Schönheitskur – fast zum Nulltarif

Gerade im Winter möchte ich mir etwas Gutes tun und mich rundum hegen und pflegen. Sie haben bestimmt eine Idee auf Naturbasis parat!

 

Antwort

Ein strahlendes Aussehen, ein Leuchten, das von innen kommt – wer möchte das nicht? Die folgenden Empfehlungen sollten zwei Wochen durchgehalten werden, dann zeigt sich bereits der Erfolg:

  1. Einen Liter stilles, hochwertiges (Leitungs-)Wasser zehn Minuten ohne Deckel köcheln lassen und in eine Thermoskanne abfüllen, eventuell mit etwas frischem Ingwer „würzen“. Über den Tag verteilt in kleinen Portionen trinken. Insgesamt die Trinkmenge von zwei Litern mit ungesüßten Fruchtsäften, Brennnesseltee und Wasser einhalten.
  2. Tierisches Eiweiß reduzieren und komplett auf Schweinefleisch, fetten Fisch, Hartkäse und Räucherwaren verzichten.
  3. Der ausgiebige Schlaf vor Mitternacht ist der Schönheitsschlaf!
  4. Tägliche Spaziergänge an der frischen Luft mit bewusst tiefer Atmung sorgen für den nötigen Sauerstoff.
  5. Kaffee, Schwarztee, Alkohol und Nikotin meiden.
  6. Das Gesicht morgens und abends gründlich mit pflanzlicher Kernseife reinigen.
  7. Nach dem Reinigen Rosenwasser auf das Gesicht klopfen. Das beruhigt und klärt die Haut. Herstellung: Ein bis zwei Tropfen reines Rosenöl (etwa von Primavera oder Farfalla) in einem Viertelliter stillen Wassers verschütteln.
  8. Begleitende Kur mit Schüßler-Salzen – im täglichen Wechsel mindestens drei Wochen lang je zwei Tabletten:
    Tag 1: morgens „Nr. 2 Calcium phosphoricum D6“ und abends „Nr. 1 Calcium fluoratum D6“
    Tag 2: morgens „Nr. 8 Natrium chloratum D6“ und abends „Nr. 11 Silicea D12“.
  9. Bei unruhigem Schlaf und trägem Stuhlgang empfiehlt sich die „Heiße Sieben“ – abends zehn Tabletten Schüßler-Salz „Nr. 7 Magnesium phosphoricum D6“ in einer Tasse heißem Wasser auflösen. Jeden Schluck etwas im Mund behalten und dann – ab ins Bett – und süße Träume!

Diese Kur kann jederzeit wiederholt werden, idealerweise zum Wechsel der Jahreszeiten.

 

© 2019 NATUR & HEILEN, Beratungsservice


 

» zurück