MENSCH, NATUR UND UMWELT

Kostbares Wasser – Lebenselixier in Gefahr

Wasser ist der Urstoff des Lebens. Ohne Wasser wäre unser Planet eine Wüste ohne Pflanzen, ohne Tiere, ohne Menschen. Bereits vor 8.000 Jahren wurde der erste Brunnen gegraben, doch bis heute hat nicht jeder Mensch Zugang zu reinem Trinkwasser. Das „blaue Gold“ ist in manchen Gebieten der Erde rar, die Klimaveränderung und das Bevölkerungswachstum tragen zur Verknappung bei. Es verschärfen sich politische Konflikte um saubere Quellen, und wie überall gibt es Profiteure, die sich den steigenden... » Weiterlesen

Vogel- und Biodiversität – Alles hängt miteinander zusammen

Interview mit Vogelkundler Prof. Dr. Peter Berthold Vögel sind nicht nur von atemberaubender Schönheit, sie sind auch entscheidende Bioindikatoren. Ihr zunehmendes Verschwinden spiegelt das Artensterben von Pflanzen und anderen Gruppen von Tieren wider. Deutschlands renommiertester Ornithologe Prof. Dr. Peter Berthold (82) hat Ideen, wie wir dem Planeten etwas Gutes tun können. Seine Sorge über den dramatischen Artenrückgang – gerade bei den Gefiederten – ist für ihn dabei die treibende... » Weiterlesen

Regeneration des Planeten – Was die Welt jetzt braucht

Seit rund 30 Jahren bestimmt der Begriff der Nachhaltigkeit die Debatte um eine lebenswerte Zukunft auf unserem Planeten. Dennoch hat sich im gleichen Zeitraum der CO2-Ausstoß vervielfacht, die Temperaturen sind gestiegen, das Artensterben hat rapide zugenommen – und der Humus, der fruchtbare Boden, soll laut Welternährungsorganisation nur noch für die nächsten 60 Jahre reichen. Längst kann es daher nicht mehr „nur“ um Nachhaltigkeit gehen und darum, die vorhandenen Ressourcen zu erhalten.... » Weiterlesen

Ökologische Medizin – COVID-19 und die globale ökologische Krise

Nach wie vor bestimmt SARS-CoV-2 unseren Alltag. Die Aufmerksamkeit liegt dabei vor allem auf der Eindämmung der Pandemie. Weniger im Fokus sind hingegen ihre Ursachen und wesentliche Treiber der Verbreitung. Gesundheitsökologe und Buchautor Clemens Arvay beleuchtet in seinem Spiegel-Bestseller „Wir können es besser“ COVID-19 aus einer globalen umweltmedizinischen Perspektive und fordert dazu auf, die Pandemie als Anlass zu nehmen, um unseren Umgang mit der Natur sowie unseren Lebens- und... » Weiterlesen

Gefahr Umwelthormone – Endokrine Disruptoren

Überall sind sie zu finden: in Kosmetika, Shampoos, Duschgelen, in Plastikverpackungen, Spielzeug, Pestiziden und in Kassenbons, in UV-Filtern von Sonnencremes und in vielem mehr. Die Rede ist von Umwelthormonen. Diese hormonaktiven Substanzen sind keine einheitliche chemische Stoffgruppe. Sie sind in vielen Produkten des Alltags als Zusätze verarbeitet – mit mittlerweile unstrittigen schädlichen Auswirkungen auf das empfindliche Hormonsystem von Menschen und Tieren. Unfruchtbarkeit, Brust- und... » Weiterlesen

22. Oktober 2020 MENSCH, NATUR UND UMWELT

Hightech-Pflanzen aus dem Labor – Gentechnik zur Rettung der Landwirtschaft?

Klimawandel, Insektensterben, weltweites Bevölkerungswachstum – die Landwirtschaft der Zukunft steht vor großen Herausforderungen. Schnelle Lösungen verspricht die Welt der Biotech-Labore: Molekulargenetische Züchtungsmethoden, auch als „Genscheren“ bekannt, sollen klimaangepasste Pflanzen liefern, die weniger Pestizide benötigen und die Erträge maximieren. Doch um den Anbau und die Vermarktung solcher Pflanzen in Europa zu erleichtern, müsste das europäische Gentechnikrecht geändert werden.... » Weiterlesen

Lichtverschmutzung – Gefahr für Mensch & Umwelt

Über Umweltschutz im Allgemeinen wird viel geredet, doch kaum jemand macht sich Gedanken über das Phänomen der Lichtverschmutzung. Dabei zeigt der Blick auf die Erde aus dem Weltall: Der heutige Lichtsmog ist immens - und bisher noch kaum verankert im politischen Diskurs über umweltrelevante Themen. Ökologen schlagen längst Alarm, denn die Lichtverschmutzung verändert erwiesenermaßen unser Ökosystem nachhaltig und gefährdet Menschen, Tiere und Pflanzen. Wie ein Dirigent steuert die Sonne... » Weiterlesen

Die fantastische Welt der Pilze – Das unterirdische Internet

Pilze sind überall - in den Wäldern, auf den Wiesen, auf den Bäumen, unter der Erde. Die Fruchtkörper, die wir sehen, sind nur ein Bruchteil dieser Lebewesen, ohne die es kein Leben auf unserem Planeten gäbe, zumindest nicht in der Form, wie wir es kennen. Weder Pflanzen noch Tiere, bilden sie ein eigenes Reich, das immer mehr Wissenschaftler fasziniert und ein enormes Potenzial für die Medizinwelt darstellt.  Wenn wir an Pilze denken, haben wir primär den Herbst und seine essbaren... » Weiterlesen

21. Februar 2020 MENSCH, NATUR UND UMWELT
Treffer 1 bis 8 von 42
<< Erste < Vorherige 1-8 9-16 17-24 25-32 33-40 41-42 Nächste > Letzte >>