Herzlich willkommen im NATUR & HEILEN-Forum.
Weitere Informationen zur Nutzung des Forums finden Sie hier:



Forum

Suche im Forum:
Thema ohne neue Antworten

Schwangerschaft und Himbeerblättertee


Autor Nachricht
Verfasst am: 25.02.2020 [00:34]
Lololenchen
Themenersteller
Dabei seit: 25.06.2018
Beiträge: 31
Die Wirkstoffe in den Himbeerblättern werden empfohlen als wehenförderndes Naturheilmittel, soweit mir bekannt ist. Hebammen empfehlen den Himbeerblättertee zur Vorbereitung auf eine schmerzarme und sanfte Geburt. Aber wie sieht es aus mit Nebenwirkungen? Wie könnte ich mich darüber informieren?
Verfasst am: 25.02.2020 [22:12]
Elefant
Dabei seit: 28.01.2019
Beiträge: 14
Über mögliche Nebenwirkungen gibt es keine wissenschaftlichen Studien - bis auf Sodbrennen und Durchfall. Die Anweisungen sind generell zu beachten, damit keine Überdosierung stattfinden kann. http://himbeerblaettertee.org/ ist eine gute Quelle für weitere Informationen.
Verfasst am: 28.02.2020 [22:21]
JunkerMa80
Dabei seit: 22.06.2018
Beiträge: 24
Vielleicht sollte noch erwähnt werden, dass man den Tee nicht während der ganzen Schwangerschaft nehmen darf. Erst wenige Wochen davor. Ansonsten sind natürlich die Wirkstoffe insgesamt überragend. Das traut man der Himbeere gar nicht zu.
Verfasst am: 01.03.2020 [23:41]
Heilkraft
Dabei seit: 26.01.2019
Beiträge: 19
"JunkerMa80" schrieb:

Vielleicht sollte noch erwähnt werden, dass man den Tee nicht während der ganzen Schwangerschaft nehmen darf. Erst wenige Wochen davor. Ansonsten sind natürlich die Wirkstoffe insgesamt überragend. Das traut man der Himbeere gar nicht zu.


Das ist korrekt, weil sonst möglicherweise die Wehen schneller einsetzen als es gut ist. Der Tee kann aber noch viel mehr, hab ich gelesen auf den Seiten.