Neurotango – Heilsames Tanzen bei neurologischen Erkrankungen

Tangotanzen ist nicht nur Ausdruck von Lebensfreude und gesellschaftlicher Teilhabe – es fördert auch Reaktionsvermögen, Balance und Flexibilität. Diese positiven Effekte macht man sich zunehmend auch im therapeutischen Rahmen zunutze. Insbesondere Menschen mit neurodegenerativen Erkrankungen wie Parkinson, Multipler Sklerose und Alzheimer können von einer Tangotherapie profitieren.  Tanzen hat seit jeher etwas Befreiendes und Lösendes. Allein schon der Begriff des „Freudentanzes“, bei... » Weiterlesen

24. April 2020 GANZHEITLICH HEILEN

Gestörte Hautfunktion – Gesundheitsrisiken durch Piercings & Tattoos

Seit einigen Jahrzehnten gilt es als modern, den Körper zu piercen oder zu tätowieren – oft, ohne über die Folgen nachzudenken. Schätzungsweise jeder Zehnte ist heute in Deutschland tätowiert, in der Altersgruppe zwischen 20 und 30 sind es sogar fast 25 %. Naturheilkundler sehen dies jedoch zunehmend kritisch, da die Eingriffe nicht nur die Haut selbst betreffen, sondern auch Körpertemperatur, Hautatmung und Energiebahnen beeinflussen. Langfristig kann der gesamte Stoffwechsel aus dem... » Weiterlesen

24. April 2020 GESUNDES LEBEN

Veilchen – Heilkräftiger Tausendsassa

Im Frühling säumt das Veilchen Wald- und Wegesränder mit seinem wunderschönen Blau. Der kleine, zartblättrige Frühjahrsblüher wird nicht nur seines lieblichen Duftes wegen geschätzt – er ist ein wahrer Tausendsassa in Sachen Heilkraft. Sein therapeutisches Potenzial reicht von antibakteriell bis schmerzlindernd, als herausragend gilt die Pflanze jedoch in der Volksmedizin bei Krankheiten rund um die Haut.  Der Frühling kommt, der Himmel lacht, es steht die Welt in Veilchen“ – so besang... » Weiterlesen

24. April 2020 PFLANZENHEILKUNDE

Energieräuber und Energiespender

Bei allen Begegnungen, die uns erschöpft und frustriert zurücklassen, ist Energieraub am Werk. Und bei allen Beziehungen, die uns guttun, ist ein Gleichgewicht zwischen Energienehmern und Energiegebern vorhanden. Erkennen wir das Wechselspiel der Energie, können wir unsere Kraft bei uns behalten.  Alles, was uns umgibt, ist von Energiefeldern eingefasst, und so kommunizieren wir auch über emotionale Kraft- und Informationsfelder miteinander. Wenn wir einem unbekannten Menschen begegnen,... » Weiterlesen

24. April 2020 BEWUSST-SEIN

Lichtverschmutzung – Gefahr für Mensch & Umwelt

Über Umweltschutz im Allgemeinen wird viel geredet, doch kaum jemand macht sich Gedanken über das Phänomen der Lichtverschmutzung. Dabei zeigt der Blick auf die Erde aus dem Weltall: Der heutige Lichtsmog ist immens - und bisher noch kaum verankert im politischen Diskurs über umweltrelevante Themen. Ökologen schlagen längst Alarm, denn die Lichtverschmutzung verändert erwiesenermaßen unser Ökosystem nachhaltig und gefährdet Menschen, Tiere und Pflanzen. Wie ein Dirigent steuert die Sonne... » Weiterlesen

Der Strophantin-Skandal – Das verdrängte Herzmittel

Kein anderes Herzmittel wurde in Deutschland so erfolgreich eingesetzt wie Strophanthin. Bis in die 1980er-Jahre rettete es zahlreichen herzkranken Menschen das Leben. Das Mittel galt als "Milch für die alten Leute", denn die Substanz aus der milchsaftführenden Schlingpflanze Strophanthus stärkte das altersschwache Herz und zeigte eine überragende Wirkung bei Angina-Pectoris-Beschwerden und Herzinfarkt - und das ohne besonders teuer zu sein oder gar Nebenwirkungen zu haben. Doch trotz seiner... » Weiterlesen

20. März 2020 NATURHEILKUNDE

Sanfte Zen-Atmung – Das japanische Geheimnis der Verjüngung

Die Zen-Atmung beruht auf der Atem- und Imaginationsmethode des japanischen Zen-Mönchs Hakuin Ekaku. Diese Atemtechnik, bei der tief in den Bauch hinein geatmet wird, ist leicht im Alltag anzuwenden. Wird sie regelmäßig praktiziert, befreit sie den Körper von Schlacken und Spannungen, stärkt die Psyche - und hat in jedem Alter einen verjüngenden Effekt auf Körper und Geist. Der Atem ist ein wichtiges Verbindungsglied zwischen Körper und Geist. Ob wir uns dessen bewusst sind oder nicht -... » Weiterlesen

20. März 2020 KÖRPER & SEELE

Chronopharmakologie – Arzneimittel-Einnahme nach der biologischen Uhr

Solange es kein elektrisches Licht gab, musste der Mensch mit dem Wechsel von Sonnenlicht und Dunkelheit den Alltag bewerkstelligen. Aus diesem Grund entwickelte sich während der Evolution ein typischer Biorhythmus mit einem Leistungshoch tagsüber und nächtlicher Ausruhphase. Sämtliche Regelkreise, Organe und Gewebe des Körpers funktionieren nach diesem rhythmischen Prinzip. Richten wir uns nach unserer biologischen Uhr, können wir für die Einnahme von Medikamenten, naturheilkundlichen Arzneien... » Weiterlesen

20. März 2020 GESUNDES LEBEN