Tipps & Erfahrungen

Hier finden Sie nützliche Ratschläge für ein gesünderes Leben sowie Anleitungen zur Selbsthilfe bei Alltagsbeschwerden. Auch die Leserinnen und Leser von NATUR & HEILEN tragen mit eigenen Erfahrungen dazu bei, das Wissen über naturgemäßes Leben und Heilen zu erweitern.

Suche in Tipps & Erfahrungen:
0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|XY|Z

Spitzwegerich für die Atemwege

Der Spitzwegerich wirkt durch seinen hohen Schleimgehalt bei allen Arten von Erkrankungen des Nasen- und Rachenraums (vor allem auch bei Reiz- und Kitzelhusten) und durch seinen hohen Kieselsäuregehalt zur allgemeinen Kräftigung der entzündeten Bronchien. Auch verfügt Spitzwegerich über ein antibiotisch wirksames Glykosid, das Aucubin, das entzündliche Prozesse ausheilt.
Am einfachsten ist Spitzwegerich in Sirupform zu konservieren. Hierzu werden 100 Gramm frische Blätter gesammelt (ab Mai möglich), gewaschen, sehr klein geschnitten und im Topf so viel Wasser zugegeben, das die Blätter gerade bedeckt sind. Das Ganze aufkochen und 10 Minuten köcheln lassen, dann abseihen und dem abgekühlten Sud 150 g guten Imkerhonig beigeben. Diesen Sirup dann in braune Gläser füllen und gut verschlossen kühl lagern. Bei Bedarf wird davon stündlich 1 Teelöffel eingenommen oder Hustentee damit gesüßt. Auch Kinder mögen diese Naturmedizin wegen seines milden Geschmacks.

D.M.
Lübeck

Einträge 1 bis 54 von 54
S: