Tipps & Erfahrungen

Hier finden Sie nützliche Ratschläge für ein gesünderes Leben sowie Anleitungen zur Selbsthilfe bei Alltagsbeschwerden. Auch die Leserinnen und Leser von NATUR & HEILEN tragen mit eigenen Erfahrungen dazu bei, das Wissen über naturgemäßes Leben und Heilen zu erweitern.

Suche in Tipps & Erfahrungen:
0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|XY|Z

Mit warmen Fußbädern Erkältungen trotzen

In der kalten Jahreszeit kann ein warmes Fußbad wahre Wunder wirken: So wird über die Wärme der Füße indirekt auch die Durchblutung der Atemwege – vor allem jene der Schleimhäute in Nase und Rachen – angeregt. Auf diese Weise können regelmäßige Fußbäder im Winter effektiv Erkältungen und grippalen Infekten vorbeugen. Alles, was man für ein solches Fußbad braucht, ist eine Fußbadewanne bzw. ein großer Eimer. Begonnen wird mit ca. 30 bis 35 °C warmem Wasser, das ungefähr bis zu den Knöcheln reicht. Sobald sich die Füße an die Temperatur gewöhnt haben, wird immer wieder tassenweise heißes Wasser nachgegossen, sodass die Temperatur allmählich auf 43 °C ansteigt. Die komplette Prozedur dauert etwa 15 bis 20 Minuten. Anschließend sollte man seine Füße gut abtrocknen, Wollsocken anziehen und mindestens eine halbe Stunde lang ausruhen.

Einträge 1 bis 38 von 38
M: