Entzündung im Kieferbereich

Ich hatte kürzlich eine Wurzelbehandlung eines Backenzahnes. Bei einer Nachuntersuchung wurde festgestellt, dass die Entzündung im Kieferbereich noch vorhanden ist. Der Zahnarzt möchte die Wurzelspitzen kappen. Ich hätte gerne einen Rat, wie ich weiter vorgehen soll.

 

Antwort

Zahnherde können zu diversen körperlichen und auch psychischen Problemen führen. Aus diesem Grund empfehle ich Ihnen, den Zahn / die Zähne ziehen zu lassen und den Kiefer großräumig zu sanieren. Bitte suchen Sie sich einen ganzheitlichen Zahnarzt, der dies auch fachgerecht durchführt. Man kann solche Dinge zwar versuchen, mit Homöopathie o. Ä. abzufangen, aber aus meiner Sicht ist es unabdingbar, das Störfeld zu beseitigen! Wichtig ist auch, dass Sie bereits vorher Vitamin D, K2 und Magnesium einnehmen, damit der Knochenaufbau anschließend gut funktioniert, auch das Präparat „2L OSTEO“ von Labolife (Mikroimmuntherapie) ist empfehlenswert.

 

© 2021 NATUR & HEILEN, Beratungsservice

» zurück