Therapien-Lexikon

Zusätzlich zu unserem Archiv, in dem ausführliche Beiträge aus NATUR & HEILEN über einzelne naturheilkundliche, alternative oder ganzheitliche Therapien veröffentlicht sind, steht Ihnen mit dem Therapien-Lexikon ein kleines Nachschlagewerk zur Verfügung, in dem Sie sich in Kurzform über verschiedene Therapieformen informieren können.

Suche im Therapien-Lexikon:
0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|XY|Z

Yoga

Das Wort (altindisches Sanskrit) wird übersetzt mit "den Geist zur Ruhe bringen". Verschiedene Meditationsübungen für Körper und Seele sollen Mensch und Schöpfungsmacht "vereinigen". Das im Westen verbreitete Hatha-Yoga hat sich von den alten spirituellen Grundgedanken entfernt, ist jedoch noch immer eine gute Methode, Körper und Geist in Harmonie zu bringen. Hierzu werden meist in Kursen Übungen erlernt, die auch regelmäßig zu Hause gemacht werden sollen. Yoga bewirkt eine schonende, aber effektive Dehnung von Bändern, Sehnen, Bindegewebe und Muskeln. Als Erfolg stellt sich oft eine größere Ausgeglichenheit ein. Damit verbunden ist z. B. das Verschwinden von Verdauungs- und Menstruationsbeschwerden, Durchblutungs- und Schlafstörungen.
( Quelle: www.naturheilkunde-aktuell.de )


Einträge 1 bis 1 von 1
XY: