Tipps & Erfahrungen

Hier finden Sie nützliche Ratschläge für ein gesünderes Leben sowie Anleitungen zur Selbsthilfe bei Alltagsbeschwerden. Auch die Leserinnen und Leser von NATUR & HEILEN tragen mit eigenen Erfahrungen dazu bei, das Wissen über naturgemäßes Leben und Heilen zu erweitern.

Suche in Tipps & Erfahrungen:
0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|XY|Z

Die positiven Wirkungen von Bor/Borax

Bor ist ein chemisches Element, das in Form von Borax (Natriumborat) eingenommen werden kann. Obwohl es noch umstritten ist, ob es sich um ein essenzielles Spurenelement handelt und kritische Stimmen vor einer Schädlichkeit warnen, legen die zahlreichen positiven Wirkungen auf die Gesundheit die Bedeutung einer ausreichenden Versorgung mit Bor nahe. So ist es wichtig für den Knochenstoffwechsel und wird gern in der Osteoporose-Therapie eingesetzt. Gleichzeitig erhöht Bor die Aufnahme von Vitamin D, Calcium und Magnesium und verstärkt somit diesen Effekt. Auch erhöht sich durch Bor der Spiegel der Geschlechtshormone – sowohl Testosteron bei Männern wie auch Östrogen bei Frauen nach den Wechseljahren. Eine weitere bedeutende Funktion von Bor ist die Entzündungshemmung, weshalb es auch eine gute Wirkung in der Therapie von Arthritis aufweist.
Die übliche Tagesdosis von 3 bis 10 mg Bor ist unbedenklich. 100 g Dörrpflaumen enthalten bereits 2,7 mg, auch Rosinen und Mandeln verfügen über einen hohen Anteil. Kinder und Schwangere sowie Menschen mit Nierenerkrankungen sollten vorsichtshalber kein Bor als Nahrungsergänzung zu sich nehmen.

Einträge 1 bis 43 von 43
D: