Tipps & Erfahrungen

Hier finden Sie nützliche Ratschläge für ein gesünderes Leben sowie Anleitungen zur Selbsthilfe bei Alltagsbeschwerden. Auch die Leserinnen und Leser von NATUR & HEILEN tragen mit eigenen Erfahrungen dazu bei, das Wissen über naturgemäßes Leben und Heilen zu erweitern.

Suche in Tipps & Erfahrungen:
0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|XY|Z

Juckreiz beim Mückenstich

Jeder kennt sie, die lästigen Mückenstiche, die jucken, anschwellen und sich sogar durch starkes Jucken entzünden können. Das eiweißhaltige Sekret der stechenden Mücke setzt die Blutgerinnung herab, um an die Blut-Nahrung zu gelangen. Gegen dieses Eiweiß bildet der Körper Histamin, was die lästigen Quaddeln und den Juckreiz hervorruft. Gegen die Schwellung und den Juckreiz helfen am besten Kompressen mit eiskaltem Wasser, verdünntem Alkohol oder Kochsalzlösung, manchmal auch nur die eigene Spucke oder Zahnpasta. Aber auch die zerquetschten frischen Blätter des Spitzwegerich auf den Stich gerieben verschaffen schnell Linderung. Er wächst überall am Wegesrand und in jedem Garten.

Torsten Mensing
Rostock

Einträge 1 bis 4 von 4
J: