MENSCHEN UNTER UNS

Menschen, die die Welt verändern – Hoffnung entsteht im Handeln

Der Alternative Nobelpreis ist eine Auszeichnung, die mit ihren Projekten der Hoffnung höchst aktuell ist und besonders in Zeiten tief greifender Umwälzungen gebraucht wird. Immer wieder schafft es dieser Preis, der in diesem Jahr 40-jähriges Jubiläum feiert, mutige Aktivisten ins Licht der Öffentlichkeit zu holen sowie Missstände aufzudecken und ins öffentliche Bewusstsein zu bringen. Die Preisträger und -trägerinnen sind die Helden und Heldinnen der Gegenwart. Sie sind Vorbilder für all jene,... » Weiterlesen

22. Mai 2020 MENSCHEN UNTER UNS

Das Mögliche wahr machen – Weniger Konsum, mehr Freiheit!

Tobi Rosswog glaubt an eine bessere Welt. Ohne zwanghaftes Konsumieren und Konkurrieren, ohne Hamsterräder, ohne Ausbeutung. Nicht mit dem erhobenen Zeigefinger spricht der 28-Jährige in den Hörsälen Deutschlands, sondern mit ganz viel Freude und Zuversicht. Denn: „Der Einzelne kann sehr viel mehr bewegen, als er glaubt.“  Tobi Rosswog, der über sich selbst sagt, er sei seit zehn Jahren dabei, „den Wandel zu gestalten“, hält inne während des Gesprächs, um dann festzustellen: „Darüber... » Weiterlesen

22. Februar 2019 MENSCHEN UNTER UNS

Engagierte Hebammen – Geburtshilfe in den Bergen

Seit die geburtshilfliche Abteilung des örtlichen Krankenhauses geschlossen wurde, arbeiten fünf Hebammen in einem österreichischen Tal sehr viel dichter am werdenden Leben. Eine von ihnen, Susanne Harms, gibt Einblick in die „Geburt“ des Hebammenzentrums, dem zu verdanken ist, dass die Versorgung werdender und junger Mütter dort weiter gewährleistet werden kann.  Über gut 50 Kilometer erstreckt sich das breite Tal im Herzen des Salzburger Landes. Zur Linken und Rechten des Oberpinzgaus... » Weiterlesen

19. Oktober 2018 MENSCHEN UNTER UNS

Menschen unter uns – Mit Gartenarbeit aus der Depression

„Lernen Sie, mit Abschieden umzugehen“, sagten die Therapeuten zu Karin Rathgeber. Doch die Depression blieb. Bis sie in den Garten ging. Jeden Tag. Das ganze Jahr.  „Ideen und Pläne sind wie Pflanzen. Eines Tages werden sie Früchte tragen“. Dieses Sprichwort eines anonymen Verfassers kommt Karin Rathgeber oft in den Sinn. Sie denkt dann, dass auch sie lange eine Idee gehabt hat, die zunächst mehr so etwas wie ein naiver Traum zu sein schien: In einem riesigen Garten sah sie sich stehen... » Weiterlesen

20. Juli 2018 MENSCHEN UNTER UNS