Herzlich willkommen im NATUR & HEILEN-Forum.
Weitere Informationen zur Nutzung des Forums finden Sie hier:



Forum

Suche im Forum:
Thema ohne neue Antworten

Strom ummelden?


Autor Nachricht
Verfasst am: 03.10.2018 [10:47]
Berni98
Themenersteller
Dabei seit: 02.11.2016
Beiträge: 108
Hallo Community,

da wir nun endlich schon sehr bald umziehen werden, wollten wir unseren Stromanbieter auch ummelden, wisst ihr, wie genau das funktioniert?
Verfasst am: 03.10.2018 [11:23]
MariaHe
Dabei seit: 04.11.2016
Beiträge: 97
"Berni98" schrieb:

Hallo Community,

da wir nun endlich schon sehr bald umziehen werden, wollten wir unseren Stromanbieter auch ummelden, wisst ihr, wie genau das funktioniert?


Hi,

also im Grunde musst du nur deinem Stromanbieter schriftlich bescheid geben, wann du wohin umziehst, der wird sich dann bei dir melden, das funktioniert eigentlich reibungslos.
Nur, wenn du du deinen örtlichen Grundversorger gewählt hast, dann tritt eben ein Spezialfall ein, der wird dich im anderen Ort nicht versorgen können, nachzulesen hier:
http://www.stromvergleich-ratgeber.de/ratgeber/strom-anmelden-ummelden/

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 03.10.2018 um 11:23.]
Verfasst am: 02.11.2018 [01:02]
pezot
Dabei seit: 06.11.2016
Beiträge: 4
"Berni98" schrieb:

Hallo Community,

da wir nun endlich schon sehr bald umziehen werden, wollten wir unseren Stromanbieter auch ummelden, wisst ihr, wie genau das funktioniert?


Ummelden - versteht man darunter, dass ihr bei den alten Versorger bleibt oder wollt ihr direkt bei einem neuen Stromanbieter einsteigen. Trifft der zweite Fall ein, dann lohnt sich auch gleich einen Vergleich zu machen. Wenn du z.B. nach Berlin umziehst und du selbst vorher in einer kleiner Stadt gewohnt hast, kann es sein die Preise anders kalkuliert werden, siehe denn Artikel: https://www.bestestromvergleich.de/stromanbieter/berlin/
Verfasst am: 10.02.2019 [17:45]
maria44
Dabei seit: 19.01.2015
Beiträge: 251
Kamst du denn schon etwas weiter ?
Ich meine wenn man den Strom ummelden will dann muss man sich am ehesten auch noch im Web umsehen und schauen, dass man am besten auch einen Vergleich ansieht und sich dadurch verschiedene Infos sucht und auch Tarife.

Als ich nach einem Anbieter gesucht habe, habe ich auch nach einigen Infos gesucht denn es gibt so viele verschiedene Informationen die man sich suchen kann.

In meinem Fall war es auch so, dass ich dann bei https://www.strompreisvergleich24.com/magazin/stromanbieterwechsel-mit-negativer-schufa-geht-das/ auch einige hilfreiche Informationen gefunden habe.

Sicherlich musst du aber für dich entscheiden was dir da am besten passt.
Verfasst am: 28.02.2019 [17:41]
ZileD
Dabei seit: 07.04.2018
Beiträge: 192
Also, meisten kann sowas gar nicht so schnell sein, doch es gibt auch Situationen, wo es wirklich kompliziert sein kann. Genau aus diesem Grund empfehle ich dir erstens im Web all die nötigen Infos zu sammeln, weil du so wirklich leicht zurechtkommen kannst.

Heutzutage kann man wirklich alles im Web erledigen, wenn Strom in Frage kommt. Auf diese Art kann man am besten den Überblick behalten und wirklich gut vorankommen, vor allem, wenn man sich für einen Anbieter entscheiden will.
So habe ich es gemacht und hab mich schließlich für https://www.originalenergie.de/privatkunden/heizstrom/produktdetails/ entschieden, womit ich sehr gute Erfahrungen machen konnte. Empfehlen kann ich es jetzt auf jeden Fall weiter.
Check es selbst, vielleicht kannst du sowas in neuen Wohnung/Haus brauchen.

Grüß!
Verfasst am: 30.04.2019 [20:23]
Nikolina
Dabei seit: 24.12.2018
Beiträge: 5
Ich habe zwar schon mal meinen Stromanbieter gewechselt, aber eine Ummeldung habe ich noch nicht gemacht. Ich würde einfach mal beim Stromanbieter nachfragen, dort bekommt man die richtigen Infos.
Ich wohne seit einem Jahr mit Freunden in einer Wohngemeinschaft, und als wir die WG gründen wollten, haben wir uns auch vorher über den Stromanbieter informiert und ihn auch direkt gewechselt, da er teuer war. Es war aber damals recht einfach und wir haben das mit dem Mieter vereinbart, der absolut nichts dagegen hatte.
Ich habe in meinem Freundeskreis auch gemerkt, dass immer mehr Menschen auf ihren Energieverbrauch achten und auch versuchen diesen zu reduzieren, was ich total super finde.
Hoffe, dass du dich ausführlich informieren konntest.
LG
Verfasst am: 04.05.2019 [22:57]
Fridrich
Dabei seit: 16.03.2019
Beiträge: 16
Hallo, hast du schon eine Antwort gefunden?
Verfasst am: 23.06.2019 [17:01]
ElkeB
Dabei seit: 21.06.2019
Beiträge: 3
Das würde mich auch interessieren