Herzlich willkommen im NATUR & HEILEN-Forum.
Weitere Informationen zur Nutzung des Forums finden Sie hier:



Forum

Suche im Forum:
Thema ohne neue Antworten

Sollte sie das tun?


Autor Nachricht
Verfasst am: 05.10.2018 [11:16]
Weihnachtsstern
Themenersteller
Dabei seit: 12.11.2016
Beiträge: 53
Hallo,

meine Schwester ist aktuell Hausfrau und Mutter. Das heißt, sie hat jetzt drei kleine Kinder (das Jüngste ist gerade 8 Monate alt) und überlegt nun in die Private Krankenkasse zu wechseln. Nachdem sie aus dem Mutterschutz raus ist, wird sie höchstwahrscheinlich auch weiter zu Hause bleiben. Ihr Mann und sie trennen sich gerade. Da sie das Haus unserer Großeltern übernommen hat, ist die Miete klar. Einen kleinen Beitrag für die Kids gibts von ihrem Ex, aber richtig arbeiten kann sie nicht. Das heißt bis auf einen Nebenjob wird es erstmal keine Anstellung geben.

Jetzt hat sie eben errechnet, dass sie bei einer PKV weniger bezahlen würde. Außerdem würde sie viel bessere Leistungen bekommen...

Doch die sind doch immer teurer als die GKV oder?
Das ist doch eine flotte Idee, die nicht aufgeht.
Verfasst am: 08.10.2018 [09:29]
KathiKathi
Dabei seit: 19.06.2017
Beiträge: 43
Ob das stimmt, dass sie dann weniger bezahlt, kann ich nicht beantworten, ohne ihre genauen Lebensumstände zu kennen. Ich sage mal so: Es ist möglich.

Aber sie sollte bedenken, wenn sie wechselt, dass "ein Wechsel zurück in die gesetzliche Krankenversicherung nicht immer leicht möglich ist" (siehe www.wochenblatt.de/panorama/ressort-fuer-alle-ausgaben/artikel/259325/deutlich-besser-als-ihr-ruf) und dass die Leistungen stark von KV zu KV variieren.

Meist ist es schon schwer, überhaupt in die private Krankenversicherung eintreten zu dürfen, und damit hat sie schon Glück, weil sie in der Gruppe von Personen ohne ein Einkommen von über 450 Euro gehört.

Sie ist eine erwachsene Frau. Im Grunde hast du ihr nichts zu sagen!
Verfasst am: 08.10.2018 [11:38]
Titania
Dabei seit: 07.09.2018
Beiträge: 57
Persönlich ist eine private doch meist viel teurer, gerade im Alter sind die Beiträge meist sehr teuer. Ich würde ihr davon abraten.