Herzlich willkommen im NATUR & HEILEN-Forum.
Weitere Informationen zur Nutzung des Forums finden Sie hier:



Forum

Suche im Forum:
Thema ohne neue Antworten

Grünlippmuscheln: Pulver oder Kapseln bei Gelenksproblemen?


Autor Nachricht
Verfasst am: 08.06.2018 [15:59]
Mariposa80
Themenersteller
Dabei seit: 25.10.2016
Beiträge: 45
Hallo,

ich habe gelesen, dass zur Vorbeugung von Gelenksschmerzen bei Hunden im Alter Grünlippmuscheln helfen sollen. Ich möchte gerne meinem Husky etwas gutes tun, er hat mittlerweile auch die 10 Jahre erreicht. Ich habe jetzt das Produkt in Pulver und Kapselform gefunden.

Hat jemand Erfahrungen damit und kann mir sagen, welche Form besser ist?

Herzlichen Dank!

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 08.06.2018 um 15:59.]
Verfasst am: 08.06.2018 [16:53]
PauleK
Dabei seit: 21.09.2016
Beiträge: 37
Hey!

Ich verwende die Kapseln, da ich gelesen habe, dass die Gelantine in den Kapseln auch gut für die Regeneration der Gelenkschmiere sein soll. Außerdem kann ich die Kapseln sehr gut im Nassfutter verstecken. Mein Hund merkt es nicht mal :D

Davor hatte ich das Pulver, aber da wollte mein Kleiner nicht immer fressen, ich denke da hat er den Unterschied geschmeckt. Mein Bobo ist jetzt 8 Jahre und ich gebe ihm die Kapseln seit ca. 2 Jahren 2x im Jahr über einen längeren Zeitraum. Ich denke auf jeden Fall, dass ich ihm damit etwas Gutes tue. Falls du dich fragst, wo du gute Kapseln/Pulver herbekommst, kann ich dir hier diese empfehlen.

Grüße
Verfasst am: 08.10.2018 [12:59]
Titania
Dabei seit: 07.09.2018
Beiträge: 44
Ich habe auch schon davon gehört, dass Grünlippmuscheln gut gegen Gelenkschmerzen von Hunden ist und bei der Regeneration von Gelenk-, Knorpel und Bindegewebserkrankungen helfen können. Wunder darf man sich natürlich nicht erhoffen, aber schaden tut es sicher nicht. Deswegen bekommt mein Liebling extra Hundefutter mit Grünlippmuscheln. Allerdings ist es dort natürlich nur in einer kleinen Konzentration enthalten. Denkt ihr, das reicht aus, oder ist es doch besser, noch zusätzlich Kapseln zu geben
Verfasst am: 14.12.2018 [15:19]
maria44
Dabei seit: 19.01.2015
Beiträge: 241
Das stimmt, ich habe auch gehört, dass es bei Hund und auch Katze gut wirken soll.
In meinem Fall war es nämlich so, dass mein dicker mit zunehmenden Alter immer mehr Probleme mit seinen Gelenken bekommen hat und auch bald eine OP ansteht aber wir habe erfolgreich 2 Jahre lang die Schmerzen bessern können.

Wie sieht es denn bei dir aus - geht es ihm besser ?

In meinem Fall ist es auch so, dass ich eine OP-Versicherung bei https://www.vergleichen-und-sparen.de/hundeversicherung/hundeopversicherung/ gefunden habe. Die haben wir aber auch schon abgeschlossen gehabt.

Man muss sich am ehesten auch von einem Arzt beraten lassen.