Therapien-Lexikon

Zusätzlich zu unserem Archiv, in dem ausführliche Beiträge aus NATUR & HEILEN über einzelne naturheilkundliche, alternative oder ganzheitliche Therapien veröffentlicht sind, steht Ihnen mit dem Therapien-Lexikon ein kleines Nachschlagewerk zur Verfügung, in dem Sie sich in Kurzform über verschiedene Therapieformen informieren können.

Suche im Therapien-Lexikon:
0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|XY|Z

HOT n. Wehrli (Hämatogene Oxydationstherapie)

Entwickelt wurde die HOT von Prof. Dr. Eduardo Wehrli, vorgestellt erstmals 1957 auf einem Therapiekongreß in Karlsruhe. Sie ist inzwischen weiterentwickelt worden. Dem Patienten wird hierbei Blut aus der Vene entnommen, mit einem blutgerinnungshemmenden Mittel versetzt, mit Sauerstoff aufgeschäumt und schließlich mit ultraviolettem Licht bestrahlt. Durch diese Behandlung kommt es zu einer Reaktion, bei der ein neuer Stoff, der Singulett-Sauerstoff entsteht. Dieser chemischen Verbindung wird die Wirksamkeit der Therapie zugeschrieben, die u.a. bei Gefäßerkrankungen, Migräne und Allergien verwendet werden kann.




Einträge 1 bis 6 von 6
H: