Herzlich willkommen im NATUR & HEILEN-Forum.
Weitere Informationen zur Nutzung des Forums finden Sie hier:



Forum

Suche im Forum:
Thema ohne neue Antworten

Beeinflusst Johanniskraut die Wirkung der Pille?


Autor Nachricht
Verfasst am: 25.02.2019 [13:23]
elfchen34
Themenersteller
Dabei seit: 09.02.2018
Beiträge: 35
Hallo!
Ich muss leider zugeben, dass ich hormonell verhüte. Ich fühle mich deswegen sehr schlecht gegenüber meinem Körper, weil ich ihm das antue. Aber ich will einfach überhaupt kein Kind gerade.
Ich befinde mich nämlich in einer schwierigen Lebenssituation und habe Symptome einer Depression. Meine Heilerin hat mir darum Johanniskraut empfohlen, das wirklich gut wirkt. Letztens war eine Freundin aber richtig überrascht, dass ich Johanniskraut und die Pille kombiniere. Angeblich hebt ersteres die Verhütungswirkung auf! Das wäre richtig schlimm. Kann mir das jemand bestätigen?
Verfasst am: 25.02.2019 [16:41]
diranoss
Dabei seit: 20.09.2016
Beiträge: 73
Hi,
ich hoffe, dir ist bewusst, was du deinem Körper antust, wenn du hormonell verhütest! Übrigens kann auch die Pille Depressionen auslösen! Vielleicht ist sie auch bei dir der Grund dafür. Mich wundert, dass deine Heilerin das nicht miteinander in Verbindung gebracht hat. Oder hast du ihr nicht davon erzählt, dass du die Pille nimmst? Dann sollte sie nämlich auch das Johanniskraut weglassen.

Denn das stimmt. Dieses Kraut beeinflusst die Wirkung der Pille! Das kannst du auch überall nachlesen, zum Beispiel hier: http://www.upd-online.de/medikamente/pille-online-bestellen-rezeptfrei/ "Antibiotika, Antiepileptika und Johanniskraut-Medizinprodukte" können die Sicherheit der Pille beeinträchtigen.

Vielleicht solltest du dich von deinem Frauenarzt mal über hormonfreie Alternativen zur Pille aufklären lassen. Zykluskalender werden immer genauer, wenn du dann den Dreh raushast.