MENSCH, NATUR UND UMWELT

Bio-Garten: Reiche Ernte mit Terra Preta

Indigene Völker haben einst mit Terra Preta ihre Böden fruchtbar gemacht. Jetzt findet die Methode auch bei uns immer mehr Anhänger, denn sie ersetzt Dünger und Pestizide – und sie schützt das Klima.  Stefan Strasser schaut auf ein Meer voller Lilien, über einen halben Meter hoch stehen die Pflanzen, blühend in allen Farben – cremeweiß, sonnengelb, flammend orange, bordeauxrot. Ein Fest der Üppigkeit und Sinnlichkeit. Strasser lässt seinen Blick schweifen und grinst: „Gut, was?“ Er setzt... » Weiterlesen

18. August 2017 MENSCH, NATUR UND UMWELT

Der Biophilia-Effekt – In der Natur Heilung finden

Ein Spaziergang in der Natur ist gut für Leib und Seele. Das spüren viele Menschen intuitiv. Tatsächlich hat die Forschung aber erst jetzt entschlüsselt, welch positiven und sogar messbaren Einfluss speziell der Wald auf unsere physische und psychische Gesundheit hat.  Evolutionsgeschichtlich bedingt wurzelt der Mensch in der Natur. In uns wirkt dieselbe natürliche Lebenskraft wie in Pflanzen und Tieren. Wir sind Teil der Schöpfung, nicht über ihr stehend und nicht von ihr entgrenzt.... » Weiterlesen

Im Rhythmus der Natur – Blumenuhr und Vogelgesang

Im Einklang mit der Natur und ihrem Rhythmus zu leben, hieß immer, auch die Zeichen der Natur zu lesen, um eine Einschätzung und Voraussage für Wetter und Ernte treffen zu können. Heute genügt ein Blick aufs Handy, und Uhrzeit und Wetterdienst sind sofort sichtbar. Um das Uhrwerk der Natur zu verstehen, lohnt sich ein Blick auf die Pflanzen und Vögel, die im Frühjahr wieder zu neuem Leben erwachen.  Die Krokusse auf den Wiesen und das Vogelgezwitscher in den Morgenstunden künden vom... » Weiterlesen

Bio-Zierpflanzen – Öko-Grün für Haus und Wintergarten

Bei „Bio“ denkt man unwillkürlich an Lebensmittel. Was schon länger bei Obst und Gemüse als Gütemerkmal üblich ist, gilt nun auch beim Kauf von Pflanzen. Der Herbst ist perfekt, um sich Bio-Zimmerpflanzen in die Wohnräume zu holen – bei manchen ist sogar das Naschen erlaubt! Während Bio-Gewürzkräuter buchstäblich schon in vieler Munde sind, machen sich Zierpflanzen aus ökologischem Anbau in Haus und Garten noch rar. Doch der Samen für die weite Verbreitung von Bio-Primeln und Co. ist... » Weiterlesen

24. September 2015 MENSCH, NATUR UND UMWELT

Streuobstwiesen – Die Vielfalt alter Obstsorten nutzen

Es gibt fast nichts Beglückenderes, als den Blick über eine Wiese schweifen zu lassen, die voller Obstbäume steht. Eine Idylle, die wieder mehr kultiviert werden sollte, denn der Anbau alter Obstsorten kann alte Kulturlandschaften schützen und gleichzeitig vielen Allergikern das Leben erleichtern. Als kleines Mädchen liebte ich die Obstbäume meines Großvaters. Ihre Kronen waren mein Zuhause. Im Wipfel sitzend, träumte ich davon, im Mastkorb eines Segelbootes ferne Weltenmeere zu bereisen.... » Weiterlesen

20. August 2015 MENSCH, NATUR UND UMWELT

Permakultur – Kleine Paradiese auf Erden schaffen

Monokulturen bestimmen unsere landwirtschaftlichen Nutzflächen. Langfristig betrachtet ist anzunehmen, dass diese Agrarpolitik in vielerlei Hinsicht in eine Sackgasse führen wird. Umdenken tut Not: Ein neuer Ansatz kann die sogenannte Permakultur sein, denn sie setzt auf Vielfalt. Hier gelten die Prinzipien „Nachhaltiges Optimieren statt kurzfristiges Maximieren“ sowie „Kooperation statt Konkurrenz“. Diese Leitsätze lassen sich auch auf das Leben übertragen – wie das Beispiel des Ökodorfes... » Weiterlesen

Heilkräfte des Waldes – Einheimische Bäume, Sträucher, Pilze

Er schenkt uns reine Luft zum Atmen und schafft ein wohltuendes Klima für Mensch und Tier: der Wald. Sein Schatten ist Symbol für Schutz, Rückzug, Geborgenheit und Entspannung, und seine pflanzlichen Bewohner halten zu allen Jahreszeiten eine riesige Schatzkammer an wirkungsvollen Heilmitteln für uns bereit. Schon ein paar Meter vom Waldrand entfernt fällt die Hektik des Alltags ab. Neben der guten Luft ist hier die traumhafte Ruhe absoluter Trumpf. Je weiter man in den Wald hineingeht,... » Weiterlesen

26. Oktober 2014 MENSCH, NATUR UND UMWELT

Naturnah bauen, gesünder wohnen – Besser leben mit Holz, Lehm und Stroh

Das Thema Bauen und Wohnen ist im Zusammenhang mit dem notwendigen Klimaschutz regelmäßig Diskussionsgegenstand in Politik und Gesellschaft. Dichtere, hochgedämmte Gebäudehüllen stehen als Lösung im Vordergrund. Doch mehren sich die Zweifel bei Architekten, Planern und Baubiologen am Sinn bestimmter eingesetzter Dämmstoffe als bestimmende Bau- bzw. Sanierungsmaßnahme. Sie befürchten, dass die Wohngesundheit in derart abgedichteten Häusern auf der Strecke bleibt. Zumal es ernst zu nehmende... » Weiterlesen

Treffer 1 bis 8 von 21
<< Erste < Vorherige 1-8 9-16 17-21 Nächste > Letzte >>