Wir sind die Stille, wir sind die Freude

Unendlich vielfältig schwirren uns die Gedanken durch den Kopf und ziehen uns in ihren Bann. Doch in Wirklichkeit sind wir weit mehr als dieses unaufhörliche Karussell: Wir sind die beglückende Freude, die entsteht, wenn wir uns – wie kleine Kinder –  der Gegenwart hingeben.Den meisten von uns fällt es schwer, den Augenblick zu genießen, weil wir gedanklich gerade mit etwa ganz anderem beschäftigt sind. Obwohl die äußere Situation angenehm ist, schaffen wir es, uns über irgendetwas Sorgen... » Weiterlesen

20. Oktober 2011 BEWUSST-SEIN

Gegen den Herbst-Blues – Die Inkakost

Eine besondere Art, sich zu ernähren, scheint das Geheimnis für Wohlbefinden zu sein: die Inkakost aus den Powerkörnern Amaranth und Quinoa.  Denn sie transportiert Glücksbotenstoffe ins Gehirn – weit mehr als jede herkömmliche Ernährung.Die Inkakost ist wie kaum eine andere Nahrung in der Lage, die Serotonin-Speicher im Körper und vor allem im Gehirn wieder aufzufüllen. Dadurch verhilft sie uns zu einem größeren Glücksgefühl, denn Serotonin gehört zu den lebensnotwendigen Botenstoffen,... » Weiterlesen

15. September 2011 ERNÄHRUNG

Das Erbe Rudolf Steiners – 1. Teil: Der Universalgelehrte

Rudolf Steiner war ein Erneuerer: Als Pädagoge, Künstler, Architekt, Medizin- und Sozialreformer prägte er mit alternativen Lebensansätzen das 20. Jahrhundert. Sein Geburtstag jährte sich im Februar zum 150. Mal und lenkt den Blick auf eine Person, die zu vielen aktuellen Problemfeldern nicht nur theoretische Ideenansätze, sondern auch praktische Reforminitiativen auf den Weg gebracht hat.Am 27. Februar 1861 wurde Rudolf Steiner in der Donaumonarchie, im heutigen kroatischen Kraljevec, geboren.... » Weiterlesen

15. September 2011 GANZHEITLICH LEBEN

Tanzen – Im Rhythmus zu mehr Lebensfreude

Wer in den Dialog mit dem eigenen Körper treten möchte und dazu Musik und einen Partner oder eine Gruppe zuhilfe nimmt, der findet dieses non-verbale Gespräch vor allem im Tanzen – und gelangt damit wie von selbst zu mehr Freude und Lebensfülle.Was bedeutet eigentlich Tanz? Tanz ist eine Verschmelzung von Rhythmus und Bewegung – allein zum Selbstzweck oder mit dem Ziel, etwas auszudrücken, mit den Mittänzern eine Einheit zu bilden oder etwas zu kommunizieren. Eine Definition von Dr. Ulla... » Weiterlesen

15. September 2011 KÖRPER & SEELE

Lipome – Ganzheitliche Therapien bei gutartiger Fettgeschwulst

Die Lipom-Erkrankung wird in der Schulmedizin als eine „gutartige und langsam wachsende Krankheit, die nur kosmetische Probleme verursacht“ betrachtet. Nicht selten jedoch bedeuten ein oder mehrere Lipome für den Betroffenen einen Leidensweg, der sich auch auf der seelischen Ebene niederschlagen kann.Lipome sind unsymmetrische Fettgewebsvermehrungen, die einzeln oder in Gruppen (multipel) auftreten können. Sie entstehen im Bindegewebe bzw. Unterhautzellgewebe, wachsen sehr langsam und werden... » Weiterlesen

15. September 2011 KRANKHEIT & HEILUNG

Heilkraut Petersilie – Ein Strauß voller Vitalstoffe

Ob kraus oder glatt: Unsere ein- bis zweijährige Gartenpetersilie ist neben Schnittlauch nicht nur das beliebteste Küchenkraut. Sie ist gleichzeitig ein kleines Wirkstoffwunder, das jedem Nahrungsergänzungspräparat wahrhaft Konkurrenz machen kann.Heilen mit Kräutern. Da denken wir zuerst an Ginkgoblätter, Johanniskraut und Ginseng. Womöglich fallen uns auch der Baldrian, die Mariendistel oder der Knoblauch ein. Doch kaum einer wird prompt antworten: „Ein Heilkraut? Das ist für mich die... » Weiterlesen

15. September 2011 PFLANZENHEILKUNDE

Der Magie des Lebens folgen

Sich die Frage zu stellen: „Was will das Leben von mir?“ und nicht „Was will ich vom Leben?“ lässt das Leben selbst zu unserem Meister werden. Indem wir uns seinem Tanz hingeben, öffnen wir uns für die unerwarteten Möglichkeiten, die sich uns dann anbieten.Durch das Leben zu navigieren erfordert eine vollkommen andere Beziehung zur Welt, als wir sie gewohnt sind. Dies kann ich am besten am Beispiel der folgenden zwei Fragestellungen veranschaulichen. Wir können fragen: „Was will ich mit meinem... » Weiterlesen

15. September 2011 BEWUSST-SEIN

Die Honigmassage: Entgiftung über die Haut

Hört oder liest man zum ersten Mal von der Honigmassage, so kommt zunächst einmal Skepsis auf – und das umso mehr, stellt man sich das Gefühl klebrigen Honigs vor, der in den Rücken einmassiert wird. Zweifler schütteln ungläubig den Kopf – nicht ahnend, was sie versäumen: eine tief greifende Reinigung von Körper und Seele.Tatsächlich ist die Honigmassage in unseren Landen noch relativ wenig bekannt; anders sieht es dagegen in Russland aus. Dem Diplomingenieur und Heilkundigen Oleg Lohnes aus... » Weiterlesen

26. August 2011 SANFTE MEDIZIN