Herzlich willkommen im NATUR & HEILEN-Forum.
Weitere Informationen zur Nutzung des Forums finden Sie hier:



Forum

Suche im Forum:
Thema ohne neue Antworten

Gartenkauf oder hohe Pacht?


Autor Nachricht
Verfasst am: 10.07.2018 [16:32]
Mariposa80
Themenersteller
Dabei seit: 25.10.2016
Beiträge: 47
Hallo, ihr Lieben!

Ich wollte fragen, ob ein Gartenkauf unseren Kindern und Enkeln mehr hilft als ein Sparbuch. Wir haben ein wenig Geld auf der Seite und seit 26 Jahren einen Garten am Rande der Stadt gepachtet. Nur will die Gemeinde uns den Garten zum Kauf anbieten.

Wenn wir ablehnen, wird die Pacht stark steigen. Aber wenn wir ihn kaufen, werden wir unseren Kindern einmal weniger Geld hinterlassen, als geplant. Es geht uns nicht nur um uns und unseren Garten, sondern darum, was der Familie im Alter mehr hilft.

Habt ihr Informationen?
Verfasst am: 11.07.2018 [10:51]
frankieP
Dabei seit: 30.01.2017
Beiträge: 42
Hui,

aus meiner Sicht stellen sich bei der Entscheidung viele Fragen.

-Wollen eure Kinder den Garten später übernehmen?
-Wollen sie den Garten wieder zu Geld machen?
-Wie ist der Kaufpreis und Wertanstieg einzuschätzen?
-Sind Kinder finanziell von euch abhängig?

Wenn diese Punkte gewissenhaft geklärt wurden, wird sich ein klares Bild ergeben. Ich kann dir dabei leider kaum helfen, da ich zu wenige Informationen habe. Es hört sich so an, als wäre Potential vorhanden, weil es am Stadtrand liegt und die Stadt die Pacht erhöht. Aber womöglich wirft ein Sparbuch auf eine gewisse Zeitspanne doch mehr Geld ab und ist leider zu pflegen als ein Garten.

Speziell wenn man sich das Rentenniveau ansieht, muss man durchrechnen und sich auch mit Prognosen befassen: http://www.gevestor.de/details/sinkendes-rentenniveau-aktienanlagen-helfen-am-besten-823374.html

Macht das aber nicht alleine, sondern bezieht die Familie mit ein. Nichts ist schlimmer, als Unsicherheit durch fehlende Kommunikation!
Verfasst am: 31.07.2018 [23:20]
Zimfrak
Dabei seit: 24.01.2018
Beiträge: 13
"Mariposa80" schrieb:

Wenn wir ablehnen, wird die Pacht stark steigen. Aber wenn wir ihn kaufen, werden wir unseren Kindern einmal weniger Geld hinterlassen, als geplant. Es geht uns nicht nur um uns und unseren Garten, sondern darum, was der Familie im Alter mehr hilft.

Habt ihr Informationen?



Eigentlich sollten die Kinder auch ohne euer Geld gut klarkommen und am Ende bringt der Garten auch etwas ein. Im Immobilienbereich steigen die Preise auch gerne.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 31.07.2018 um 23:21.]
Verfasst am: 02.10.2018 [11:06]
LKaPon
Dabei seit: 27.09.2018
Beiträge: 42
Grüß Dich!

Das ist in der Tat eine wirklich gute Frage, die man wohl nur individuell für den jeweiligen Fall entscheiden kann.

Ich persönlich würde aber schon eher zu einem Kauf tendieren, wenn der Preis dafür nicht allzu hoch wäre.

Es war schon immer mein Traum einen eigenen Garten zu besitzen, so habe ich dann auch auf Portalen wie https://www.gartenhilfen.net bereits nach passenden Utensilien gesucht, um meinen Garten immer auf Vordermann zu halten..
Verfasst am: 02.02.2019 [22:41]
maria44
Dabei seit: 19.01.2015
Beiträge: 238
Ich muss auch sagen, dass die Preise echt hoch sind aber die Immobilien sind auch wirklich super.
In meinem Fall ist es auch so, dass wir ein neues Heim gesucht haben uns es nach langer Suche auch gefunden haben. Wir haben dann auch am Ende viel Geld rein gesteckt denn wir haben auch die Rollladen neu gemacht.

Da haben wir uns bei www.automatische-rollladen.de/rolladenmotor-nachrüsten-einbauen-anschließen/ dann auch einige Informationen gefunden und wir haben dort auch am Ende gekauft.


Man muss einfach genug Geld haben welches man investieren kann.

Schon was gefunden ?