Tipps & Erfahrungen

Hier finden Sie nützliche Ratschläge für ein gesünderes Leben sowie Anleitungen zur Selbsthilfe bei Alltagsbeschwerden. Auch die Leserinnen und Leser von NATUR & HEILEN tragen mit eigenen Erfahrungen dazu bei, das Wissen über naturgemäßes Leben und Heilen zu erweitern.

Suche in Tipps & Erfahrungen:
0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|XY|Z

Schlank und fit durch die Montags-Diät

Nach "fetten" Feiertagen mit mehreren reichlichen Mahlzeiten ist es äußerst ratsam, sogar notwendig, einen Fastentag einzulegen. Denn die zusätzlichen Kalorien, die wir uns während solcher Tage bzw. am Wochenende einverleiben, machen sich früher oder später bemerkbar - durch Übergewicht, Fettstoffwechselstörungen (hoher Cholesterinspiegel), möglicherweise auch
durch Gicht und Diabetes.

Ein Soforthilfe-Programm kann dem entgegenwirken: die Montags-Diät. Mit einem Fasten- und Entlastungstag am Wochenbeginn lassen sich die Ess-Sünden vom Wochenende ausgleichen.
In welchem Umfang hängt von der Art des Fastens ab, ob man null Kalorien oder kalorienreduzierte Kost zu sich nimmt. Nicht ausreichend wäre FdH ("(Fr)iss die Hälfte"). Dabei wird immer noch zu viel konsumiert. Wichtig ist, alles Ungesunde wegzulassen, womit man normalerweise die Fettzellen "füttert".

Das ist besonders zu beachten:
- Gönnen Sie sich nur ein Minimum an Fett. Möglichst pflanzliches Fett verwenden.
- Alle cholesterinhaltigen Lebensmittel sind tabu: z. B. Eier, fettes Fleisch, Wurst, fetter Fisch und fetter Käse.
- Statt Weißbrot und Kuchen nur Vollkornbrot essen.
- Als Brotaufstrich eignen sich Magerquark, körniger Frischkäse,Senf und Tomatenmark.
- Nichts Süßes! Statt Marmelade geriebenen Apfel (mit Zimt) essen oder anderes Obst, püriert
oder in Scheiben geschnitten.
- Empfehlenswerter Brotbelag: Gurken, Radieschen und Tomaten (in Scheiben), 1 Salatblatt
mit geriebenen Möhren.
- Außerdem Magerjoghurt oder Quarkspeisen mit Frischobst (selbst angerührt).
- Müsli aus Haferflocken, Obst und Magermilch. Kein FertigMüsli verwenden (enthält meist
Nüsse und Trockenfrüchte).
- Gemüse: Erlaubt sind alle Gemüsesorten außer Avocados (wegen des hohen Fettgehalts).
Salate kann man mit Joghurt, Saurer Sahne, Zitronensaft oder Marinaden aus Obstessig,
Wasser und etwas Olivenöl anmachen.
- Obst: Jede Sorte ist geeignet - außer Bananen, von denen man nur wenig essen sollte,
weil sie relativ viel Kalorien haben und stopfen können.
- Möglichst wenig Salz verwenden.
- Sport: Unterstützend wirkt Bewegung, wie z. B. Joggen, Walken, Schwimmen etc., 30 Minuten pro Tag.


Folgendermaßen sieht ein geregelter Montags-Diät-Tag aus für diejenigen, die das Kalorienzählen nervt:

Frühstück:
Apfel-Müsli
- Zutaten: 1 Apfel (150 g), 2 gehäufte EL Haferflocken, 1/8 l Magermilch.
- Zubereitung: Haferflocken mit Milch übergießen. Mit geriebenem Apfel anrichten. Dazu 2
Tassen Kräutertee. (210 Kalorien)

Mittag:
Basilikum-Nudeln mit Tomatensoße
- Zutaten: 1/2 Tasse Vollkorn-Nudeln (50 g), 200 g Tomaten (frisch oder aus der Dose), Oregano,
Pfeffer, 1 EL Parmesan (10 g), Basilikum.
- Zubereitung: Tomaten zerschneiden und mit Oregano und Pfeffer weich kochen. Über die
gegarten Nudeln gießen. Mit Parmesan und reichlich Basilikum bestreuen. (224 Kalorien)

Zwischenmahlzeit:
1 Grapefruit (200 g)
(90 Kalorien)

Abendessen:
Bunte Brote
- Zutaten: 2 Scheiben Vollkornbrot (je 45 g), 1/2 TL fettarme Mayonnaise, 1 - 2 Salatblätter, 1
Möhre (50 g), 2 EL Magerquark, Pfeffer, Schnittlauch.
- Zubereitung: 1 Scheibe Vollkornbrot mit Quark bestreichen und mit Pfeffer und Schnittlauch
bestreuen. Die 2. Scheibe mit Mayonnaise bestreichen, mit Salatblätter belegen. Darüber fein
geriebene Möhren verteilen.

Das ergibt zusammen: 800 Kalorien.

Durch die Montags-Diät wird der gesamte Organismus entlastet.
Neue Fettpolster, die der Körper gerade im Begriff ist, anzulegen, bekommen keinen Nachschub. Zur Versorgung des Körpers an einem fettarmen Diät-Tag muss sogar aus den Vorräten etwas abgezweigt werden.

Große Gewichtsabnahmen sind damit zwar nicht zu erzielen.
Aber man nimmt insgesamt auch nicht zu. Wer diese Diät regelmäßig jeden Montag durchführt
- im Jahr sind das immerhin 52 Mal - tut schon etwas für seine Gesundheit und vermeidet Übergewicht.

I.A.

Einträge 1 bis 54 von 54
S: