Suche im Beratungsservice:

Pflanzenheilkunde

Einweichen von Getreide wegen Phytinsäure

Wegen der schädlichen Phytinsäure weiche ich das Getreide vor dem Gebrauch ein. Sollte das Einweichwasser dann weggegossen werden oder enthält es wichtige Nährstoffe? Bei der Phytinsäure handelt es sich um einen sekundären...

» weiterlesen

Algen – eine „grüne Gefahr“?

Mein Sohn leidet an Neurodermitis, ich selbst möchte den Vitamin-B12-Gehalt meiner Ernährung erhöhen. Für beides wird häufig die Einnahme von Algenpräparaten empfohlen. Nun bin ich aber verunsichert, da in den Medien beim Thema...

» weiterlesen

Gift im Blatt-Tee?

Das Bundesinstitut für Risikobewertung in Berlin warnt vor dem Verzehr von mehr als zwei Tassen Blatt-Tee (schwarzer, grüner, Pfefferminz-, Fencheltee usw.) pro Tag, weil er mit giftigen Pyrrolizidinalkaloiden (PA) belastet sein...

» weiterlesen

Bockshornklee als Tee und Wickel

Die Samen des Bockshornklees zum Ziehen von Sprossen sind mir bekannt. Aber auch die Blätter scheinen für einen Tee geeignet. Wie kann ich Samen und Blätter am besten nutzen? In der Erfahrungsheilkunde wird Bockshornklee als...

» weiterlesen

Entzündung des Gehörgangs

Meine erwachsene Tochter leidet nach einer langwierigen Nasennebenhöhlen-Entzündung unter einer chronischen Gehörgangsentzündung (Otitis externa). Die Behandlung mit antibiotischen und corticoiden Salben ist nicht befriedigend....

» weiterlesen

Naturheilkunde bei Netzhautablösung

Durch eine Frühgeburt hat sich meine Netzhaut abgelöst. Leider ist die Durchblutung meiner Augen noch nicht wieder optimal. Kennen Sie Methoden, die die Netzhautdurchblutung fördern? Die Netzhaut lässt sich sehr gut beleben...

» weiterlesen

Haarbalgmilben: Starkes Immunsystem hilft

Ich leide seit Jahren an Rosacea. Können Sie mir naturheilkundliche Mittel zur Eindämmung von Milben an Haut und Haaren empfehlen, die sich nun dazugesellt haben? Dieses Problem lässt sich dauerhaft nur über ein...

» weiterlesen
Artikel 8 bis 14 von 26