Grüner Tee zum Abnehmen?

Hilft grüner Tee wirklich beim Abnehmen?
 
Antwort

Kapseln mit grünem Tee (über die in NATUR & HEILEN Heft 5/01 in dem Artikel "Grüntee-Extrakt gegen Übergewicht" berichtet wurde) bewirken im Körper eine erhöhte Thermogenese. Das gleiche gilt aber auch für Kaffee oder Schilddrüsenhormone, um nur einige zu nennen.

Nicht trainingsabhängige Thermogenese (NEAT) bedeutet vermehrte Wärmeerzeugung im Stoffwechsel ohne körperliche Aktivität, wobei naturgemäß mehr Kalorien verbraucht werden.

Untersuchungen der Mayo Clinic bestätigen eine Alltagserfahrung: Manche Menschen können "essen wie die Scheunendrescher", sie nehmen nicht zu. Nach dem bisherigen Stand der Forschung erklärt sich das wahrscheinlich aus ihrem Stoffwechsel, der vermehrt Wärme erzeugt - und diese Besonderheit des Stoffwechsels beruht wahrscheinlich auf Veranlagung. Das ist, in einfachen Worten ausgedrückt, das "Geheimnis" der immer Schlanken. Abgeschlossen sind die Forschungen aber noch nicht, das ist vorläufig erst ein Zwischenergebnis.

Was nun die Aktivierung der NEAT angeht, ist noch Skepsis geboten. Sicher nachgewiesen ist das bisher erst für den Grünen-Tee-Extrakt, alles andere bleibt vorläufig Spekulation..


© 2001 NATUR & HEILEN, Beratungsservice


» zurück