Kristallsalz - Befürworter und Miesmacher

Wer hat in Bezug auf das momentan populäre Kristallsalz Recht - die Befürworter oder die Miesmacher?
 
Antwort

Mit Ihrer Frage bezogen Sie sich auf unseren Artikel über Kristallsalz in NATUR & HEILEN Heft 3/02 und den daraufhin geschriebenen Leserbrief in NATUR & HEILEN Heft 6/02.

Unsere Aufgabe als naturheilkundliche Zeitschrift besteht darin, unserer Leserschaft alte und neue Therapien vorzustellen, und zwar in einer Art und Weise, daß die Wirkungsweise möglichst klar und fundiert dargestellt wird. Die jeweiligen Artikel werden von Autoren geschrieben, die entweder direkt mit der Therapie arbeiten oder sich zumindest genau in das Thema eingearbeitet haben.

Daß dieses Vorstellen eines Themas nie vollständig und mit allen wissenschaftlichen Studien belegt sein kann, versteht sich von selbst; dies ist auch nicht die Funktion unserer Zeitschrift. Wir verstehen uns vornehmlich als Vermittler der momentanen Strömungen. Es bleibt also jedem Leser überlassen, sich ein Urteil zu bilden, und bei Bedarf an anderen Stellen weiterführende Informationen einzuholen.

Aufgrund der möglichen Widersprüchlichkeit aller Dinge veröffentlichen wir auch Leserbriefe wie den von Frau Lebrato in NATUR & HEILEN Heft 6/02, in dem sie ihre Meinung darlegt, die aber auch nicht unbedingt die richtige sein muß. Woher sie ihr Wissen hat, teilt sie nicht mit, aber es ist ebenfalls eine mögliche Meinung, die bei Bedarf vom Leser selbst nachrecherchiert werden muß.

Als kleine Aufheiterung legen wir Ihnen einen Beitrag aus der Zeitschrift "connection" bei, der sich mit dem Umgang der verschiedenen "Booms" unserer Zeit befaßt.


© 2002 NATUR & HEILEN, Beratungsservice

» zurück