Herzlich willkommen im NATUR & HEILEN-Forum.
Weitere Informationen zur Nutzung des Forums finden Sie hier:



Forum

Suche im Forum:
Thema mit vielen Antworten

Zahnbürste - welche habt ihr?


Autor Nachricht
Verfasst am: 01.11.2015 [18:26]
jogobela
Themenersteller
Dabei seit: 23.09.2015
Beiträge: 18
Hallo!

Welche Zahnbürste nutzt ihr, klassische, oder doch die elektrische? Ich möchte mir eine elektrische Zahnbürste kaufen und bin vollkommen verunsichert, welche solch ich beim Überangebot nehmen ... sind Schallzahnbürsten besser? Oder jene mit einem runden Kopf? Ich nutze eigentlich schon immer die normale Zahnbürste, bin aber im Moment am überlegen ob ich auf eine elektrische umschwenken soll. Hab mir auch diverse Tests, Bewertungen durchgelesen und mich Näher mit Ultraschallzahnbürsten befasst, hilfreiche Tipps gab es da http://www.elektrischezahnbuerste.com/ultraschallzahnbuerste/

Meine Frage zum besagten Gerät, habt ihr Erfahrung mit solchen Sachen? In dem Testbericht steht, dass man für bestimmte Modelle eine spezielle Zahnpasta benötigt, die wiederum teuer ist, und hohe Folgekosten entstehen werden. Kann man für die Reinigung, nicht auch die normalen Pasten nehmen?

Bin dankbar für jede Info!
Verfasst am: 19.11.2015 [10:28]
Krisha
Dabei seit: 25.04.2015
Beiträge: 8
Hallo Jojobela
Ich benutze seit einigen Jahren schon eine elektrische Zahnbürste von Oral B mit einem runden Aufsatz Standardausführung. Meine Erfahrung ist sehr gut und mein Zahnarzt hat keine Beanstandungen an meiner Zahnpflege.
Schau einfach mal unter folgendem Link nach.
http://www.oralb-blendamed.de/de-DE/elektrische-zahnbuersten/
Ob es immer die teuerste sein muss, dies kann ich aus Erfahrung verneinen.
Vielleicht konnte ich dir etwas weiter helfen.
LG
Krisha
Verfasst am: 27.11.2015 [01:25]
jogobela
Themenersteller
Dabei seit: 23.09.2015
Beiträge: 18
Ich habe mich auch für Oral B entschieden, der Test hat mir weitergeholfen
Verfasst am: 20.01.2016 [10:29]
Hell
Dabei seit: 12.01.2016
Beiträge: 8
Ich habe eine ganz normale Zahnbürste, die anscheinend reicht, da mein Zahnarzt zufrieden ist mit meinen Zähnen...
Verfasst am: 17.03.2016 [13:08]
JassiZ
Dabei seit: 17.03.2016
Beiträge: 7
Die elektrischen kosten ja mittlerweile nicht mehr die Welt und wenn man den Testergebnissen glauben darf säubern die schon viel besser, als normale manuelle Zahnbürsten. Da kann man sich schon mal eine gönnen :)
Verfasst am: 21.03.2016 [09:10]
Shakti
Dabei seit: 29.12.2014
Beiträge: 2
Hallo,
ich habe Erfahrungen mit allen Arten von Zahnbürsten. Der Umstieg auf eine elektrische (Oral B) war bereits sehr angenehm. Die Zähne fühlen sich irgendwie sauberer an.
In einer Heilausbildung beim Thema Kiefer lernte ich durch den Referenten die Emmi-dent, eine Ultraschall-Zahnbürste kennen. Achtung: Es gibt einen Unterschied Schall- und Ultraschall!
Emmi-dent werden wegen der Sauerstoffentwicklung mit eigenen (teuren) Zahncremes (es gibt auch eine fluorfreie) benutzt. Ich habe es aktuell mit der Ajona ausprobiert. Das Putzen funktioniert hervorragend - und preiswerter.
Die Emmi-dent Ultraschallzahnbürste ist sehr empfehlenswert bei Zahnfleischproblemen. Es entsteht kein Reibungseffekt, weil der Bürstenkopf nicht rotiert, sondern einfach auf den Zahn und das Zahnfleisch gehalten wird.
Ich freue mich, wenn ich zur Entscheidungsfindung beitragen konnte.
Alles Gute und herzliche Grüße
Verfasst am: 21.04.2016 [09:33]
NaKlara
Dabei seit: 21.04.2016
Beiträge: 7
Ich werde mir jetzt auch eine elektrische zulegen. Oral B habe ich jetzt schon öfter gelesen, vielleicht probiere ich die dann mal. Danke! :)
Verfasst am: 13.06.2016 [10:34]
sonnentaumel
Dabei seit: 13.06.2016
Beiträge: 11
Früher hatte ich eine elektrische von oral b, inzwischen benutze ich wieder seit längerem eine klassische Zahnbürste. Finde ich irgendwie angenehmer und sauber werden meine Zähne so auch in ausreichendem Maße ..
Verfasst am: 06.07.2016 [12:19]
Rainclaud
Dabei seit: 04.07.2016
Beiträge: 79
Hallo,

also ich hab mich vor einiger Zeit von meinem Freund auch zu einer Schallzahnbürste überreden lassen. Erst hat mich ja der hohe Preis abgeschreckt, aber mittlerweile möchte ich die Zahnbürste nicht mehr missen :)

Ich hab mich auch lange im Elektromarkt beraten lassen und alle Verkäufer haben mir die Sonicare empfohlen. Ich denke auch, dass eine Schallzahnbürste schon besser ist als eine "normale" elektrische, da sie einfach eine höhere Umdrehungszahl hat. Ich würde mich vor dem Kauf auf jeden Fall informieren und entweder vor Ort von einem Verkäufer beraten lassen oder im Internet Testberichte durchlesen. Hier findest du z.B. Testberichte und Kundenerfahrungen zu allen gängigen Schallzahnbürsten: http://zahnbuerstentest.com/schallzahnbuerste/

Hoffe, dass hilft dir oder anderen weiter!

LG
Verfasst am: 16.07.2016 [21:29]
AndreaKK
Dabei seit: 16.07.2016
Beiträge: 5
Ein freundliches Hallo in die Runde,

also eine elektrische Zahnbürste ist auf jeden Fall empfehlenswert, dennoch ist der Unterschied zwischen einem rotierenden oder einem Schallmodell nicht wirklich groß. Ich würde mir eine Schallzahnbürste nur kaufen, wenn ich Probleme mit dem Zahnfleisch oder Ähnliches hätte, da die Putzart doch wesentlich sanfter ist. Allerdings ist das Zähneputzen mit einer Schallzahnbürste wesentlich aufwendiger, da die Zähne vor dem Putzen mit einer speziellen Zahnpasta einreiben musst.

Wenn es eine elektrische Zahnbürste mit Schalltechnologie wird, dann auf jeden Fall zu einem Modell von Philips greifen, da Braun Oral-B nur die billigen Akkus verbaut. Ansonsten kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen, vor dem Kauf Testberichte ( http://www.elektrischezahnbuerstetest.info ) lesen und den Zahnarzt zu Fragen kann auch nicht Schaden.

Ich habe mir vor einem Jahr die Philips Sonicare HX9170 gekauft und ehrlich gesagt, würde ich sie mir nicht noch einmal kaufen, da der Kaufpreis einfach zu hoch ist. Die Zahnbürste an sich ist wirklich super, allerdings keine 150 Euro wert.