Therapien-Lexikon

Zusätzlich zu unserem Archiv, in dem ausführliche Beiträge aus NATUR & HEILEN über einzelne naturheilkundliche, alternative oder ganzheitliche Therapien veröffentlicht sind, steht Ihnen mit dem Therapien-Lexikon ein kleines Nachschlagewerk zur Verfügung, in dem Sie sich in Kurzform über verschiedene Therapieformen informieren können.

Suche im Therapien-Lexikon:
0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|XY|Z

Orgon-Therapie

Wilhelm Reich, ein Schüler Sigmund Freuds, entdeckte die Orgonenergie im ersten Viertel unseres Jahrhunderts. Er sah in ihr die universelle Lebensenergie überhaupt, die er mit physikalischen Meßmethoden wie Temperaturmessung oder Geigerzähler nachwies. Durch einen Zufall und seine Fähigkeit, die Orgonenergie (eine blaue Lichterscheinung) mit bloßem Auge sehen zu können, fand er heraus, wie sich diese Energieform sammeln und speichern läßt. Hieraus entstanden die in der Orgon-Therapie heute gebräuchlichen Orgonakkumulatoren und -strahler. Sie sollen die überall vorhandene, alles durchdringende Lebensenergie sammeln und zielgerichtet an den Patienten abgeben. Erfolge wurden u.a. in der Tumorbekämpfung und bei psychosomatischen Erkrankungen erzielt.
( Quelle: www.naturheilkunde-aktuell.de )


Einträge 1 bis 5 von 5
O: