen (Alles ausser Meersalz und Fisch essen) das wissen und machen wir schon ;-. Und woher könnten die Bauchschmerzen und das Blut kommen.? Vielen Dank für Hinweise.
Verfasst am: 21.06.2015 [18:01]
Moringabegeisterte Erika
Dabei seit: 28.07.2013
Beiträge: 371
Hallo, Liebe DgW,

da Dein Mann Medikamente nimmt, würde ich vorsichtig sein, ob diese Symptome nun Nebenwirkungen sind oder nicht!

Dringend würde ich eine Dunkelfeld-Blutuntersuchung machen lassen, ob bei einem naturheikundlich-arbeitendem Arzt, oder einem Heilpraktiker, denn auch ein Arzt kann diese Untersuchung nicht über die Krankenkasse abrechnen!

Aber so könne im Blut gesehen werden, welche evtl. Mängel vorliegen, ob die Leber mit der Entgiftung (auch der Medikamente) nicht überfordert ist, oder was nicht ins Blut gehört usw.
Ich kenne Eure Ernährung nicht, aber oft ist es hilfreich, alle Fette - auch die pflanzlichen Öle - durch Kokosöl zu ersetzen! Sogar der Cholesterinspiegel könnte dadurch positiv beeinflußt werden!

Viel Obst und Gemüse, und mindestens 1,5 Liter Wasser pro Tag trinken, auf Wurst und Fleisch nach Möglichkeit verzichten, dafür aber

Algendrinks und Basendrinks

zu sich nehmen!

Algendrink:
1 Tl Spirolinaalgen (Süßwasseralge) oder Chlorellaalgen oder Afaalgen in ein Glas und mit Wasser auffüllen!

Auch andere Algen (siehe japanische Küche) einfach in das Essen integrieren!

Die Algen können auch in Smoothies eingerührt werden, sie schmecken aber auch sonst gut!

Cholesterin ist wichtig für den Körper, aber ich vermute, daß der LDL-Wert zu hoch ist?

Außerdem binden Algen Schwermetalle und leiten sie auch aus!

Basendrinks:
Natriumbicarbonat oder andere Basenmittel, 1/2 Tl in Wasser einrühren und morgens am besten nüchtern trinken!

Bauchschmerzen können so viele Ursachen haben, Verdauung, Pilze, Entzündungen u.a.

Die Dunkelfeld-Blutuntersuchung würde da auch einiges zeigen!

Eine Ferndiagnose ist kaum möglich, da zu wenige Informationen vorliegen! Außerdem kommt die Vorgeschichte dazu, warum die Medikamente genommen werden müssen und seit wann sie zum Einsatz kamen!

Auch Schüsslersalze könnten bei einigen Beschwerden heilsam wirken, aber erst sollte die Ursache eingegrenzt werden! Und ehe eine Untersuchung nach der anderen gemacht wird, würde ich, wie empfohlen, die Dunkelfeld-Mikroskopie zuhilfe nehmen!

Es würden dann evtl. homöopathische Mittel zum Einsatz kommen, die nicht teuer und frei verkäuflich sind!

Aber das "A und O" ist die gesunde Ernährung, Wasser trinken und Bewegung! (und kein Stress!)

Viele Grüße an Dich und Deinen Mann
Moringabegeisterte Erika!
Bist Du selbst therapeutisch tätig? Du hast ein so schönes Symbol gewählt!
Verfasst am: 22.06.2015 [12:05]
DgW
Themenersteller
Dabei seit: 21.06.2015
Beiträge: 4
"Moringabegeisterte Erika" schrieb:

Hallo, Liebe DgW,

da Dein Mann Medikamente nimmt, würde ich vorsichtig sein, ob diese Symptome nun Nebenwirkungen sind oder nicht!

Dringend würde ich eine Dunkelfeld-Blutuntersuchung machen lassen, ob bei einem naturheikundlich-arbeitendem Arzt, oder einem Heilpraktiker, denn auch ein Arzt kann diese Untersuchung nicht über die Krankenkasse abrechnen!

Aber so könne im Blut gesehen werden, welche evtl. Mängel vorliegen, ob die Leber mit der Entgiftung (auch der Medikamente) nicht überfordert ist, oder was nicht ins Blut gehört usw.
Ich kenne Eure Ernährung nicht, aber oft ist es hilfreich, alle Fette - auch die pflanzlichen Öle - durch Kokosöl zu ersetzen! Sogar der Cholesterinspiegel könnte dadurch positiv beeinflußt werden!

Viel Obst und Gemüse, und mindestens 1,5 Liter Wasser pro Tag trinken, auf Wurst und Fleisch nach Möglichkeit verzichten, dafür aber

Algendrinks und Basendrinks

zu sich nehmen!

Algendrink:
1 Tl Spirolinaalgen (Süßwasseralge) oder Chlorellaalgen oder Afaalgen in ein Glas und mit Wasser auffüllen!

Auch andere Algen (siehe japanische Küche) einfach in das Essen integrieren!

Die Algen können auch in Smoothies eingerührt werden, sie schmecken aber auch sonst gut!

Cholesterin ist wichtig für den Körper, aber ich vermute, daß der LDL-Wert zu hoch ist?

Außerdem binden Algen Schwermetalle und leiten sie auch aus!

Basendrinks:
Natriumbicarbonat oder andere Basenmittel, 1/2 Tl in Wasser einrühren und morgens am besten nüchtern trinken!

Bauchschmerzen können so viele Ursachen haben, Verdauung, Pilze, Entzündungen u.a.

Die Dunkelfeld-Blutuntersuchung würde da auch einiges zeigen!

Eine Ferndiagnose ist kaum möglich, da zu wenige Informationen vorliegen! Außerdem kommt die Vorgeschichte dazu, warum die Medikamente genommen werden müssen und seit wann sie zum Einsatz kamen!

Auch Schüsslersalze könnten bei einigen Beschwerden heilsam wirken, aber erst sollte die Ursache eingegrenzt werden! Und ehe eine Untersuchung nach der anderen gemacht wird, würde ich, wie empfohlen, die Dunkelfeld-Mikroskopie zuhilfe nehmen!

Es würden dann evtl. homöopathische Mittel zum Einsatz kommen, die nicht teuer und frei verkäuflich sind!

Aber das "A und O" ist die gesunde Ernährung, Wasser trinken und Bewegung! (und kein Stress!)

Viele Grüße an Dich und Deinen Mann
Moringabegeisterte Erika!
Bist Du selbst therapeutisch tätig? Du hast ein so schönes Symbol gewählt!


Hallo liebe Moringabegeisterte Erika!
vielen Dank für Deine Tipps, die werde ich gerne weitergeben und dranbleiben, dass er dies macht ;-)

Danke! ja mein Symbol passt genau zu mir und dem was ich mache. Ich biete Seminare und Coaching innen und in der Natur an rund um die Themen Stressbewältigung, Burnout Vorbeugung, Gesundheit erhalten.... Wenn du magst schau doch mal bei mir vorbei: www.der-ganzheitliche-weg.de Liebe Grüße und eine ganz tolle Woche DgW
Verfasst am: 22.06.2015 [16:54]
Moringabegeisterte Erika
Dabei seit: 28.07.2013
Beiträge: 371
Hallo, Liebe DgW,

schön, von Dir zu lesen!

Warum gibst Du Deine Webseite nicht unter "Profil" an, dann können auch andere Interessierte Deine Seite betrachten!

Ich werde sie mir heute Abend in Ruhe ansehen!

Liebe Grüße
Moringabegeisterte Erika!
Verfasst am: 24.06.2015 [13:01]
DgW
Themenersteller
Dabei seit: 21.06.2015
Beiträge: 4
Hallo liebe Moringabegeisterte Erika,
weil ich dachte, dass nicht geworben werden darf im Forum.
Ich habe mir deine Seite schon angesehen. Gefällt mir.
Und wir bleiben auf alle Fälle in Kontakt!
Ich würde mich darüber sehr freuen.
Ciao
DgW ;-)
Verfasst am: 24.06.2015 [13:31]
Moringabegeisterte Erika
Dabei seit: 28.07.2013
Beiträge: 371
Hallo, liebe DgW,

in Deinem Profil gibt es doch eine Spalte, wo Du nach Deiner Webseite gefragt wirst und wo Du sie angeben darfst!

Ich glaube nicht, daß das unter Werbung fällt, sondern man lernt den Schreiber kennen!

Übrigens habe ich gerade einen Artikel unter "Homöopathie" geschrieben hier im Forum!

Gestern habe ich über Schilddrüsenunterfunktion und Selen gelesen, daß Selenmangel evtl auch zur Unterfunktion führen könnte, aber das könntest Du den Arzt fragen!

Liebe Grüße
Moringabegeisterte Erika!
Verfasst am: 25.06.2015 [08:58]
Moringabegeisterte Erika
Dabei seit: 28.07.2013
Beiträge: 371
Hallo, liebe DgW,

noch etwas ist mir eingefallen:

bei den Schüsslersalzen sind für die Schilddrüsenunterfunktion folgende Salze angebracht:

Nr. 7 D6, Magnesium phos.
Nr.14 D6, Kalium brom.
Nr.15 D6, Kalium jod.

wobei auch Nr. 7 für den Ausgleich des Cholesterinspiegels eingesetzt wird!

Außerdem ist Nr. 7 gegen Schmerzen, Verkrampfungen und ganz viele andere Beschwerden angezeigt!
Schüsslersalze sind Mineralstoffe homöopathisch aufbereitet, preiswert und frei verkäuflich in der Apotheke zu erhalten!

Garantiert die sanfteste Methode zum Ausprobieren!

Mein liebstes Buch über Schüsslersalze, das ich auch immer wieder gerne empfehle:

Mineralstoffe nach Dr. Schüssler
Ein Tor zu körperlicher und seelischer Gesundheit
von Kellenberger/Kopsche

in dem man einfach die Symptome der Beschwerden nachschlägt und die entsprechenden Pastillen einnimmt! Auch die Zusammenhänge vom Mangel zu den Beschwerden werden erklärt!

Ganz liebe Grüße
Moringabegeisterte Erika!
Verfasst am: 30.06.2015 [02:38]
Moringabegeisterte Erika
Dabei seit: 28.07.2013
Beiträge: 371
Hallo, liebe DgW,

da habe ich doch "zufällig" wieder etwas gelesen, das sich mit Schilddrüsenunterfunktion und den damit zusammenhängenden Beschwerden befaßt:

"Die Heilkraft der Kokosnuss"
von Bruce Fife

wo ganz viel auch u.a. darüber geschrieben steht!
Ganz einfach alle Fette durch Kokosöl ersetzen!

Ein sehr lesenswertes Buch bei allen möglichen Erkrankungen!
Es ist einen Versuch wert, einfach Kokosprodukte in den Speiseplan zu integrieren!

Liebe Grüße
Moringabegeisterte Erika!
Verfasst am: 30.06.2015 [09:37]
DgW
Themenersteller
Dabei seit: 21.06.2015
Beiträge: 4
Liebe Moringabegeisterte Erika,
super, Du bist ja echt lieb.
Herzlichen Dank für deine Informationen, mein Mann hat heute abend einen Temrin beim Doc.
Wir bzw ich ;-) bleiben an dem Thema dran.
Dank dir und einen wundervollen Tag wünsche ich Dir.
Liebe Grüße
DgW
PS hast Du dir meine Webseite mal angesehen?
Hast Du Verbesserungsvorshcläge?
Dein Feedback interessiert mich sehr.
Danke und ciao
Verfasst am: 30.06.2015 [10:52]
Moringabegeisterte Erika
Dabei seit: 28.07.2013
Beiträge: 371
Hallo, liebe DgW,

ich habe Deine Seite zwar angeklickt, aber dafür brauche ich mehr Zeit!

Das Buch, das ich Dir genannt habe, ist einfach "umwerfend", gegen wieviele Krankheiten die Kokosnuss bereits erfolgreich eingesetzt wurde.

Gegen Viren, Bakterien, Pilze (auch Candida), eigentlich alle wesentlichen Krankheiten, an denen die meisten Menschen unserer Zeit leiden, ist das Kokosnußöl nachweislich erfolgreich! (Übergewicht, Bluthochdruck, Abnehmen, Fettverbrennung, Parasiten......)

Und die Schilddrüsenunterfunktion (auch andere Schilddrüsenbeschwerden) sind mit den ganzen begleitenden Symptomen beschrieben, und wie sie erfolgreich gebessert wurden, denn es können ja sehr viele andere Beschwerden dadurch entstanden sein, bis man die Unterfunktion festgestellt hat!

Toi, toi toi beim Arzt, ich hoffe, es ist ein naturheilkundlich behandelnder Arzt!

Schreibe mich doch auf meiner Email-Adresse (auf meiner Webseite) an, die weitere Vorgehensweise und wie es Deinem Mann geht, würde mich interessieren!

Außerdem erstelle ich gerade eine neue Webseite, die eine große Herausforderung ist, denn dort gibt es sehr viele Themen, die ich zu bearbeiten vorhabe:

www.wir-wollen-gesund-sein.jimdo.com

Liebe Grüße
Moringabegeisterte Erika!