Ballaststoffe – die unterschätzten Helfershelfer

Die Bedeutung von pflanzlichen Lebensmitteln in der Ernährung ist so groß, dass die Vereinten Nationen das Jahr 2021 zum internationalen Jahr für Obst und Gemüse ausgerufen haben. Pflanzenkost liefert bei geringer Energiedichte – also wenigen Kalorien pro Gramm – eine Fülle wichtiger Vitamine, wertvoller Mineralien sowie sekundärer Pflanzen- und Ballaststoffe. Letztere sind größtenteils unverdaulich, doch zeigen aktuelle Forschungen, dass mithilfe ihrer Abbauprodukte im Darm die Weichen für... » Weiterlesen

23. April 2021 ERNÄHRUNG

Regeneration des Planeten – Was die Welt jetzt braucht

Seit rund 30 Jahren bestimmt der Begriff der Nachhaltigkeit die Debatte um eine lebenswerte Zukunft auf unserem Planeten. Dennoch hat sich im gleichen Zeitraum der CO2-Ausstoß vervielfacht, die Temperaturen sind gestiegen, das Artensterben hat rapide zugenommen – und der Humus, der fruchtbare Boden, soll laut Welternährungsorganisation nur noch für die nächsten 60 Jahre reichen. Längst kann es daher nicht mehr „nur“ um Nachhaltigkeit gehen und darum, die vorhandenen Ressourcen zu erhalten.... » Weiterlesen

Monolux-Therapie – Mit Licht, Farbe und Magnetismus heilen

Der Einsatz von Farblicht und pulsierenden Magnetfeldern zur Linderung und Prävention von Krankheiten ist nicht neu, jedoch noch relativ unbekannt. Bei der Monolux-Therapie wird dem Körper mithilfe eines speziellen Stiftes bei Schmerzen, Alltagsbeschwerden, Entzündungen, Verletzungen oder Narben geholfen, wieder ins Lot zu kommen. Das handliche Gerät kommt nahezu überall zum Einsatz, sogar in der Kosmetik – mit durchaus erfolgversprechenden Ergebnissen.  Entwickelt wurde die... » Weiterlesen

23. April 2021 KÖRPERTHERAPIEN

Das Ergrünen des Selbst

Dem Bild eines von der Natur getrennten Selbst setzt Umweltaktivistin Johanna Macy das Bewusstsein eines ökologischen Selbst entgegen, das den gesamten Planeten einschließt und in der Welt seinen eigenen Körper erkennt.  In unserer Welt geschieht derzeit etwas sehr Wichtiges, über das aber nichts in den Zeitungen steht. Ich empfinde es als die faszinierendste und hoffnungsvollste Entwicklung unserer Zeit, was einer der Gründe dafür ist, dass ich mich glücklich schätze, gerade jetzt zu... » Weiterlesen

23. April 2021 BEWUSST-SEIN

Ökologische Medizin – COVID-19 und die globale ökologische Krise

Nach wie vor bestimmt SARS-CoV-2 unseren Alltag. Die Aufmerksamkeit liegt dabei vor allem auf der Eindämmung der Pandemie. Weniger im Fokus sind hingegen ihre Ursachen und wesentliche Treiber der Verbreitung. Gesundheitsökologe und Buchautor Clemens Arvay beleuchtet in seinem Spiegel-Bestseller „Wir können es besser“ COVID-19 aus einer globalen umweltmedizinischen Perspektive und fordert dazu auf, die Pandemie als Anlass zu nehmen, um unseren Umgang mit der Natur sowie unseren Lebens- und... » Weiterlesen

Rudolf Steiners Pandemie-Übungen zur Stärkung

Mit der Corona-Krise begann für viele von uns das Warten. Warten darauf, dass es wärmer wird und das Virus weniger ansteckend. Warten darauf, dass die Medizin eine stimmige Antwort auf die Erkrankung findet. Warten darauf, dass die Zeit der Lockdowns, von Abstandhalten und Maskentragen vorüber ist. Doch auch, wenn wir noch weiter warten müssen – wir können die Zeit aktiv nutzen und selbst etwas für unsere Gesundheit tun. Das Immunsystem lässt sich stärken mit einfachen Eurythmie-Übungen, die... » Weiterlesen

26. März 2021 KÖRPER & SEELE

Das Gallensäureverlust-Syndrom – Unterschätzte Ursache für Verdauungsprobleme

Gallensäuren werden in der Leber hergestellt, in der Gallenblase gesammelt und bei Bedarf in den Darm ausgeschüttet. Bedarf besteht, wenn wir etwas Fettiges gegessen haben, das mithilfe der Gallensäuren emulgiert werden soll. Ein Großteil dieser Säuren wird anschließend über den Dünndarm dem Körper zurückgeführt. Gelingt dies nicht in ausreichendem Maße, gelangen die Emulgatoren vermehrt in den Dickdarm, und es kommt zu Symptomen, die dem Reizdarmsyndrom nicht unähnlich sind. Bei Beschwerden im... » Weiterlesen

26. März 2021 NATURHEILKUNDE

Spagyrische Pflanzentinkturen – Alchemistische Veredelung von Heilpflanzen

Die Herstellung einer spagyrischen Tinktur, die in vielen Schritten Pflanzenteile trennt und wiedervereint, ist eine seit Paracelsus bekannte alchemistische Tradition, der ein komplexes Naturverständnis zugrunde liegt. Aus dem uralten Wissen über die philosophischen Prinzipien, ihr Zusammenspiel und das heilende Wesen der Pflanzen ergibt sich bis heute eine tiefe Naturerkenntnis – und nicht zuletzt hochwirksame spagyrische Tinkturen.  Wollen wir die heilsamen Kräfte einer Pflanze... » Weiterlesen

26. März 2021 PFLANZENHEILKUNDE