Leaky Brain: wenn die Blut-Hirn-Schranke undicht ist

Kürzlich hörte ich von einem „Leaky Brain“. Was kann man sich darunter vorstellen?

 

Antwort

Viele Menschen leiden unter einem „Leaky Gut“, einer durchlässigen Darmschleimhaut, bei der unerwünschte Stoffe in die Blutbahn gelangen, wodurch es zu Allergien, Unverträglichkeiten, chronischen Entzündungen bis hin zu Autoimmunerkrankungen kommen kann. Weniger bekannt ist das „Leaky Brain“, bei dem die Blut-Hirn-Schranke ihrer Funktion nicht mehr nachkommen kann. Diese Schranke ist eine zelluläre Barriere zwischen Blutbahn und Gehirn, die dafür sorgt, dass nur die Substanzen in das Gehirn gelangen, die es für seine Funktion benötigt. Da das Gehirn lebensnotwendige Prozesse wie die Atmung oder die Körpertemperatur steuert, ist es äußerst wichtig, es vor schädlichen Einflüssen zu schützen. Faktoren wie Umweltgifte, Schwermetalle, Toxine oder elektromagnetische Strahlung führen dazu, dass die Blut-Hirn-Schranke zunehmend undicht wird. Als Folge kann es zu Depressionen, Autismus, ADHS, Demenz, Multipler Sklerose oder anderen Erkrankungen kommen. Erste Anzeichen können etwa Stimmungsschwankungen, Konzentrationsprobleme, Erschöpfung, Migräne oder Angstzustände sein. Die Blut-Hirn-Schranke ist ähnlich aufgebaut wie die Darmbarriere und steht in direktem Zusammenhang mit der Darmflora. So kann ein Leaky Brain auch als Folge eines Leaky Gut auftreten. Ursächlich ist oft eine ungünstige Ernährung mit Zucker, Süßstoffen, Aromen, Farbstoffen, Transfetten, Gluten und Alkohol, chronischer Schlafmangel, Stress sowie eine psychische Belastung. Besteht der Verdacht auf ein Leaky Brain, so sollte zuerst die Darmgesundheit wiederhergestellt werden. Dazu gehört neben der Vermeidung entzündungsfördernder Lebensmittel auch die Einnahme etwa von Vitamin D, Zink, Omega-3-Fettsäuren, Antioxidantien und Probiotika. Strahlungsquellen wie WLAN-Router sollten zumindest nachts ausgeschaltet werden, damit sich der Körper im Schlaf regenerieren kann.

 

© 2021 NATUR & HEILEN, Beratungsservice

» zurück