Tipps & Erfahrungen

Hier finden Sie nützliche Ratschläge für ein gesünderes Leben sowie Anleitungen zur Selbsthilfe bei Alltagsbeschwerden. Auch die Leserinnen und Leser von NATUR & HEILEN tragen mit eigenen Erfahrungen dazu bei, das Wissen über naturgemäßes Leben und Heilen zu erweitern.

Suche in Tipps & Erfahrungen:
0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|XY|Z

Pflanzliche Alternativen zu Tiermilch

Tierschutz, Umweltbewusstsein oder Unverträglichkeiten wie Lactose-Intoleranz sind die häufigsten Gründe, warum Menschen den Konsum von Milchprodukten einschränken oder völlig vermeiden. Der Handel stellt mittlerweile eine große Auswahl an pflanzlichen Alternativen bereit, die zum Kochen und Backen oft ebenso gut geeignet sind wie Tiermilch. Diese Produkte dürfen jedoch aus lebensmittelrechtlichen Gründen nicht als „Milch“ verkauft werden – man bekommt sie daher beispielsweise als „Drink“ angeboten.
• Sojamilch: hergestellt aus Sojabohnen und Wasser. Inhaltsstoffe (auf 100 ml): 4 g Eiweiß (etwas mehr als in Kuhmilch), 6 g Kohlenhydrate, 2 g Fett. Eher wenig Vitamine und Spurenelemente.
• Getreidemilch: hergestellt aus fermentiertem Getreide oder Mehl wie Reis, Hafer, Dinkel, Roggen, Einkorn. Inhaltsstoffe (auf 100 ml) beispielsweise bei Reismilch: 0,1 g Eiweiß, 10 g Kohlenhydrate, 1 g Fett. Eher wenig Vitamine und Spurenelemente.
• Mandel- und Nussmilch: hergestellt aus fein gemahlenen Mandeln oder Hasel- bzw. Macadamianüssen und Wasser. Inhaltsstoffe (auf 100 ml) beispielsweise bei Mandelmilch: 0,5 g Eiweiß, 3 g Kohlenhydrate, 1,1 g Fett, Vitamin B1, B3, B5, B6, B9, C, E, K, Magnesium, Kalzium, Eisen, Kalium, Zink, Phosphor.
• Kokosmilch: hergestellt aus ausgepresstem, weißen Kokosfleisch, Kokoswasser und Trinkwasser. Inhaltsstoffe (auf 100 ml): 2 g Eiweiß, 3 g Kohlenhydrate, 21 g Fett (gesunde mittelkettige Fettsäuren), Kalium, Natrium, Magnesium.
Insbesondere Sojamilch gibt es auch als Joghurt, Sahne, Mayonnaise, Eis, Pudding und Tofu. Neben Bioläden und Reformhäusern bieten heutzutage fast alle größeren Supermärkte und Drogeriegeschäfte eine Auswahl an. Der Käufer sollte Bio vorziehen, denn dies schützt ihn vor genmanipulierten Pflanzen.

Einträge 1 bis 19 von 19
P: