Herzlich willkommen im NATUR & HEILEN-Forum.
Weitere Informationen zur Nutzung des Forums finden Sie hier:



Forum

Suche im Forum:
Thema ohne neue Antworten

Schwanger werden


Autor Nachricht
Verfasst am: 28.09.2018 [10:25]
Meli85
Themenersteller
Dabei seit: 12.07.2018
Beiträge: 4
Hallo zusammen,

mein Freund und ich versuchen seit einem dreiviertel Jahr, ein Kind zu bekommen. Ich weiß natürlich, dass da Geduld gefragt ist und dass das ein bisschen dauern kann.

Dennoch habe ich mich informiert, ob es nicht bestimmte natürliche Mittel gibt, die die Fruchtbarkeit der Frau steigern können.

Dabei bin ich auf Ashwagandha gestoßen. Es scheint wohl nachgewiesen zu sein, dass es die Anzahl der Spermien beim Mann erhöhen kann, die Wirkung von Ashwagandha bei der Frau scheint dagegen wissenschaftlich noch nicht so ganz abgesichert zu sein.

Kennt sich jemand mit Ashwagandha aus? Die Pflanze schein wohl öfters im Ayurveda zum Einsatz zu kommen.

Viele Grüße,

Meli
Verfasst am: 17.01.2019 [14:58]
TimS.
Dabei seit: 12.11.2018
Beiträge: 23
Hmm leider geht der Link nicht mehr. Aber von dem Mittel habe ich bis jetzt auch noch nicht gehört. Das wäre aber sicherlich einen versuch wert. Wichtig wäre nur, dass es eine natürliche Basis hat. Also bei uns ist das ganze schon ein wenig her, aber wir hatten es vor langer Zeit eben auch öfters versucht. Ein befreundetes Paar hat uns schließlich auf ein Kinderwunschzentrum verwiesen ( www.kinderwunschzentrum-erlangen.de/behandlungsmethoden/follikelpunktion-bei-ivf-icsi-behandlung/ ), wo uns mit einer Follikel-Punktion ausgeholfen wurde, worauf es auch geklappt hat. Das ist auch etwas, was ich empfehlen kann. Aber dazu muss man auch erst Einmal beraten werden, denn jede Person ist ja anders.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 17.01.2019 um 14:59.]
Verfasst am: 19.01.2019 [16:34]
normi
Dabei seit: 15.01.2019
Beiträge: 6
Wir wollen auch unbedingt Eltern werden, aber bisher hat es leider nicht geklappt.
Verfasst am: 14.05.2020 [14:18]
jensen8888
Dabei seit: 17.11.2019
Beiträge: 8
Hallöchen.

Damals hat die Frauenärztin meiner Frau Mönchspfeffer empfohlen.Schau hier mal nach https://moenchspfeffer360.de Das ist eine Pflanze die viele gute Eigenschaftem hat.Und wie schon gesagt da sie eine Pfaönze ist, ist die Einnahme auch unbedenklich. Bockshornklee soll auch noch sehr gut sein Da findest du hier ganz gute Informationen https://bockshornklee360.de

schöne grüße
Verfasst am: 27.05.2020 [16:52]
jensen8888
Dabei seit: 17.11.2019
Beiträge: 8
"jensen8888" schrieb:

Hallöchen.

Damals hat die Frauenärztin meiner Frau Mönchspfeffer empfohlen.Schau hier mal nach moenchspfeffer360.de Das ist eine Pflanze die viele gute Eigenschaftem hat.Und wie schon gesagt da sie eine Pfaönze ist, ist die Einnahme auch unbedenklich. Bockshornklee soll auch noch sehr gut sein Da findest du hier ganz gute Informationen bockshornklee360.de

schöne grüße