Herzlich willkommen im NATUR & HEILEN-Forum.
Weitere Informationen zur Nutzung des Forums finden Sie hier:



Forum

Suche im Forum:
Thema ohne neue Antworten

Welche natürlichen Mittel bei Haarausfall?


Autor Nachricht
Verfasst am: 13.02.2018 [00:38]
Minke
Themenersteller
Dabei seit: 12.02.2018
Beiträge: 1
Hallo,

bei mir werden so langsam die Haare licht, und das obwohl ich noch gar nicht so alt bin. Deswegen würde ich dagegen gerne etwas tun. Auf https://www.haarausfall-guide.de/ habe ich gelesen, dass es da unterschiedliche pflanzliche Mittel wie etwa Schüsslersalze, Traubensilberkerze oder Aminosäuren gibt, womit man dagegen etwas ankämpfen kann. Was ist davon denn die Beste Wahl?

LG
Verfasst am: 25.09.2018 [21:12]
kevin79688
Dabei seit: 24.09.2018
Beiträge: 4
Ich habe eine Zeit lang Bockshornkleesamen genommen. Der Haarausfall wurde zwar ein bisschen besser, letzten Endes lichtete sich das Haupt trotzdem. Ich denke nur Minoxidil stoppt den erblich bedingten Haarausfall verlässlich.

Die Dosis macht das Gift
Verfasst am: 11.10.2018 [12:29]
maria44
Dabei seit: 19.01.2015
Beiträge: 238
Guten Tag ^^

Das hört sich ja nicht so toll an.
Hast du es denn bereits mal bei einem Arzt versucht, weil du musst ja auch die Ursache kennen.

Ich habe auch stellenweise Haarausfall und muss dazu sagen, dass in meiner ganzen Familie dieses Problem besteht.

Hatte natürlich auch nach Mittel und Wegen gesucht es besser zu machen und habe dabei https://www.haarausfall-stoppen-hilfe.de/stellenweise-haarausfall/ finden können.
Dort habe ich umfassende Informationen erhalten wenn es um den Haarausfall geht..

Aber natürlich sollte man als erstes zum Arzt.
Verfasst am: 15.03.2019 [23:42]
Spongeboober
Dabei seit: 05.11.2018
Beiträge: 12
Huhu!

Das Wichtigste in diesem Fall wäre meiner Meinung nach erstmal herauszufinden, was denn die genaue Ursache für den Haarausfall ist, damit nicht bloß die Symptome bekämpft werden.

Dazu finde ich diesen Artikel ziemlich nützlich, der die verschiedenen Formen und Ursachen von Haarausfall beschreibt und mögliche Lösungen gut aufzeigt.
Verfasst am: 19.03.2019 [10:47]
Adrienne
Dabei seit: 06.09.2012
Beiträge: 269
Hallo Minke,

zuerst solltest Du, wie Spongeboober dir empfiehlt, die Ursachen des Haarausfalls herausfinden. In der Zwischenzeit könntest Du Jin Shin Jyutsu, u.a. auch Japanisches Heilströmen genannt, ausprobieren. Ein Artikel darüber ist in letzter Zeit in "Natur und Heilen " erschienen.Im Internet findest Du mehrere Seiten über diese Form. Ausserdem ist eine Gruppe vorhanden, da könntest Du anfragen, welche Punkte zum Strömen empfehlenswert wert sind. Aber dann sollten dir zumindest die " sog. Schlösser " bekannt sein. Tafeln mit diesen Punkten sind auch im Internet zu finden.

https://de-de.facebook.com/groups/426755444024598/

LG
Adrienne
Verfasst am: 21.03.2019 [16:21]
ZileD
Dabei seit: 07.04.2018
Beiträge: 148
Hast du schon was passendes gefunden?