Therapien-Lexikon

Zusätzlich zu unserem Archiv, in dem ausführliche Beiträge aus NATUR & HEILEN über einzelne naturheilkundliche, alternative oder ganzheitliche Therapien veröffentlicht sind, steht Ihnen mit dem Therapien-Lexikon ein kleines Nachschlagewerk zur Verfügung, in dem Sie sich in Kurzform über verschiedene Therapieformen informieren können.

Suche im Therapien-Lexikon:
0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|XY|Z

Mayr-Kur

Bei allen ausleitenden Verfahren spielt der Darm (bis zu neun Meter lang, Schleimhautoberfläche 300 Quadratmeter) die wesentliche Rolle. Dr. Franz-Xaver Mayr (1875-1965) entdeckte, daß chronisch erkrankte Menschen stets eine gestörte Verdauung hatten. Von ihm stammt der Satz: "Der Darm ist die Wurzel des Menschen." Ist sie krank, so folglich auch der Mensch. Die Kur beinhaltet eine vollständige Darmentleerung und damit verbundene Ausscheidung von Giften, Krankheitserregern, Gärungs- und Fäulnisprodukten. Unterstützt wird die Ausscheidung durch viel Flüssigkeit, versetzt mit Salzen. Zur Ernährung werden nur altbackenes Brot und Milch gereicht.
( Quelle: www.naturheilkunde-aktuell.de )





Einträge 1 bis 7 von 7
M: