Herzlich willkommen im NATUR & HEILEN-Forum.
Weitere Informationen zur Nutzung des Forums finden Sie hier:



Forum

Suche im Forum:
Thema ohne neue Antworten

Gesichtscreme notwendig?


Autor Nachricht
Verfasst am: 27.11.2019 [16:40]
Mondfrau
Themenersteller
Dabei seit: 21.01.2018
Beiträge: 4
Hallo in die Runde!

aufgrund eines ungeklärten Hautausschlages am ganzen Körper verzichte ich seit ungefähr zwei drei Wochen darauf, mein Gesicht einzucremen. Anfangs dachte ich, das geht ja gar nicht weil ich so ein Trockenheitsgefühl und Spannungsgefühl erwartet habe. Aber das blieb komplett aus. Ich habe eigentlich eine unproblematische Haut. Weder trocken noch fettig. Keine mitesser oder ähnliches. Ich bin 49 Jahre jung. Ich benutze Mascara und Kajal, welches ich am Abend mit Wasser und etwas kokosöl wieder abnehme. Am Morgen wasche ich mein Gesicht gar nicht. Ich finde im Bett werde ich nicht schmutzig und es wäre schade, den natürlichen Hautfilm abzuwaschen und dann wieder Creme drüber zu geben.

Jetzt frag ich mich, sollte man sich denn überhaupt eincremen? Ist dies notwendig in kosmetischer oder gesundheitlicher Hinsicht? Und gibt es hier Frauen, die sich auch nicht eincremen? Es gibt so viele Produkt zur gesichtspflege und angeblich braucht man alle.

Mein Sohn hat noch nie Creme auf seiner Haut gehabt, da er das eincremen der Haut nicht ertragen konnte.

Mein Mann cremt jeden Tag sein Gesicht weil er das von seiner Mutter so beigebracht bekam.
Vielleicht ist es nur eine Angewohnheit?

Bin gespannt was ihr meint.

Liebe Grüße
Verfasst am: 14.12.2019 [16:28]
hjg
Dabei seit: 14.12.2019
Beiträge: 1
"Mondfrau" schrieb:

Hallo in die Runde!

aufgrund eines ungeklärten Hautausschlages am ganzen Körper verzichte ich seit ungefähr zwei drei Wochen darauf, mein Gesicht einzucremen. Anfangs dachte ich, das geht ja gar nicht weil ich so ein Trockenheitsgefühl und Spannungsgefühl erwartet habe. Aber das blieb komplett aus. Ich habe eigentlich eine unproblematische Haut. Weder trocken noch fettig. Keine mitesser oder ähnliches. Ich bin 49 Jahre jung. Ich benutze Mascara und Kajal, welches ich am Abend mit Wasser und etwas kokosöl wieder abnehme. Am Morgen wasche ich mein Gesicht gar nicht. Ich finde im Bett werde ich nicht schmutzig und es wäre schade, den natürlichen Hautfilm abzuwaschen und dann wieder Creme drüber zu geben.

Jetzt frag ich mich, sollte man sich denn überhaupt eincremen? Ist dies notwendig in kosmetischer oder gesundheitlicher Hinsicht? Und gibt es hier Frauen, die sich auch nicht eincremen? Es gibt so viele Produkt zur gesichtspflege und angeblich braucht man alle.

Mein Sohn hat noch nie Creme auf seiner Haut gehabt, da er das eincremen der Haut nicht ertragen konnte.

Mein Mann cremt jeden Tag sein Gesicht weil er das von seiner Mutter so beigebracht bekam.
Vielleicht ist es nur eine Angewohnheit?

Bin gespannt was ihr meint.

Liebe Grüße

Verfasst am: 17.12.2019 [11:29]
CyntiaLoves
Dabei seit: 26.11.2019
Beiträge: 48
"Mondfrau" schrieb:

Hallo in die Runde!

aufgrund eines ungeklärten Hautausschlages am ganzen Körper verzichte ich seit ungefähr zwei drei Wochen darauf, mein Gesicht einzucremen. Anfangs dachte ich, das geht ja gar nicht weil ich so ein Trockenheitsgefühl und Spannungsgefühl erwartet habe. Aber das blieb komplett aus. Ich habe eigentlich eine unproblematische Haut. Weder trocken noch fettig. Keine mitesser oder ähnliches. Ich bin 49 Jahre jung. Ich benutze Mascara und Kajal, welches ich am Abend mit Wasser und etwas kokosöl wieder abnehme. Am Morgen wasche ich mein Gesicht gar nicht. Ich finde im Bett werde ich nicht schmutzig und es wäre schade, den natürlichen Hautfilm abzuwaschen und dann wieder Creme drüber zu geben.

Jetzt frag ich mich, sollte man sich denn überhaupt eincremen? Ist dies notwendig in kosmetischer oder gesundheitlicher Hinsicht? Und gibt es hier Frauen, die sich auch nicht eincremen? Es gibt so viele Produkt zur gesichtspflege und angeblich braucht man alle.

Mein Sohn hat noch nie Creme auf seiner Haut gehabt, da er das eincremen der Haut nicht ertragen konnte.

Mein Mann cremt jeden Tag sein Gesicht weil er das von seiner Mutter so beigebracht bekam.
Vielleicht ist es nur eine Angewohnheit?

Bin gespannt was ihr meint.

Liebe Grüße



Ich glaube das kommt immer auf die Haut jedes einzelnen von uns an. Es gibt Menschen die haben eine sehr trockene Haut und würden ohne Creme nicht klarkommen. Dann gibt es Menschen die haben eine sehr fettige Haut und brauchen nicht Cremen, sondern sind dauernd dabei sich das Gesicht zu waschen.

Dann gibt es Leute wie dich, die eine absolut gute Haut haben weder trocken noch fettig.

Ob man Cremes wirklich braucht kann man also nicht pauschal sagen.
Verfasst am: 24.05.2020 [19:50]
maria44
Dabei seit: 19.01.2015
Beiträge: 325
Lieben Gruß !


Also ich muss ja sagen, dass mans ich unterschiedliche Produkte für das Gesicht und allgemein die Haut finden kann.

Ich selbst habe mich auch umgesehen da meine Gesichtshaut wirklich sehr trocken ist.. ich habe aus der Drogerie wirklich einiges versucht aber das meiste hat mir nicht helfen können.

Habe dann auch einige Informationen zur Aloe Vera Pflanze gefunden, die soll für die Haut wirklich sehr gut sein.
Kann ich dir auch empfehlen denn ich persönlich bin wirklich begeistert, vor allem das Gel finde ich sehr gut.
Verfasst am: 23.06.2020 [13:14]
pokemonster23
Dabei seit: 15.12.2019
Beiträge: 11
Gesichtscreme sind im Alltag notwendig. Jedoch sollten die Gesichtscreme kein Alkohol, Emulgatoren oder Glycerin enthalten, weil in den Meisten Fällen es zu folgenden Konsequenzen kommen kann:
*Stärkere Reizung
*Talgproduktion spielt verrückt, daher umso fettigere Haut
*Trockene Haut wird noch trockener
*Allergische Reaktionen

Siehe:www.kosmetik-ohne.com/cremes/cremes/alkohol




[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 23.06.2020 um 13:16.]
Verfasst am: 10.06.2021 [00:29]
alubija
Dabei seit: 02.07.2019
Beiträge: 14
Cremes können wirklich hilfreich sein und ich benutze sie fast täglich morgens und vor dem Schlafengehen. Kürzlich war ich mit meinem Mann und meinem Sohn in Ägypten und mein Sohn bekam einen wirklich schlimmen Sonnenbrand auf dem Rücken. Ich suchte nach einer Lösung, die ihm helfen könnte und fand auf cbd-infos.com heraus, dass CBD-Öle bei Sonnenbrand helfen können. Als wir nach Hause kamen, habe ich es sofort bestellt und es hat ihm wirklich geholfen. Es stellte sich heraus, dass CBD-Öle bei Hautproblemen viel helfen können und sie werden oft verwendet.

Falls jemand Interesse hat, kann ich den Besuch dieser Website empfehlen, dort findet man viele Infos über CBD und was es alles bewirken kann.

Mit Besten Grüßen