Tipps & Erfahrungen

Hier finden Sie nützliche Ratschläge für ein gesünderes Leben sowie Anleitungen zur Selbsthilfe bei Alltagsbeschwerden. Auch die Leserinnen und Leser von NATUR & HEILEN tragen mit eigenen Erfahrungen dazu bei, das Wissen über naturgemäßes Leben und Heilen zu erweitern.

Suche in Tipps & Erfahrungen:
0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|XY|Z

Heilwolle für alle Fälle

Das Wollfett in naturbelassener Schafwolle, das Lanolin, hat besondere Heilkraft. Krankheitskeime haben es schwer, wegen des hohen Fettgehaltes zu überleben, allerdings können durch das Lanolin bei empfindlicher Haut auch Allergien ausgelöst werden. Die fein gekräuselte Faser der Schafwolle fördert die Durchblutung der Haut, regt den Stoffwechsel an und wärmt an Ort und Stelle gleichmäßig. Sie wirkt als Auflage gegen Entzündungen der Haut, aber auch bei Ohrenschmerzen, Blasenentzündung und bei Ischiasbeschwerden. Ebenso leistet Schafwolle als Hals- und Brustwickel bei Husten gute Dienste, als Wollwickel entspannt sie verkrampfte Muskeln und schmerzende Glieder. Hin und wieder sollte die Wolle gut gelüftet werden, am besten in Sonnenlicht, dann ist sie wieder gerüstet für den nächsten Einsatz. Zu beziehen ist Heilwolle im Bioladen, in der Apotheke oder direkt beim Schäfer – denn dort bekommt man am ehesten naturbelassene, gewaschene und gekämmte Schafwolle.

Einträge 1 bis 55 von 55
H: