Suche im Beratungsservice:

Pflanzenheilkunde

Angstlösende Heilpflanzen

Mit der dunkleren Jahreszeit werde ich jedes Jahr von Depressions- und Angstzuständen heimgesucht. Synthetisch hergestellte Arzneimittel gegen die Angst möchte ich wegen ihrer erheblichen Nebenwirkungen nicht nehmen. Es soll...

» weiterlesen

Sind Tulpenblätter giftig?

Ich bereite und dekoriere gerne Speisen aus frischen Blüten der Saison. Nun hörte ich, dass Tulpenblätter und -Zwiebeln sehr giftig sind. Stimmt das?Es ist nur sehr wenig über die Giftigkeit der Tulpe in der Literatur zu...

» weiterlesen

Leberschutz Mariendisteltee

Ich habe Mariendistelsamen geschenkt bekommen und möchte sie als Tee trinken. In einem Rezept heißt es, man soll sie vor dem Überbrühen quetschen. Heißt das mörsern, oder wie bereitet man den Tee am besten zu? Medizinisch...

» weiterlesen

Spirulina-Algen bei Schilddrüsenüberfunktion

Wie vertragen sich Spirulina-Algen als Nahrungsergänzung bei einer Schilddrüsenüberfunktion? Ich möchte sie vor allem wegen ihres Chlorophyllgehalts und den anderen wertvollen Inhaltsstoffen nutzen. Generell ist bei...

» weiterlesen

Einweichen von Getreide wegen Phytinsäure

Wegen der schädlichen Phytinsäure weiche ich das Getreide vor dem Gebrauch ein. Sollte das Einweichwasser dann weggegossen werden oder enthält es wichtige Nährstoffe? Bei der Phytinsäure handelt es sich um einen sekundären...

» weiterlesen

Algen – eine „grüne Gefahr“?

Mein Sohn leidet an Neurodermitis, ich selbst möchte den Vitamin-B12-Gehalt meiner Ernährung erhöhen. Für beides wird häufig die Einnahme von Algenpräparaten empfohlen. Nun bin ich aber verunsichert, da in den Medien beim Thema...

» weiterlesen

Gift im Blatt-Tee?

Das Bundesinstitut für Risikobewertung in Berlin warnt vor dem Verzehr von mehr als zwei Tassen Blatt-Tee (schwarzer, grüner, Pfefferminz-, Fencheltee usw.) pro Tag, weil er mit giftigen Pyrrolizidinalkaloiden (PA) belastet sein...

» weiterlesen
Artikel 8 bis 14 von 27