Tipps & Erfahrungen

Hier finden Sie nützliche Ratschläge für ein gesünderes Leben sowie Anleitungen zur Selbsthilfe bei Alltagsbeschwerden. Auch die Leserinnen und Leser von NATUR & HEILEN tragen mit eigenen Erfahrungen dazu bei, das Wissen über naturgemäßes Leben und Heilen zu erweitern.

Suche in Tipps & Erfahrungen:
0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|XY|Z

Schöne Haut dank Apfelessig

Hautunreinheiten sind lästig und machen gerade Jugendlichen auch psychisch zu schaffen. Ein ganz einfaches und dabei sehr erfolgreiches Mittel, um Pickel und Mitesser loszuwerden, ist Apfelessig. Seine Fruchtsäure verfeinert die Poren, tötet Bakterien ab und verringert die Talgproduktion. Die Haut glänzt nicht mehr, sie wird gut durchblutet und wirkt frisch und rosig. Apfelessig lässt sich auf verschiedene Weise anwenden:
Für eine Lotion 50 Milliliter Apfelessig mit 150 Milliliter destilliertem Wasser in einem sauberen Fläschchen verdünnen, schütteln und mit einem Wattepad auf die gereinigte Haut auftragen. Für ein Dampfbad einen Liter Wasser kochen, in eine Schüssel gießen und kurz abkühlen lassen. Nun sieben Esslöffel Apfelessig zugeben, das Gesicht über die Schüssel beugen, den Kopf mit einem Handtuch abdecken und möglichst lange den Essigdampf einwirken lassen. Anschließend mit Kosmetiktüchern das Gesicht abtupfen. Für ein Peeling in einen halben Liter warmes Wasser zwei Esslöffel Apfelessig mischen, ein sauberes Baumwolltuch eintauchen, dieses auf Gesicht, Dekolletee oder den Rücken legen und fünf Minuten lang einwirken lassen. Apfelessig kann außerdem auch innerlich angewendet werden: Hierzu morgens zwei Esslöffel in einem Glas warmem Wasser mit wahlweise einem Teelöffel Honig verrühren und vor dem Frühstück trinken.

Einträge 1 bis 63 von 63
S: