Therapien-Lexikon

Zusätzlich zu unserem Archiv, in dem ausführliche Beiträge aus NATUR & HEILEN über einzelne naturheilkundliche, alternative oder ganzheitliche Therapien veröffentlicht sind, steht Ihnen mit dem Therapien-Lexikon ein kleines Nachschlagewerk zur Verfügung, in dem Sie sich in Kurzform über verschiedene Therapieformen informieren können.

Suche im Therapien-Lexikon:
0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|XY|Z

Aromatherapie

Schon den Ärzten der Antike war die heilende Wirkung duftender Pflanzenöle bekannt. Eine der bekanntesten Pflanzenkundigen war die Äbtissin Hildegard von Bingen (1098-1179), von der noch zahlreiche Rezepte bis heute verwendet werden. Die Aromatherapie ist eng verwandt mit der Pflanzenheilkunde. Der Unterschied: In der Aromatherapie wird ausschließlich mit den aus den Pflanzen gewonnenen Ölen gearbeitet - als Duftstoffe für den Raum, wie auch für Inhalationen, Einreibungen, Umschläge oder direkte Einnahme. Aufgenommen über die Atemwege, Haut und Schleimhäute beeinflussen sie dann direkt das Nervensystem und damit den ganzen Organismus. Viele wirken zum Teil stark auf Geist und Seele. Die Bandbreite der Anwendungen ist groß.

( Quelle: www.naturheilkunde-aktuell.de )


Einträge 1 bis 19 von 19
A: